Star Trek-Doktor im TV

Karl Urban in neuer Serie von J.J. Abrams

Karl Urban als Bones in Star Trek.
© Paramount
Karl Urban als Bones in Star Trek.

J.J. Abrams ist momentan schwer beschäftigt und halst sich immer mehr Projekte auf. Vor kurzem berichteten wir, dass er nach dem Ende von Fringe – Grenzfälle des FBI neben seinen Plänen für Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht auch wieder im TV sein Unwesen treiben wird. Jetzt hat ein weiteres seiner TV-Projekte an Form gewonnen: Die futuristische Dramaserie Almost Human wird zunächst eine Pilotfolge bei Fox erhalten und Karl Urban (Dredd) übernimmt eine der Hauptrollen.

Mehr: Stars, die an Star Wars 7 beteiligt sein wollen

Wie TVLine jetzt berichtete, wird der Neuseeländer die Zusammenarbeit mit seinem Star Trek Into Darkness -Kollegen fortsetzen und in seine erste amerikanische Serienrolle schlüpfen. Die Dramaserie ist in der nahen Zukunft angesiedelt, in der alle LAPD-Polizisten mit hoch entwickelten, menschenähnlichen Androiden zusammenarbeiten müssen. Die actionreiche Buddy-Serie wird Karl Urban als John Kennex zeigen, einen respektierten Polizisten, der sich emotional absonderte, nachdem neun seiner Kollegen tragisch ums Leben kamen und er schwer verletzt überlebte.

Neben Urban werden Minka Kelly (500 Days of Summer), Lili Taylor (six-feet-under), Michael Irby (The Unit – Eine Frage der Ehre) und Mackenzie Crook (Fluch der Karibik) zu sehen sein. Als sein androider Partner wird ihm Michael Ealy (2 Fast 2 Furious) zur Seite stehen. Jetzt heißt es abwarten, ob die Serie über die Pilot-Phase hinaus Erfolg hat.

Deine Meinung zum Artikel Karl Urban in neuer Serie von J.J. Abrams