Saw 8 im Gespräch

Sorgt Jigsaw bald wieder für mörderischen Rätselspaß?

Bald darf der kleine Mann wieder Leute quälen.
© Lions Gate
Bald darf der kleine Mann wieder Leute quälen.

Es könnte sein, dass wir nächstes Jahr wieder Leute beim Gedärmedurchwühlen beobachten dürfen. In einem Interview mit CNBC zur möglichen Fusion von Lionsgate und Summit Entertainment ließ Lionsgates Vizevorsitzender Michael Burns ganz beiläufig einen kleinen Satz fallen: Wir haben sehr viele Franchises. Ich bin sicher, dass Sie eines Tages Saw wieder auf der Leinwand sehen werden. Der gute Mann sprach eigentlich über neuere Franchises, wie zum Beispiel die Möglichkeiten zur Vermarktung von Die Tribute von Panem – The Hunger Games. Deswegen können wir den kleinen Zusatz wohl ernst nehmen. Das nächste Sequel von Saw wartet also schon.

Fans des Franchises werden sich dieses Jahr geärgert haben, denn zum ersten Mal seit sieben Jahren war zu Halloween kein neuer Saw im Kino. Nachdem Saw VII – Vollendung letztes Jahr trotz 3D viel zu wenig Gewinn einstreichen konnte, bedeutete das erst einmal das Aus für die Serie. Der Film wurde sowieso als Final Chapter angekündigt, aber wer nimmt das schon ernst?

Dieses Jahr strömten die enttäuschten Saw-Anhänger noch in Paranormal Activity 3, das ebenfalls in eine Endlos-Reihe ausarten könnte. Aber die Anziehungskraft einer Gedärmquetschmaschine oder eines Shotgun-Roulettes wird früher oder später für ein Sequel sorgen. Schließlich sind die Filme einfach und billig zu produzieren. Die zurückgehenden Gewinne der letzten Teile müssten aber durch ein frisches Konzept wieder aufgefangen werden. Auch wenn die Serie dann vielleicht auf ihr Urgestein Tobin Bell verzichten muss.

Habt ihr Lust auf Saw 8 oder sollte das Franchise begraben werden?

Deine Meinung zum Artikel Sorgt Jigsaw bald wieder für mörderischen Rätselspaß?

lädt ...