Kino-Charts

Skyfall in den USA zurück an der Spitze

Daniel Craig in Skyfall
© Sony
Daniel Craig in Skyfall

Am vergangenen Wochenende starteten in den USA ungewöhnlicherweise einmal keine Blockbuster, da alle Studios schon vor Der Hobbit: Eine unerwartete Reise zittern, der in dieser Woche in die Kinos kommt. Dies gab einem alten Bekannten die Gelegenheit, sich abermals an die Spitze der Kino-Charts zu setzen: Geschätzte 11 Millionen US-Dollar an Einnahmen reichten James Bond 007 – Skyfall, um in seiner fünften Woche erneut auf dem ersten Platz zu landen. Insgesamt nahm er in den USA bereits 261,62 Millionen ein, was ihn schon bald zu Sonys erfolgreichstem Film der letzten fünf Jahre machen wird. International ist Skyfall mit bisher umgerechnet 918 Millionen US-Dollar schon jetzt der größte Sony-Erfolg aller Zeiten.

Skyfall in den USA zurück an der Spitze (6 Bilder)

Auch Die Hüter des Lichts konnte einen Platz gut machen und schob sich mit geschätzt 10,54 Millionen US-Dollar auf Rang zwei. Twilight 4: Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 2 rutschte hingegen vom ersten Platz der Vorwoche auf Rang drei ab, er nahm nur noch geschätzte 9,2 Millionen US-Dollar ein. Platz vier und fünf blieben hingegen unverändert: Lincoln reichten geschätzte 9,12 Millionen US-Dollar abermals zu Rang vier, Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger landete mit geschätzten 8,3 Millionen US-Dollar erneut auf dem fünften Platz.

Mehr: Die US-Kinocharts bei moviepilot

In Deutschland thront hingegen noch immer Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 2 auf dem ersten Platz, da ihn auch in der dritten Woche noch 295.000 Besucher sehen wollten. Insgesamt sind ihm schon über 3 Millionen Zuschauer verfallen. Für Skyfall reichte es mit 205.000 zahlenden Kinogängern nur für den zweiten Rang, er konnte aber schon fast 7 Millionen Besucher in seinen Bann ziehen. Disneys Videospiel-Hommage Ralph Reichts kam in seiner ersten Woche mit 175.000 Besuchern auf den dritten Platz, Die Hüter des Lichts landeten mit 95.000 Zuschauern auf Rang vier und Cloud Atlas – Alles ist verbunden führten 80.000 Besucher auf Platz fünf.

Mehr: Die deutschen Kinocharts bei moviepilot

Die Plätze 6 bis 10 der US-Kino-Charts:
Platz 6: Kiss the Coach (6 Millionen US-Dollar)
Platz 7: Ralph Reichts (4,9 Millionen US-Dollar, insgesamt 164,45 Millionen US-Dollar)
Platz 8: Red Dawn (4,26 Millionen US-Dollar, insgesamt 37,27 Millionen US-Dollar)
Platz 9: Flight (3,13 Millionen US-Dollar, insgesamt 86,2 Millionen US-Dollar)
Platz 10: Killing Them Softly (2,75 Millionen US-Dollar, insgesamt 11,77 Millionen US-Dollar)

Quellen: Box Office Mojo und Blickpunkt:Film

Hier könnt ihr euch den Trailer zu Skyfall anschauen.

Deine Meinung zum Artikel Skyfall in den USA zurück an der Spitze