Stephen Kings Es-Neuverfilmung kommt 2017 mit R-Rating

Tim Curry als Clown Pennywise in Stephen Kings Es
© Warner Bros. Television
Tim Curry als Clown Pennywise in Stephen Kings Es
It - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Nachdem die Neuverfilmung von Stephen Kings Horrorroman Es bereits einigen Planänderungen unterworfen war, kommen nun neue und gute Nachrichten zu dem geplanten Remake It: Nicht nur, dass die zweiteilige Adaption ein R-Rating bekommt und somit blutige und erschreckende Unterhaltung verspricht, sie soll auch bereits Ende dieses Jahres in Produktion gehen und 2017 in den Kinos starten, so Screen Crush.

Mehr: The Dark Tower - Stephen King reagiert auf Aufregung rund um mögliches Idris Elba-Casting

Wollen wir einmal kurz rekapitulieren: Bereits 2009 war die Rede davon, dass Stephen Kings Horrorroman Es neu verfilmt werden solle. Eine zweiteilige TV-Adaption, Stephen Kings Es, gab es bereits 1990 und sie verpasste sicherlich nicht nur mir ein kleines Trauma, denn Tim Curry als Killer-Clown und Kinderfresser Pennywise war und ist noch immer ziemlich beeindruckend. Anfang 2014 wurde dann angekündigt, dass der Regisseur Cary Fukunaga (True Detective, Beasts of No Nation) die Neuverfilmung inszenieren solle.
Kurz darauf wurde bekannt, wer in die riesigen Clowns-Fußstapfen Currys treten solle: Der britische Schauspieler Will Poulter. Dieser ist noch immer an Bord, Fukunaga dagegen verließ das Projekt Mitte letzten Jahres, weshalb kurzzeitig das gesamte Projekt auf der Kippe stand. Aber bereits wenige Monate später sprang Regisseur Andrés Muschietti ein und dieser wird nun die Neuverfilmung It inszenieren.

Es bleibt dabei, dass It ebenso wie der Fernsehfilm von 1990 in zwei Teilen zunächst die Kindheit der Protagonisten zeigt und dann 30 Jahre später ihren erneuten Kampf mit dem Bösen, das in Form eines grässlichen Clowns auftritt. Laut Collider verspricht Produzent Roy Lee, dass die Adaption nah am Roman bleibe und hofft, dass die Dreharbeiten noch Ende dieses Jahres beginnen werden. Gary Dauberman (Annabelle) zeichnet für das Drehbuch verantwortlich. Mit einem R-Rating dürfte der Film auch der Vorlage entsprechend schön brutal und erschreckend werden. Wir dürfen gespannt sein, was uns dann hoffentlich bereits 2017 erwartet, wenn Pennywise auch endlich auf der großen Leinwand auftritt.

Was erwartet ihr von It, der Neuverfilmung von Stephen Kings Es?

Community Autor
du folgst
entfolgen
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Stephen Kings Es-Neuverfilmung kommt 2017 mit R-Rating

6bab9e7c84d545658adf5125f10cca6e