Die traurigste Szene aus Jurassic World 2 wird immer trauriger

11.08.2018 - 12:00 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
13
1
Jurassic World: Fallen Kingdom - Final Trailer (Deutsch) HD
2:34
Jurassic World 2: Das gefallene KönigreichAbspielen
© Universal Pictures
Jurassic World 2: Das gefallene Königreich
Als wäre es nicht sowieso schon die traurigste Szene in Jurassic World 2: Das gefallene Königreich, offenbarte Regisseur J.A. Bayone nun eine Inspiration, die den Untergang des Dino-Königreichs noch trauriger macht.

Achtung, Spoiler zu Jurassic World 2: Das gefallene Königreich: Wenn nach der ersten Hälfte von Jurassic World 2: Das gefallene Königreich der Vulkanausbruch dafür sorgt, dass die Urzeitmonster erneut mit ihrer Auslöschung konfrontiert werden, ist das nicht nur für die Figuren im Film, sondern auch für uns Zuschauer ein überaus trauriger Anblick, sehen wir einen Brachiosaurus, der ein letztes Mal seinen Hals in den Himmel streckt, ehe er von einer Staubwolke und Explosionen verschlungen wird. Dieser Moment sorgte bereits bei Dreh für Tränen in den Augen der Schauspieler und wurde noch trauriger durch die Bekanntgabe eines berührenden Details: Dieser Brachiosaurus ist kein Geringerer als jener, den Alan Grant, Ellie Sattler und Ian Malcolm bei ihrer Ankunft im Jurassic Park gesehen haben.

Wie Jurassic World 2 von E.T. - Der Außerirdische inspiriert wurde

Wie sich herausstellt, lässt sie sich die traurigste Szene in Jurassic World 2: Das gefallene Königreich noch einmal steigern, denn Regisseur J.A. Bayona teilte auf Twitter seine Inspiration hinsichtlich der Inszenierung dieses herzzerreißenden Augenblicks. Als Referenz für die entscheidende Einstellung fungierte nämlich das Herz von E.T., jenem Außerirdischen, der in Steven Spielbergs gleichnamigen Film nach Hause telefonieren will.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Ähnlichkeit mit glühenden Herz von E.T. ist wahrlich verblüffend und markiert eine weitere Verbeugung vor Steven Spielberg, dessen Geist über jeder Minute des Dinoabenteuers schwebt. Schön ist auch, wie sich die Bedeutung des glühenden Herzes spiegelt: Sowohl in E.T. - Der Außerirdische als auch Jurassic World 2: Das gefallene Königreich erscheint das Motiv bei einem Abschied. Einen Unterschied gibt es dennoch: Wenn sich der Elliott von seinem Freund aus einer anderen Welt verabschiedet, überwiegen die positiven Gefühle, während der Untergang des Dino-Königreichs von einer deutlich tragischeren Note begleitet wird.

E.T. - Der Außerirdische

Musstet ihr in diesem traurigen Jurassic World 2-Moment auch an E.T. denken?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News