Frauen im Weltall

Nicolas Winding Refn fantasiert über Barbarella

Jane Fonda als Barbarella
© Paramount
Jane Fonda als Barbarella

Eine Neuverfilmung von Barbarella, der weiblichen Comicikone der 1960er Jahre, ist schon seit Jahren geplant. Immer wieder gibt es neue Ansätze. Zunächst als Film geplant, wurden nach dem Tod von Produzent Dino De Laurentiis Gerüchte über eine Serie mit der Astronautin des 41. Jahrhunderts laut. Vor knapp einem Jahr konnten wir euch berichten, dass Nicolas Winding Refn (Drive) die Regie übernehmen wird – zumindest bei der Pilotfolge von Barbarella.

In einem Interview mit Vulture sprach Nicolas Winding Refn auch kurz über die kommende Serie. “Wir schreiben gerade das Drehbuch. Ich habe mich auf das Originalcomic konzentriert. Dabei schloss ich meine Augen und begann, über Frauen im Weltraum zu fantasieren und es sah ziemlich gut aus.” Auf die Frage, ob er schon einen adäquaten Ersatz für Jane Fonda, die vor gut 40 Jahren Barbarella spielte, gefunden hat, antwortete der Regisseur lediglich, dass er noch nicht mit dem Casting begonnen hätte.

Die Verfilmung aus dem Jahre 1968, bei der Roger Vadim Regie führte und Jane Fonda in der Hauptrolle zu sehen war, wurde zum Kult. Darin reist die Hauptfigur quer durch die Galaxie, kämpft gegen Roboter und Weltraummonster. Sie erlebt auf den verschiedenen Planeten actionreiche, aber vor allem erotische Abenteuer. Häufig wird Barbarella als weiblicher James Bond im All beschrieben. Als Vorlage zum erotiklastigen Science-Fiction-Film diente der gleichnamige Comic von Jean-Claude Forest, der ab 1962 erschien und die Zensurbehörden aufgrund der freizügigen Darstellung verärgerte. Der Beliebtheit der Comic-Heldin tat dies natürlich keinen Abbruch.

Die Verbindung von Barbarella und James Bond passt gut, wurden doch Neal Purvis und Robert Wade engagiert, um das Drehbuch zur Serie schreiben. Die beiden haben bereits das Skript zu fünf James Bond-Filmen geschrieben, zuletzt für James Bond 007 – Skyfall. Wann die Dreharbeiten starten, ist nicht bekannt. Auch wurde kein Termin genannt, ab wann die Serie im Fernsehen zu sehen ist.

Wenn ihr die Arbeit von Nicolas Winding Refn übernehmen könntet, wen würdet ihr für die Rolle der Barbarella engagieren?

Deine Meinung zum Artikel Nicolas Winding Refn fantasiert über Barbarella

Cac25dcb0259442988eefad01fa03df9