Bearbeiten

L.A. Confidential feiert Rückkehr mit Serien-Sequel

999ghost (Daniel Kotowski), Veröffentlicht am 26.04.2013, 15:00

Ein jeder Liebhaber eines guten Thrillers oder Neo Noir-Streifens sollte zumindest von dem Film L.A. Confidential gehört haben. Nun sind die Produzenten auf der Suche nach einem Serien-Sequel zum Film.

L.A. Confidential L.A. Confidential © Warner Bros.

L.A. Confidential ist ein renommierter Film aus dem Jahre 1997. Regisseur Curtis Hanson bekam einen hervorragenden Cast, bestehend aus Kevin Spacey, Russell Crowe und Kim Basinger, vor die Linse und inszenierte einen neunfach Oscar-nominierten Neo Noir-Thriller, der bei Publikum und Kritikern auf sehr großen Zuspruch stieß. Der Film basiert auf dem Roman von James Ellroy, der schon häufig Buch-Vorlagen für Filme lieferte. So versuchte sich schon ein Brian de Palma mit Black Dahlia an einem James Ellroy-Werk und auch Luca Guadagnino hat nun unterschrieben The Big Nowhere nächstes Jahr auf die große Leinwand zu bringen.

Mehr: MTV wünscht sich Wes Craven für-TV-Serie zu Scream

Abseits der großen Leinwand sind nun zwei Neo Noir-Serien basierend auf James Ellroy-Romanen in Planung. Einmal wird an einem Serienkonzept zu dem 2012 erschienen Buch “Shakedown” gebastelt und zweitens wollen die Produktionsfirma New Regency und James Ellroy eine Sequel Serie L.A. Confidential kaufen, welche direkt nach dem gleichnamigen Film einsetzt und sich um Mord, organisiertes Verbrechen und Korruption innerhalb der Polizei und der Medien in den 1950er Jahren in Los Angeles dreht. Laut deadline sind die Produzenten nicht nur auf der Suche nach einer Pilotfolge, sondern direkt nach einer kompletten Serie. Das ist ein eher untypisches Prozedere, doch scheinbar sind sich die Produzenten bei diesem Sequel-Konzept sehr sicher, was den Erfolg angeht.

Was haltet ihr von der Rückkehr des film noir ins Fernsehen?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel L.A. Confidential feiert Rückkehr mit Serien-Sequel

Kommentare

über L.A. Confidential feiert Rückkehr mit Serien-Sequel


Sonse

Kommentar löschen

Wie heute morgen schon bei Ellroy geschrieben:
Na, ich weiß nicht. Mit Ausnahme von LAC gab es bisher keine gelungene Ellroy-Adaption und meinen persönlichen Filmliebling möchte ich bitte nicht besudelt haben. It doesn't need more cowbell.

LAC war übrigens zuerst als Serie gedacht bevor das Buch ein Film wurde, es gibt einen (nicht so tollen) Piloten mit Kiefer Sutherland. Außerdem ist LAC ohnehin nur das dritte Buch eines Quartetts. Ich tippe mal sie benutzen den Film nun nur als Aufhänger um eine L.A. Noir-Serie mit Ellroy zu verkaufen, da er eben der einzige Erfolg seiner Art war.

Grundsätzlich ist das nicht uninteressant, weil Ellroys Geschichten sich zumindest theoretisch sehr als Serienstoff eignen, nur noch mal: Lasst 'my precious' da raus! ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

FranklinFlyer

Antwort löschen

Die Underworld USA Trilogie würde sich auch prima als Serie eignen, die hast du ja mittlerweile hoffentlich mal angefangn: DIDN'T YOU!?!?!?!! ;)


Subaru-san

Kommentar löschen

Das ist doch ein Scherz oder? Wie geil ist das denn bitte..

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

uncut123

Kommentar löschen

da bin ich ja gespannt...idee find ich nicht schlecht

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten