Dragon Ball Z - Piccolo ist nicht so alt, wie ihr denkt

Dragon Ball Z
© DeAGOSTINI / Toei
Dragon Ball Z

Piccolo, der ernste Namekianer, der in einem früheren Leben als Oberteufel Piccolo Son Goku und Co. terrorisierte, ist inzwischen zum Verbündeten geworden. In der Saiyajin- und Freezer-Saga von Dragon Ball Z wurde er zum Freund. Er hat Son Gokus Sohn Son Gohan ein Jahr lang trainiert und sich mit ihm angefreundet. Piccolo war so etwas wie sein Mentor, ein älterer Kämpfer, der ihn geformt hat. Wie Comic Book aufschlüsselt, sind Piccolo und Son Gohan aber nur 4 Jahre auseinander.

Namekianer wachsen viel schneller als Menschen oder – im Fall von Son Gohan – Halb-Saiyajins. Als Piccolo reinkarniert wurde, musste er nur 3 Jahre trainieren bis er alt genug war, gegen Son Goku beim 23. Martial Arts-Wettkampf anzutreten. Wenig später wird Son Gohan geboren. Und als dieser 5 Jahre alt war, wurde er von dem 9-jährigen Alien in der Wüste ausgesetzt und später trainiert.

Von dieser Perspektive betrachtet, ist Piccolo mehr ein älterer Bruder für Son Gohan als ein alter Mentor.

Hättet ihr's gewusst, dass Piccolo so jung ist?

moviepilot Team
maximahls Juliane Görsch
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Dragon Ball Z - Piccolo ist nicht so alt, wie ihr denkt