Zu extrem

German Angst - Deutscher Horrorfilm scheitert an Altersfreigabe

German Angst
© Neue Pierrot Le Fou
German Angst

Während der selbsternannte Meister des Horrors Eli Roth mit seinem neuesten Werk Clown für Aufsehen sorgt, haben die deutschen Regisseure Jörg Buttgereit, Michal Kosakowski und Andreas Marschall keinen Grund, sich zu verstecken. Ihr gemeinsamer Episoden-Horrorfilm German Angst ist so blutig und schockierend, dass die FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH) sich weigert, ihm eine Freigabe ab 18 zu erteilen.

In einem Facebook-Post erklärt der Verleiher Pierrot Le Fou, dass die ungeschnittene Version des Films von der FSK abgelehnt wurde. Das Label will jedoch in Berufung gehen und es ein zweites Mal versuchen.


Scheitert German Angst auch in der zweiten Runde, gibt es laut Filmjunkies.de noch zwei Optionen: Der Film könnte geschnitten werden oder auf eine Altersfreigabe der FSK verzichten. Im Falle des letzteren könnte Pierrot Le Fou einen SPIO/JK-Aufdruck für den Film erlangen, der ihn zwar als strafrechtlich unbedenklich einstuft, den freien Verkauf jedoch verhindert. Entsprechend kann die DVD nur auf Anfrage erworben werden.

Bisher lief der dreiteilige Horror-Film German Angst nur auf Filmfestivals, die DVD sollte im Mai in den Handel gebracht werden. Wer das Verfahren der Altersfreigabe nicht abwarten will, kann den Streifen auch bei den Fantasy Filmfest Nights sehen, welche zwischen dem 14. und 29. März 2015 in verschiedenen deutschen Städten stattfinden.

Zu extrem für eine Altersfreigabe - ist German Angst ganz nach eurem Geschmack?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel German Angst - Deutscher Horrorfilm scheitert an Altersfreigabe

?a=5541&i=2&e=1&c=3398436&c0=news