Bearbeiten

Die ersten 5 Minuten aus Get him to the Greek

annaberlin (Anna Sita), Veröffentlicht am 03.06.2010, 14:55

Männertrip lautet die deutsche Übersetzung der kommenden US-Komödie Get him to the Greek, zu der wir euch die ersten fünf Minuten präsentieren.

Die ersten 5 Minuten aus Get him to the Greek - Bild 4184827

Zwei Jahre ist es her, dass Russell Brand einen verblödeten, selbstverliebten Rockstar in Nie wieder Sex mit der Ex spielte. Im Spin-Off Männertrip kehrt er nun als Aldous Snow zurück – und wir haben die ersten fünf Minuten für euch. “Die Leute werden irgendwann zurückblicken und sagen: Seargent Pepper und African Child”, hören wir den Rocker darin tönen. Aldous Snow dreht gerade ein neues Musikvideo für sein kommendes Album “African Child”, in welchem er sich als Retter der afrikanischen Babies positioniert (kleiner Seitenhieb auf Madonna und Co.?).

Auch Rose Byrne ist darin als seine Lebensabschnittsgefährtin Jackie zu sehen, die eventuell noch eine Gehirnzelle mehr als ihr Macker hat. Leider geht die dann flöten – trotz des gemeinsamen Kindes – und Aldous stürzt in guter, alter Pete Doherty-Manier vollständig ab…Jonah Hill oder Sean Combs bekommen wir leider nicht im Clip zu sehen, dafür aber die Sängerin Pink. Aber seht selbst und bildet euch eine eigene Meinung:

Die ersten fünf Minuten zu Männertrip

Die ersten Kritiken

Erste Kritiken sind bereits erscheinen zum Männertrip (soll der Titel uns an Hangover 2 erinnern oder an Schweiger Männerherzen?) und sind ziemlich gut. Entertainment Weekly vergab ein faires B, auch Michael Phillips vom Chicago Tribune fand sich gut unterhalten.

In Männertrip ist der etwas biedere, 23-jährige Aaron Greenberg (Jonah Hill) ein stolzer und ehrgeiziger Praktikant eines Musikproduzenten. Er soll den britischen Rockstar Aldous Snow (Russell Brand) von London zu einem Konzert im Greek Theatre in Los Angeles begleiten. Kein schwere Aufgabe und irgendwie anspruchslos, denkt sich der Mann. Aber es ist dann doch ein schwieriges Unterfangen, denn erstens stehen ihm nur 72 Stunden zur Verfügung und zweitens ist der durchgeknallte Rocker etwas schwierig und ziemlich unkooperativ. Er frönt lieber der typischen Rocker-Dasein mit all seinen Facetten (siehe: Drugs, Sex and Rock’n’Roll), statt sich auf einer Comeback-Tour zu verausgaben.

Männertrip startet bei uns am 26. August 2010.


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Die ersten 5 Minuten aus Get him to the Greek

Kommentare

über Die ersten 5 Minuten aus Get him to the Greek


voicemail

Kommentar löschen

sieht doch ganz gut aus

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

peaceandvictory

Kommentar löschen

Des "Supertight" Lied gefällt mir.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moe

Kommentar löschen

Nö, ich warte, bis er im Kino ist.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BAD ONI0N

Kommentar löschen

Ich will meine fünf Minuten zurück!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten