Bearbeiten

Saw-Franchise bleibt Schrecken ohne Ende

thetruetorstenreitz (Torsten Reitz), Veröffentlicht am 08.08.2012, 15:00

Kaum dachten wir, die Welt wäre den Jigsaw-Killer ein für alle Mal los, schon steht seine Rückkehr bevor. Offenbar diskutieren die Bosse des Studios Lionsgate bereits darüber, ihren Goldesel erneut zu melken.

Saw Saw © StudioCanal

Selbst eingefleischte Fans der Serie waren der Meinung, dass Saw bereits seit mehreren Filmen eindeutig seinen Zenit überschritten hatte. Daher erschien es nur konsequent, die Reihe mit Saw VII – Vollendung abzuschließen. Seitdem sind gerade einmal zwei Jahre vergangen, doch juckt es die Chefetage von Lionsgate wieder in den Fingern. Bloody Disgusting berichtet, dass sie die Ertragsperle vom Abstellgleis zurückholen wollen, um Geld in die Kassen des Studios zu spülen.

Für diejenigen von euch, die die Serie bisher nicht zur Kenntnis genommen oder bewusst gekonnt ignoriert haben, gibt es an dieser Stelle noch einmal eine kurze Zusammenfassung. Der erste Teil war ein Independent-Horrorfilm von James Wan und Leigh Whannell über einen sadistischen Killer namens Jigsaw (Tobin Bell), der eine Reihe Menschen in einem Verließ gefangen hält. Wer aus dem Gefängnis fliehen will, hat nur zwei Möglichkeiten: Entweder er verstümmelt seinen eigenen Körper oder wird selbst zum Mörder. Der Film wurde bei seiner Premiere auf dem Sundance-Festival 2004 begeistert empfangen und spielte weltweit über 100 Millionen Dollar.

Im Prinzip wiederholt sich das ganze Prozedere in sämtlichen der sechs Fortsetzungen von Saw mit jeweils absteigender Tendenz. Das einzig wiederkehrende Element ist dabei jedes Mal Jigsaw. Der Rest der Figuren ist austauschbar, wobei sich die Handlung in ihren grundlegenden Zügen immer wiederholt. Aber Horrorfilme sind ja schon seit jeher anfällig für Reboots und Fortsetzung, denken wir nur an lange etablierte Kino-Serienkiller wie Michael Myers aus Halloween – Die Nacht des Grauens, Jason Voorhees aus Freitag der 13. oder Freddy Krueger aus Nightmare – Mörderische Träume.

Bislang ist wenig über das geplante Reboot oder Sequel zu Saw bekannt. Bloody Disgusting spricht von ‘geheimnisvollen Quellen’, die womöglich aus dem Hause Lionsgate selbst stammen. Die Webseite geht sogar so weit, zu versichern, dass Jigsaw auf jeden Fall wieder die Leinwände der Kinos heimsuchen wird. Derzeit deuten alle Anzeichen wohl eher auf ein Reboot als auf eine Fortsetzung von Saw VII – Vollendung, aber ein Sequel steht scheinbar weiterhin zur Diskussion.

Würde euch ein Reboot oder eine weitere Forsetzung von Saw interessieren? Was haltet ihr von der Idee?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Saw-Franchise bleibt Schrecken ohne Ende

lädt ...