Fanboys Trailer: Komödie mit Krebs

May the Frust be with you!
© Weinstein Company
May the Frust be with you!

Die Geschichte um diesen Film ist mal wieder fast spannender, als der Streifen selbst. Denn schon im Vorfeld gab es heiße Diskussionen, kreative Differenzen und massive Fanproteste.

Der Film Fanboys handelt von einer Gruppe Star-Wars-Fans, die gespannt auf die Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung warten. Als sie erfahren, dass einer von ihnen schwer an Krebs erkrankt ist und die Premiere wahrscheinlich nicht mehr erleben wird, unternehmen sie alles, um an eine Kopie des Films zu kommen.

Soweit so geplant. Ein Film, der dem Fandom ein Denkmal setzen sollte. Die Erwartung bei der Zielgruppe war immens. Zumindest solange, bis die Weinstein Company beschloss, den Film kommerzieller zu machen und die depremierende “Krebs-Geschichte” herauszukürzen. Die Weinsteins haben dem Regisseur Kyle Newman den Film entzogen und sogar einige Szenen von Steven Brill nachdrehen lassen.

Keine gute Idee.

Die Fans, die davon erfuhren, gingen auf die Barrikaden. Anfangs stellten sich die Weinstein Brüder noch taub, doch schließlich mussten sie nachgeben. Kyle Newman wurde zurückgeholt und durfte selbst eine neue Schnittfassung erstellen. Inklusive der Krebs-Geschichte, die als Auslöser für alles dient.

Im nächsten Jahr soll der Film nun starten, die bisherigen Kritiken sind eher durchwachsen. Hier ist der neueste Trailer, um euch einen kleinen Eindruck zu geben:

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Flipps.Filme.Serien.Games - YouTube Film-News mit Attitüde - von Batz und Manniac

Deine Meinung zum Artikel Fanboys Trailer: Komödie mit Krebs