Bearbeiten

Sixth Sense-Regisseur plant neuen Gruselfilm

marek.bang (Marek Bang), Veröffentlicht am 07.12.2012, 15:00

Mystery-Regisseur M. Night Shyamalan plant, die von ihm produzierte Night Cronicles-Reihe mit einem neuen Film fortzusetzen. Ersten Informationen nach könnte es sich dabei um einen weiteren Horrorfilm im Stil des ersten Films Devil handeln.

Devil Devil © Universal

Wie Slashfilm berichtet, hat sich The Sixth Sense -Regisseur M. Night Shyamalan für das Jahr 2013 schon etwas vorgenommen. Nach dem von ihm produzierten Horrorfilm Devil, der 2010 von Regisseur John Erick Dowdle inszeniert wurde, soll nun die sogenannte Night Cronicles -Reihe mit einem weiteren Film fortgesetzt werden.

Die Produktionsfirma Media Rights Capital und der vornehmlich für jenseitigen Grusel bekannte Regisseur M. Night Shyamalan planen, insgesamt drei Filme zum Thema Mystik und moderne Welt zu drehen. In Devil stand, wie der Titel verrät, der Teufel im Vordergrund, passend zur Figur wurde daraus ein Horrorfilm.

Jetzt soll der zweite Film der losen Reihe entstehen, der von Geschworenen handeln soll, die einen Fall zu verhandeln haben, in dem übersinnliche Kräfte eine Rolle spielen. Das klingt im Moment noch alles sehr vage. Es ist auch nicht gesagt, ob M. Night Shyamalan den Film inszenieren wird oder lediglich als Produzent in Erscheinung tritt. In diesem Fall wird Der letzte Exorzismus -Regisseur Daniel Stamm als möglicher Kandidat gehandelt, den Film zu inszenieren. Chris Sparling soll aber auf jeden Fall das Drehbuch schreiben. Der Autor ist ein ausgewiesener Horrorspezialist, der bereits die Vorlagen zu ATM und Buried – Lebend begraben verfasst hat. Ein erster Hinweis, in welche Richtung das Projekt gehen könnte, ist das allemal, zudem ja auch der erste Film der Reihe diesem Genre zuzuweisen ist.

Mehr: Der Dilettant, mein Held und Vorbild

Wie Slashfilm weiter berichtet, soll es aber auch Entwürfe für eine Fortsetzung von M. Night Shyamalans Unbreakable – Unzerbrechlich aus dem Jahr 2000 mit Bruce Willis und Samuel L. Jackson geben, an denen der Regisseur immer mal wieder arbeiten soll. Da es auch in dem Film um übersinnliche Phänmene ging, könnte auch an dem Gerücht, aus diesen Entwürfen entstünde dann der dritte Film der Night Chronicles-Reihe entstehen, etwas dran sein.

Wie klingen die Pläne des Regisseurs für euch?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Sixth Sense-Regisseur plant neuen Gruselfilm

Kommentare

über Sixth Sense-Regisseur plant neuen Gruselfilm


Boogers666

Kommentar löschen

Weiß echt echt nicht was ich davon halten soll... ich war Anfangs ein großer Fan von Shymalans Werken, aber nach The Village wurd er für mich immer uninteressanter... Bin gesapannt was da jetzt rauskommt....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

derblonde

Kommentar löschen

Gnade, bitte kein weiteres Machwerk von dem Dilettanten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

David_Lynch

Kommentar löschen

What a twist!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

marty-f

Kommentar löschen

Gibts 'nen Grund das ihr in der Überschrift lieber Sixth Sense-Regiesseur schreibt statt M. Night Shyamalan oder erwartet ihr das jeder vor lachen vom Stuhl kippt wenn ihrs tätet

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Martin Oberndorf

Kommentar löschen

Ach ja, M. Night Shyamalan.
Ich zähle dich noch immer zu den besten Regisseuren, wenngleich du auch furchtbares gemacht hast. Doch du hast auch Wunder vollbracht, hast uns mit "The Sixth Sense" auf einfühlsame Weise Tote sehen lassen, und uns mit "Unbreakable" Superkräfte verliehen. Durch Dörfer tief im Wald hast du uns mit "The Village" geschickt und uns mit "Signs" Furcht vor den Wesen aus der anderen Welt beigebracht.
Aber dennoch, es ist schon eine Kunst, ein Meisterwerk an Serie wie "Avatar: Der Herr der Elemente" derart unspektakular zu verwursten.
Zwar hat er nicht alle seiner 5 goldenen Himbeeren verdient, aber ist trotzdem noch ein unterdurchschnitlicher Film zu einer genialen Serie.
Mr. Shyamalan, ich bitte Sie, bleiben sie in Ihrem Genre und Sie können Großes leisten.
Doch sollten Sie vorhaben, aus ihrem Spektrum zu entfliehen, muss ich mich wohl auf einen großen Scheiß vorbereiten.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

lukas.assling

Antwort löschen

Das mit Avatar habe ich ihm immer noch nicht verziehen. Der Film war einfach schrecklich im Vergleich zur Vorlage.


Martin Oberndorf

Antwort löschen

Es ist nicht der schlechteste Film, aber nur mal zum Vergleich:
Serie -----> 10.0
Film ------> 4.0


NiRaF

Kommentar löschen

Also Unbreakable muss man wirklich nicht forsetzen, da ist alles gesagt, mehr wäre schädlich.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

HulktopF

Kommentar löschen

shayalamadingdong dreht n neuen film?
hoffentlich bleibt er im mistery berreich, zu mehr taugt der nichts.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten