Bearbeiten

James Bond trifft den Hobbit im Schnelldurchlauf

marek.bang (Marek Bang), Veröffentlicht am 13.12.2012, 10:04

Die Videokünstlerin Genrocks hat ihren persönlichen Rückblick auf das filmische Jahr 2012 veröffentlicht. Ihre Videocollage aus Szenen ganz unterschiedlicher Filme, die in diesem Jahr im Kino liefen, ist zugleich ein eigener Kurzfilm.

Das Jahr 2012 neigt sich langsam aber sicher seinem Ende zu und die Zeit der Rückblicke ist gekommen. Die kanadische You Tube-Künstlerin Genrocks präsentiert uns nun ihre persönliche Rückschau auf das filmische Jahr 2012 in Form eines siebenminütigen Videos. Darin hat sie wie bereits in den beiden Jahren zuvor einen eigenen Kurzfilm kreiert, bestehend aus Ausschnitten von Filmen aller Genres, die in diesem Jahr in den Kinos gelaufen sind. Erwartungsgemäß dominieren Blockbuster wie James Bond 007 – Skyfall oder Der Hobbit: Eine unerwartete Reise, aber Genrocks blickt auch über den großen Teich. So ist in einem kurzen Moment auch die deutsche Schauspielerin Nina Hoss im Drama Barbara von Christian Pätzold zu erkennen. Der österreichische Gewinner von Cannes, Liebe von Michael Haneke, hat ebenfalls seinen Weg in die Filmography 2012 gefunden.

Mehr: Eure Geheimtipps des Kinojahres 2012

Filmkritiker David Chen von Slashfilm ist bereits 2010 auf die Kanadierin aufmerksam geworden und hat sie zu ihren Rückblicken befragt. Im Interview stellte sich die Videokünstlerin als Gen Ip aus Vancouver vor und verriet, dass sie nicht alle 270 Filme gesehen hat, aus denen sie 2010 ihre damalige Kompilation geschnitten hat, aber natürlich eine begeisterte Kinogängerin ist. Für ihre Videos brauche sie im Schnitt etwa zwei Wochen bis zwei Monate Zeit, je nachdem, wie sehr sie ihr Studium der Kommunikationswissenschaften beanspruche.

Film ist ein fantastisches Medium, um Geschichten zu erzählen, sagte Gen Ip wörtlich und fügte hinzu, die größte Herausforderung für sie bestehe darin, aus den Schnipseln unterschiedlichster Filme einen zusammenhängenden Clip zu basteln, der widerum eine eigene Geschichte erzählt. Ob ihr das auch in diesem Jahr gelungen ist, kann jeder im aktuellen Video selbst beurteilen.

Wie gefällt euch der filmische Rückblick von Gen Ip alias Genrocks?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel James Bond trifft den Hobbit im Schnelldurchlauf

Kommentare

über James Bond trifft den Hobbit im Schnelldurchlauf


_Jana_

Kommentar löschen

Genial :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Suki93

Kommentar löschen

Sehr schönes Video! Diese Film-Jahres-Rückblicke erinnern mich immer daran, wie sehr ich Filme liebe! Und Loki wurde auch nicht vergessen <3

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Shady95

Kommentar löschen

wow beeindruckend :-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

vince_vega

Kommentar löschen

Ist sogar fast so gut wie die Rückblicke von kees van dijkhuizen jr. ;)

...und wieder muss ich einiges Nachholen :\

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cerebro

Kommentar löschen

Großes Kino! Hammer...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Illaris

Kommentar löschen

Fantastischer Zusammenschnitt! Wirklich ganz grosse Klasse!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

the gaffer

Kommentar löschen

Große Klasse! Sogar Hong Sang-soo hat es hineingeschafft! <3

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Beeblebrox

Antwort löschen

Sehr vorbildlich!