Bearbeiten

Nackte Männer auf Fahrrädern und Wettkampfsaufen

annaberlin (Anna Sita), Veröffentlicht am 04.05.2010, 15:40

Der Titel sagt es schon aus: Die Beschissenheit der Dinge wird ein ziemlich schwarzer Film. In diesen Clips könnt ihr einen Eindruck davon gewinnen, wie der Film werden wird, der einen grandiosen Filmtitel trägt.

Nackt fährt sich's besser Nackt fährt sich's besser © Mücke Filmpresse

Würde es einen Oscar für Filmtitel geben, so wäre er dem belgischen Die Beschissenheit der Dinge wohl sicher: De helaasheid der dingen klingt auf deutsch sogar noch “beschissener”. Was dieser Titel soll, in dem die Leute komische Klamotten und Vokuhilas tragen, könnt ihr eventuell aus diesen beiden Clips erahnen. Darin gehen ein komplettes Dorf den 0815-Aktivitäten des Nacktfahrradfahrens und des Wettkampftrinkens nach…

Das Nacktfahrradrennen

Das Wettkampftrinken

Worum geht es in Die Beschissenheit der Dinge?

Gunther lebt gemeinsam mit seinem Vater, dem Säufer und Nichtsnutz Marcel Strobbe alias Celle und dessen drei ebenso abgewrackten Onkeln Lowie „Petrol“, Pieter „Beefcake“ und Koen bei seiner liebenswürdigen Großmutter. Während sich die alte Dame abrackert, haben die vier erwachsenen Männer nichts als Unsinn im Kopf und sind mit wenig anderem beschäftigt, als die Ehre der Strobbes in der Dorfkneipe und bei Großereignissen wie einem Nacktfahrradrennen oder dem Weltrekordversuch im Dauerbiertrinken zu verteidigen. Und Gunther ist immer mit dabei. Auch zwanzig Jahre später, als Gunther (nun gespielt von Valentijn Dhaenens) ein erfolgloser Schriftsteller geworden ist, der versucht, seine Geschichte zu Papier und sein Leben auf die Reihe zu bringen, wird klar, wie sehr ihn die Vergangenheit noch immer beschäftigt. Und man spürt die Angst, dass er genauso werden könnte wie sein Vater. Gelingt es Gunther, seinen vorgezeichneten Weg zu verlassen?

Die Beschissenheit der Dinge basiert auf dem autobiographischen Roman von Dimitri Verhulst, in dem der Autor von eigenen Kindheitserfahrungen erzählt. Verfilmt wurde er vom Belgier Felix Van Groeningen.

Die Beschissenheit der Dinge startet bei uns am 20. Mai 2010. Hier geht zur offiziellen Filmseite.

Was meint ihr: Ist der Film etwas für euren Humor?

Nie wieder eine News verpassen: moviepilot to go – Folge uns auf Facebook und Twitter.


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Nackte Männer auf Fahrrädern und Wettkampfsaufen

Kommentare

über Nackte Männer auf Fahrrädern und Wettkampfsaufen


anarky

Kommentar löschen

das schlimmste ist wenn das bier alle ist ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Oberlaender

Kommentar löschen

Das klingt jedenfalls hitverdächtig! Alleine die Dämlichkeit der Idee des ganzen, lässt großes erahnen. :-D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

screenager

Kommentar löschen

Reichlich Asipositas, das wird ein Spaß!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

hans hc

Kommentar löschen

GEIL, SAUFEN!! :)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

IamNoSuperman

Kommentar löschen

Ein Traum, ein beschissener Traumfilm!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Boxhamster

Kommentar löschen

Wird gekuckt. Die Belgier und Niederländer können wenigstens noch glaubhaft Asi sein.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

moench_gmbh_co

Antwort löschen

jo den kauft man so was ab^^
lmfao