Kernige Gentlemen

Fight der Woche - Sam Rockwell vs. Woody Harrelson

Sam Rockwell tritt gegen Woody Harrelson in den Ring
© Koch Media/Best Entertainment/moviepilot
Sam Rockwell tritt gegen Woody Harrelson in den Ring

Seit Donnerstag läuft der neue Film von Brügge sehen… und sterben? -Regisseur Martin McDonagh bei uns in den Lichtspielhäusern. Für 7 Psychos trommelte er einen beachtlichen Cast zusammen, der nicht nur Namen wie Colin Farrell (Das Kabinett des Doktor Parnassus), Christopher Walken (Catch Me If You Can) und Olga Kurylenko (James Bond 007 – Ein Quantum Trost) vereint, sondern auch mit einem prächtigen Auftritt eines wunderbar aufspielenden Tom Waits (Down by Law – Alles im Griff) begeistert. Damit nicht genug der erstklassigen Schauspieler: Mit Woody Harrelson (Natural Born Killers) und Sam Rockwell (Per Anhalter durch die Galaxis) hat die schwarze Komödie aus Großbritannien noch zwei hochkarätige Darsteller im Gepäck, die ihr standhaft den Rücken stärken. Die zwei Mimen stehen sich jedoch nicht nur auf der Leinwand gegenüber, sondern ebenso in unserem Fight der Woche.

Mehr: Fight der Woche – RZA vs. 50 Cent

Runde 1: Trickreicher Angriff aus dem Hinterhalt
Anspannung liegt in der Luft. Obwohl die Zuschauerränge der Arena bis zum Bersten mit Schaulustigen gefüllt sind, ist von keinem der zwei angesagten Kontrahenten ein Lebenszeichnen zu entdecken. Austragungsort des Fights ist eine bewaldete Arena irgendwo im Staate Panem hinter dem Sonnenuntergang und während jegliche Anzeichen der Präsenz von Sam Rockwell noch fehlen, torkelt langsam ein angetrunkener Woody Harrelson in den Ring. Wie ein Schlafwandelnder versucht er, sich aufrecht zu halten, wird jedoch genau in diesem Moment von seinem Gegner abgezockt. Mit einem Taschenspielertrick rafft ihn Sam Rockwell dahin, als wäre er Jesse James, den es zu ermorden gilt. Während er gerade noch so an eine gewisse Frau mit ebenso gewissen Vorzügen denkt, geht Woody Harrelson zu Boden und das Publikum blickt entsetzt auf die dunklen Bildschirme, die ebenfalls dank Sam Rockwells Trick schwarz flimmern.
Punktsieg: Sam Rockwell

Runde 2: Da platzt der Sommernachtstraum vom schnellen Sieg
Diesen Knock Out lässt Woody Harrelson unter keinen Umständen auf sich sitzen und schickt Sam Rockwell eine letzte Nachricht. Besagte Kunde ist zwar kein unmoralisches Angebot, dennoch geht sein Gegenüber auf die Wutprobe ein und fortan sind die Killer unter sich – von einer schlagkräftigen Freundschaft kann also keine Rede mehr sein. Doch dem Mann, der den Weltuntergang überstanden und sich durch die Zombieapokalypse gekämpft hat, sind mindestens sieben Leben sicher. Auf einmal entfesselt Woody Harrelson seine natürlichen Killerinstinkte und drischt auf den verdutzten Sam Rockwell ein, als wäre er der letzte Cop, der außer Kontrolle geraten ist. Mit dieser übelst brutalen Aktion bewegt er sich auf dem schmalen Grat zwischen Gut und Böse. Als schließlich Sam Rockwell das F-Wort sagt und der Tatsache seiner Ohnmacht ins Auge blickt, erkennt er die nackte Wahrheit: Wooy Harrelson mag zwar als Sieger aus der Runde gehen, doch ein Heiliger oder gar einer von Charlies Engeln, wird aus ihm sicherlich nicht mehr.
Punktsieg: Woody Harrelson

Mehr: Wider die endlos tristen Quentin Tarantino-Ripoffs

Runde 3: Doppelkopf entscheidet im dritten Akt der Tränen
Die Dummen sterben nicht aus und folglich ist Sam Rockwell schon wieder längst auf den Beinen. Mit voller Power reaktiviert er seine Kräfte und befördert den Todfeind im hohen Bogen aus der Arena. Während dieser planlos und ohne Anhalter wie ein Schneeengel durch die Galaxis taumelt, setzt Sam Rockwell noch einen drauf und befördert das erstgeborene Teufelskind direkt auf den Mond, um endgültig das Spiel zu verändern und für sich zu entscheiden. Dort, im kalten Land, ist es völlig egal, wer schön, reich oder berühmt ist. Hier kann Sam Rockwell alles und jeden in einer gigantischen One-Man-Show mit zwei Köpfen ausspielen und somit hilft Woody Harrelson nicht einmal mehr sein geschärfter Killerinstinkt. Selbst wenn wir uns nicht im Land der letzten Cowboys befinden, macht es Sam Rockwell wie einer dieser alten Haudegen und besiegt seinen Gegner als wäre er der Kingpin, eine Wildkatze und ein Alien zugleich.
Punktsieg: Sam Rockwell

Bei uns verlässt Sam Rockwell das ereignisreiche Scharmützel als Sieger. Doch wie wäre der Kampf bei euch ausgegangen?

Deine Meinung zum Artikel Fight der Woche - Sam Rockwell vs. Woody Harrelson