Are you serious?

Ihr wollt Johnny Depp als Joker sehen

Wird Johnny Depp der nächste Joker?
© Warner Bros./moviepilot
Wird Johnny Depp der nächste Joker?

Mit Batman Begins arrangierte Christopher Nolan (Prestige – Die Meister der Magie) die Legende des dunklen Ritters als düsteren Kraftakt im bedrohlichen Szenario. Die Generalüberholung mit Christian Bale (Todeszug nach Yuma) als titelgebender Rächer erntete Anerkennung und anschießend sollte der Regisseur mit dem Sequel das Ganze sogar noch übertreffen. The Dark Knight avancierte 2008 zum Blockbuster des Jahres und dieser Erfolg ist auf alle Fälle ein Teil des Vermächtnis von Heath Ledger (Brokeback Mountain). Seine Performance als diabolischer Joker, der als Batmans persönlichster Nemesis die Welt ins Chaos stürzte, prägte sich wie keine zweite in das Gedächtnis der jüngeren Filmgeschichte ein. Erst einmal entfesselt, war die Urgewalt des anarchistischen Mephistopheles nicht mehr aufzuhalten und für diese Leistung gebührt Heath Ledger wahrlich jede Ehrerbietung. Leider ist die großartige Mime viel zu früh auf tragische Weise von uns gegangen und eine weitere Vorstellung des Jokers blieb uns somit verwehrt.

Mehr: Christopher Nolan & die Man of Steel-Gerüchte

Trotzdem hat Warner Bros. kurz nach Kinostart von The Dark Knight Rises berichtet, dass das Studio schon an konkreten Reboot-Plänen des Batman-Mythos arbeitet. Folglich gab es auch die unterschiedlichsten Meldungen bezüglich der Rückkehr des Jokers und aus diesem Anlass haben wir euch vor zehn Tagen über das mögliche Erbe Heath Ledgers befragt. 4.893 moviepiloten haben abgestimmt.

Heute präsentieren wir euch die Auswertung und von den insgesamt zehn zur Verfügung gestellten Kandidaten hat sich ein Darsteller mit stolzen 56 Prozent im Ranking konkurrenzlos durchgesetzt: Johnny Depp (Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten). Die Symbiose aus tuntigem Piratenkapitän und schräger Tim Burton Charakter wäre für euch folglich der ideale Heath Ledger-Ersatz, allerdings darf an dieser Stelle schon Zweifel gesät werden, ob es überhaupt jemals zu dieser Option kommen könnte – schließlich ist Johnny Depp momentan in gefühlt jedem dritten Projekt in Hollywood involviert und wird sich somit zusätzlich zu seinen aktuellen (Franchise)Engagements nur schwer frei schaufeln können.

Gleichauf mit jeweils 9 Prozent der Stimmen befinden sich Mark Hamill (Das Imperium schlägt zurück) und Michael Pitt (7 Psychos). Der Unterschied in der Anordnung findet sich lediglich in der Anzahl der abgegebenen Stimmen (463/441). Während bei Luke Skywalker vor allem durch einen Nostalgiebonus aufgrund der Zeichentrickserie Die Abenteuer von Batman und Robin punktet, handelt es sich bei Michael Pitt wirklich um einen interessanten Kandidaten: Auf den ersten Blick gleicht er einem unbeschriebenem Blatt, hat allerdings trotzdem in Filmen wie Funny Games U.S. bewiesen, dass er durchaus das Zeug zum Joker hat.

7 Prozent der Abstimmungsteilnehmer wollten ein nicht genanntes Gesicht ihrer Wahl als Joker sehen und danach folgte Michael Fassbender (Prometheus – Dunkle Zeichen) mit 5 Prozent gewonnener Stimmen. Benedict Cumberbatch (Dame König As Spion), Ryan Gosling (Gangster Squad), Ben Mendelsohn (Killing Them Softly), Michael K. Williams (RoboCop), Eddie Redmayne (My Week with Marilyn) und Andrew Garfield (The Social Network) stehen bei euch als Joker nicht hoch in der Gunst.

Was glaubt ihr? Wäre Johnny Depp wirklich der ideale Heath Ledger-Ersatz als Joker?

Themen:

Deine Meinung zum Artikel Ihr wollt Johnny Depp als Joker sehen

lädt ...
344584866f72481883d46710aa510568