Grey's Anatomy Staffel 13 - Ist Owens Schwester noch am Leben?

Owen Hunt in Grey's Anatomy
© ABC
Owen Hunt in Grey's Anatomy

Achtung, Spoiler zu Grey's Anatomy folgen: In Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte scheint das Enthüllen von bisher unbekannten Schwestern ein anhaltendes Motiv zu sein. Zuletzt überraschte die Serie mit Maggie als Merediths Halbschwester. Davor gab es die Enthüllungen von Dereks Schwestern und die Ankunft von Lexie Grey. In Staffel 12 haben wir gelernt, dass auch Owen (Kevin McKidd) eine Schwester hat. Allerdings gilt diese seit einem Helikoptereinsatz als tot. In der aktuellen Folge gab es nun ein Flashback, in dem wir mehr über Megan Hunt gelernt haben. Diese wird von Bridget Regan gespielt, die Serienfans aus Marvel's Agent Carter und Jane the Virgin kennen werden.

Owen und Megan haben zusammen als Ärzte in der Armee gearbeitet. Als Megans Helikopter spurlos verschwand, wurde sie für tot erklärt, ihre Leiche jedoch nie gefunden. Owens Vision von ihr im OP, während er versucht, einem Mann das Leben zu retten, macht klar, dass er ihren Tod noch immer nicht verwunden hat.

Viele Fans fragen sich an dieser Stelle, ob Megan wirklich tot ist oder ob sie den Helikopterabsturz vielleicht überlebt hat. Showrunnerin Shonda Rhimes sagte dazu gegenüber Entertainment Weekly:

Ich finde das sehr interessant, dass die Leute glauben, dass es überhaupt in Frage steht, ob seine Schwester tot ist oder nicht. Aber das ist eine interessante Frage [die ich nicht beantworten werde].

Keine Antwort ist auch eine Antwort, könnte man an dieser Stelle vermuten. Allerdings stellt sich dann die Frage, wo sie all die Jahre war und warum sie ihrer Familie nicht gesagt hat, dass sie noch lebt.

Was glaubt ihr, lebt Owens Schwester noch oder nicht?

moviepilot Team
maximahls Juliane Görsch
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Grey's Anatomy Staffel 13 - Ist Owens Schwester noch am Leben?

336058b8fbaa409b81b076274b1fc23f