Bearbeiten

Geheimtipps - 25 Regisseure zum Entdecken

Ines Walk (Ines Walk), Veröffentlicht am 19.11.2012, 08:50

Wir lassen euch nicht in Ruhe. Nach den Top 100 Regisseure aller Zeiten präsentieren wir euch 25 Regisseure, die mit wenigen Bewertungen hohe Durchschnittswerte erreichten. Für so manchen von euch dürften das echte Geheimtipps sein. Ein Blick lohnt!

25 Regisseure zum Entdecken 25 Regisseure zum Entdecken © moviepilot

In der letzten Woche haben wir euch in euren Charts die Top 100 Regisseure aller Zeiten präsentiert, die bei euch hohe Bewertungen haben und viele von euch fanden den Abschluss der kleinen Chart-Reihe dann doch angenehm versöhnlich. Allerdings fehlten in der Auflistung doch einige interessante Filmemacher, weil die Mehrzahl ihre Filme die Hürde der mindestens 100 Bewertungen nicht nehmen konnten. Heute präsentieren wir euch 25 Regisseure, die mit wenigen Bewertungen hohe Durchschnittswerte erreichten. Für so manchen von euch dürften das echte Geheimtipps sein.

Dazu gehört unter anderem Béla Tarr. Die Filme des ungarischen Regisseurs werden regelmäßig bei diversen Festivals gefeiert und hätte er mehr finanziellen Möglichkeiten, seine Visionen umzusetzen, würde er wahrscheinlich mehr Filme drehen. Der bereits verstorbene Carl Theodor Dreyer ist ebenfalls eine Entdeckung wert. Er war ein kompromissloser und perfektionistischer Einzelgänger des dänischen Films. Zentrales Thema seiner Filme ist die Auseinandersetzung mit christlichen Motiven sowie Irrungen und Wirrungen der menschlichen Psyche. Der Japaner Shion Sono hat es ebenfalls einigen von euch angetan. Häufig werden seine poetisch avantgardistischen Filme mit oftmals surrealen Inhalten kontrovers diskutiert. Nichtsdestotrotz lohnt sich mehr als ein Blick.

Was haben wir getan?: Wir haben geschaut, welche Regisseure bei euch gut ankommen, weil sie hochbewertete Filme inszeniert haben. Aus allen Filmen des Regisseurs in allen Dekaden haben wir den Mittelwert errechnet. Als Minimum mussten mindestens fünf Filme herhalten. Jeder Film muss mindestens über 10 Bewertungen verfügen. Regisseure, die bereits in den Top 100 aufgetaucht sind, haben wir nicht aufgelistet.

01. Platz: Yasujiro Ozu mit einem Durchschnittswert von 7,85
(Die Reise nach Tokio, Ein Herbstnachmittag, Guten Morgen)

02. Platz: Béla Tarr mit einem Durchschnittswert von 7,76
(Die werckmeisterschen Harmonien, Satanstango, Verdammnis)

03. Platz: Carl Theodor Dreyer mit einem Durchschnittswert von 7,50
Die Passion der Jungfrau von Orléans, Vampyr – Der Traum des Allan Grey, Das Wort)

04. Platz: Peter Bogdanovich mit einem Durchschnittswert von 7,489
(Die letzte Vorstellung, Bewegliche Ziele, Noises Off! Der nackte Wahnsinn)

05. Platz: Shion Sono mit einem Durchschnittswert von 7,482
(Noriko’s Dinner Table, Love Exposure, Strange Circus)

06. Platz: Max Ophüls mit einem Durchschnittswert von 7,44
(Der Reigen, Lola Montez, Brief einer Unbekannten)

07. Platz: Sergei M. Eisenstein mit einem Durchschnittswert von 7,36
(Iwan der Schreckliche, Streik, Panzerkreuzer Potemkin)

08. Platz: John Cassavetes mit einem Durchschnittswert von 7,35
(Eine Frau unter Einfluß, Ehemänner, Die erste Vorstellung)

09. Platz: Sidney Lumet mit einem Durchschnittswert von 7,34
(Ein Haufen toller Hunde, Serpico, The Verdict – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit)

10. Platz: Luchino Visconti mit einem Durchschnittswert von 7,33
(Der Leopard, Rocco und seine Brüder, Ludwig II )

11. Platz: Robert Bresson mit einem Durchschnittswert von 7,319
12. Platz: Ernst Lubitsch mit einem Durchschnittswert von 7,312
13. Platz: Guy Maddin mit einem Durchschnittswert von 7,310
14. Platz: Jean-Pierre Melville mit einem Durchschnittswert von 7,27
15. Platz: Alejandro Jodorowsky mit einem Durchschnittswert von 7,263
16. Platz: Buster Keaton mit einem Durchschnittswert von 7,260
17. Platz: Isao Takahata mit einem Durchschnittswert von 7,224
18. Platz: Douglas Sirk mit einem Durchschnittswert von 7,222
19. Platz: Jacques Demy mit einem Durchschnittswert von 7,21
20. Platz: Fred Zinnemann mit einem Durchschnittswert von 7,17
21. Platz: Peter Greenaway mit einem Durchschnittswert von 7,104
22. Platz: Henri Verneuil mit einem Durchschnittswert von 7,103
23. Platz: Roberto Rossellini mit einem Durchschnittswert von 7,08
24. Platz: Pier Paolo Pasolini mit einem Durchschnittswert von 7,06
25. Platz: Claire Denis mit einem Durchschnittswert von 7,05


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Geheimtipps - 25 Regisseure zum Entdecken

Kommentare

über Geheimtipps - 25 Regisseure zum Entdecken


Cosimo

Kommentar löschen

Leuten, die in dieser Liste überwiegend "Geheimtipps" finden, empfehle ich diese Links:

http://theyshootpictures.com/gf1000_top250directors.htm
http://www.popmatters.com/pm/special/section/the-100-essential-directors (sehr informativ)

Diese Zusammenstellungen dürften (fast) alle Cineasten glücklich machen!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Punsha

Kommentar löschen

"Geheimtipps?" - Ja, großartig. Ihr kennt euch aus. Für andere sind es wiederum Geheimtipps und für euch gibt es sowieso so gut wie keine völlig unbekannten Leute...

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

nerdkiller

Antwort löschen

@Weltenkind: Natürlich nicht. Finde es auch selbst schade, dass Leute wie Pasolini, Dreyer und Melville hier scheinbar unter den Tisch fallen. Doch deshalb sind solche Listen ja gerade wichtig, so dass diese wichtigen Filmemacher nicht vergessen werden und einfach (wieder-) entdeckt werden können.


Punsha

Antwort löschen

Ach Welti, seitdem ich schrieb, dass ich Emma Watson nicht mag, regst du dich über jeden meiner Posts auf. ;) Sich darüber aufzuregen ist nicht minder sinnlos, als anzumerken, dass das keine Geheimtipps sind. Wenn mich etwas nervt, dann tue ich das eben kund. Die Redaktion tut das doch auch nur, um ebendiese Cineasten zufriedenzustellen. Nerdi hat das perfekt formuliert. Man kann es eben niemandem recht machen.


BaltiCineManiac

Kommentar löschen

Hui, alles voll die Geheimtipps hier! :D Aber trotzdem gut, dass diese RegisseurInnen immer wieder mal aufgeführt werden, da ihre Filme doch alle eher unterdurchschnittlich bei der Masse wegkommen oder unbekannt sind und die Werbung hier definitiv nicht schaden kann.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Smoover

Kommentar löschen

Douglas Sirk ♥

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lorion42

Kommentar löschen

Da sich hier ja alle beschweren: Geheimtipps sind die Filme der Regisseure, da es von den genannten keiner auf 5 Filme mit ausreichender Bewertunganzahl geschafft hat. Natürlich kennt man Eisensteins Pannzerkreuzer Potemkin (immerhin 600 Bewertungen), aber wer von euch hat schon Obtober und Streik gesehen?

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Wie kann man denn bei der abgefahrenen Bilder-Schnitt-Flut einschlafen? :P


nerdkiller

Antwort löschen

Alkohol halt...


Tyler__Durden

Kommentar löschen

Meine "Geheimtipps" sähen zwar gänzlich anders aus aber für viele Moviepiloten kann das hier durchaus eine grobe Einblick bezüglich der Vielfältigkeit des hier so vernachlässigten Weltkinos sein. Und das ist immer schön. Der gängige Cinephile Interessent mag hier zwar mit den Achseln zucken aber wenigstens ein Artikel mit Ozu, Dreyer, Bresson oder Denis als "Geheimtipp" als überhaupt gar keinen.

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

DerDude_

Kommentar löschen

Tarrs Blick auf dem Bild ist so episch ;)

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Monsieur Hulot

Kommentar löschen

"Dazu gehört unter anderem Béla Tarr. Die Filme des ungarischen Regisseurs werden regelmäßig bei diversen Festivals gefeiert und hätte er mehr finanziellen Möglichkeiten, seine Visionen umzusetzen, würde er wahrscheinlich mehr Filme drehen."

Nein würde er nicht. Béla Tarr hat nämlich seit der Veröffentlichung seines letzten Films DAS PFERD VON TURIN (2011) mehrfach darauf hingewiesen, dass dies auch tatsächlich sein letzter (!) Film sein wird, da er das Gefühl hat, nunmehr alles verwirklicht zu haben was er filmisch bewerkstelligen wollte und nicht riskieren will, mit zukünftigen möglicherweise schlechteren Werken das Niveau seines Gesamtwerks herabziehen möchte. Eine ähnliche Begündung hat ja neulich auch Tarantino dafür gegeben, dass er "nur" 10 Filme machen wolle und dann aufhören.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Xebeche

Kommentar löschen

Weshalb ist Sidney Lumet "Geheimtipp"? Für die Top 100 List galt: mindestens 5 Filme, jeweils mindestens 100 Bewertungen!

Die zwölf Geschworenen: > 7500
Mord im Orientepress: > 1200
Hundstage: > 2700
Before the devil...: > 2000
Network: > 1200

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

ready2fall

Antwort löschen

Das hat mich auch gewundert.


Filmsuechtiger

Antwort löschen

Keine Reaktion der Redaktion?


franticfury

Kommentar löschen

Also Yasujiro Ozu ist mal wirklich kein Geheimtipp für jemanden, der sich mit Filmgeschichte auseinandersetzt, ebenso wenig die meisten anderen Namen auf der Liste. Aber ich will ja nicht meckern, finde schön, dass moviepilot so eine Liste erstellt. Wenn die ersten beiden Plätze dann auch noch an Ozu und Tarr gehen ist das natürlich ein Traum. Ebenso schön, dass Bresson und der großartige Jean-Pierre Melville vertreten sind, top!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

RoosterCogburn

Kommentar löschen

Unter so einem Artikel darf ich kein "Like It" setzen.
Dann wären diese Filmemacher nicht mehr geheim ^^

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BobbyIII

Kommentar löschen

Ist schon traurig, dass ein Herr Lumet nur so wenig Bewertungen hat, dass er als Geheimtipp gilt.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

jacker

Kommentar löschen

Lumet !!!
Das so ein Mann GEHEIMTIPP ist, muss man nicht verstehen.

Kann es sein, dass Shion Sono in der Datenbank auch noch mal als Sion Sono auftauchte?
Habe letztens nach "Exte" gesucht und der war unter Sion Sono gelistet.
Jetzt findet man zwar nur noch Shion, aber Exte fehlt in der Filmografie immernoch..

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

fenix

Kommentar löschen

Okay, ohne jemanden an die Karre pissen zu wollen aber wenn man seinen Filmkonsum auf Michael Bay und Chris Nolan beschränkt, dann erscheint einem J.P. Melville sicher als DER Geheimtipp schlechthin! Geil das Dreyer und Cassavetes dabei sind, Jodorowsky kommt mir persönlich etwas zu weit hinten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Wumz

Kommentar löschen

Von Guy Maddin will ich unbedingt mal einen Film sehen.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

Filmsuechtiger

Antwort löschen

Ich würde eher zu Keyhole raten.


Wumz

Antwort löschen

Ich fange bei neuen Regisseuren am liebsten mit den frühen Werken an, so kann ich die Entwicklung in ihrem Schaffen am besten verfolgen.


Stefan Ishii

Kommentar löschen

Fällt mir jetzt erst auf:
Ozus Durchschnitt liegt knapp höher als der von Andrei Tarkovsky, dem ersten Platz aus der "großen" Liste :)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Joeyjoejoe17

Kommentar löschen

Irgendwie dann doch nur die üblichen Verdächtigen.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hitmanski

Kommentar löschen

Nette Liste. Aber um etwas zu entdecken muss man wohl auf die allergeheimstem aller geheimen Geheimtipps warten.

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Stefan Ishii

Kommentar löschen

Hey, das erste Bild kommt mir irgendwoher bekannt vor ;)

Tja, bei vielen Regisseuren wundert es mich nicht wirklich, dass sie erst in dieser Liste auftauchen. Aber etwas erstaunt bin ich über Sidney Lumet. Er hat doch eigentlich ziemlich bekannte Filme gemacht.

Ansonsten gilt: Es ist halt auch manchmal etwas schwierig die oben genannten Filme zu Gesicht zu bekommen. Muß man schon aus dem Ausland importierte DVDs schauen...

So tolle Retrospektiven wie derzeit im Arsenal in Berlin zu Hong Sang-soo (der heute zufällig persönlich anwesend sein wird) finden viel zu selten statt. Jedenfalls fehlen mir noch so manche oben genannte Filme.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Le Samourai

Kommentar löschen

Mannomann, das sind Geheimtipps???
Großartige Liste auf jeden Fall! :D

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doctorgonzo

Kommentar löschen

Lumet, Eisenstein, Visconti, Greenaway, Bogdanovich... etc.
Unabhängig von meiner Meinung über einzelne oder die Gesamtheit der hier aufgeführten Macher, frage ich mich doch, was es aussagt, dass diese Leute als Geheimtipps gelten.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Jenny von T

Kommentar löschen

Tarr ♥ ♥ Ozu ♥ Dreyer ♥ Cassavetes ♥ Bresson ♥ Pasolini ♥

HIER ist die eigentliche Regisseur-Topliste.

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lorion42

Kommentar löschen

Wo ist Vittorio De Sica?

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Prestigeww

Antwort löschen

In Delmenhorst beim Weihnachstbummel.