Bearbeiten

Stephen Kings Under the Dome startet bei ProSieben

Marie Krolock (Gesa-Marie Pludra), Veröffentlicht am 04.09.2013, 10:29

Heute Abend startet die auf einem Roman von Stephen King basierende Serie Under the Dome auf ProSieben. In den USA konnte die Mystery-Serie schon große Erfolge verzeichnen. Eine zweite Staffel ist bereits in Planung.

Unter der Kuppel beginnt der Horror Unter der Kuppel beginnt der Horror © CBS

Heute Abend zeigt ProSieben die ersten drei Episoden der Mystery-Serie Under the Dome, die auf einem knapp 1300 Seiten dicken Roman des Horrorkönigs Stephen King basiert und in Deutschland unter dem Titel Die Arena erschienen ist. In den USA wird die Serie auf CBS ausgestrahlt und erzielte mit ihrer Pilotfolge eine Traumquote: 13,5 Millionen Zuschauer wollten die erste Folge der insgesamt 13-teiligen ersten Staffel sehen, auch die Kritiken fielen positiv aus. Eine zweite Staffel wurde bereits geordert.

Schauplatz von Under the Dome ist eine kleine Stadt namens Chester’s Mill. Eines Tages schließt sich eine unsichtbare Kuppel über die gesamte Stadt und sperrt die komplette Bevölkerung aus Chester’s Mill ein. Keiner kann die Stadt verlassen, keiner kann sie betreten. Niemand weiß, woher die Kuppel kam und wer dafür verantwortlich ist. Die Serie begleitet eine Reihe von Anwohnern, die versuchen, mit der Situation zurecht zu kommen und ihre eigenen Geheimnisse verbergen. Zusätzlich werden die Lebensmittel knapp und Gesetze verlieren langsam ihre Gültigkeit. Obwohl die Serie den Titel von Stephen Kings Roman trägt, benutzten die Drehbuchschreiber doch nur das Grundgerüst der Geschichte. Viele Charaktere und Handlungen wurden verändert.

Im Presseheft zur Serie sieht Stephen King in seiner Kuppel übrigens eine klare Parallele zum echten Leben: “Wir leben alle unter einer Kuppel, denn soweit wir wissen, ist diese winzig kleine blaue Welt alles, was wir haben. Die Ressourcen sind begrenzt (…) Und wenn man eine Kleinstadt unter eine Kuppel steckt, erschafft man eine perfekte Metapher für alles, dem wir im Makrokosmos ausgesetzt sind”. (gefunden auf Der Westen).

Die Kuppel senkt sich heute Abend um 20.15 Uhr auf ProSieben. Gezeigt wird die Pilotfolge sowie zwei weitere Episoden. Am Mittwoch den 11.09.2013 geht es mit den nächsten drei Episoden weiter.

Werdet ihr euch Under the Dome ansehen?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Stephen Kings Under the Dome startet bei ProSieben

Kommentare

über Stephen Kings Under the Dome startet bei ProSieben


manurud

Kommentar löschen

Man kann nicht alles immer mit einem dämlichen Buch vergleichen ! Lesen ist langweilig!!
Ich finde Under the Dome Spitze und werde es auch weiteschauen auch wenn einige meinen es schlecht machen zu müssen !! Es ist halt alles Geschmacksache !Es gibt weitaus beklopptere Filme !!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

jannick.duderino

Antwort löschen

Es ist überhaupt keine geschmackssache wenn man sich nicht die mühe machen will lieber sich mit dem orginal zu beschäftigen, das ausgefeiltere charaktere, eine bessere und nachvollziehbarere Geschichte hat und die atmosphäre und geschehnisse verfälscht werden damit danach nur murks bei rum kommt! Bitte überdenk deinen Kommentar und deine Haltung gegenüber Büchern nochmal, wird dir nur gute Erfahrungen einbringen.


Deadlock1234

Antwort löschen

Allein für das Kommentar ''Lesen ist langweilig'' kann ich dich nicht ernst nehmen.


Deadlock1234

Kommentar löschen

Traurig. Ich hatte mich auf die Buchumsetzung gefreut. Vor allem, weil man bei einer Serie Kings Bücher (die ja mit jedem Jahr umfangreicher werden, abgesehen von seinen Kurzgeschichten) gut umsetzen kann, ohne zuviel wegzulassen. Die Aussage, dass sie sich jetzt nicht nach dem Buch richten, ist eine unglaublich große verschenkte Chance.

Tipp: Scheißt auf die Serie. Lest das Buch.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Aemmel

Kommentar löschen

"Die Arena" war mein erstes Stephen King Buch und ich liebe es, deshalb habe ich ich mich natürlich auch dementsprechend auf die Serie gefreut und ich muss sagen: auch wenn es anders als im Buch ist, wurde ich nicht enttäuscht. Es ist zwar keine so außergewöhnliche Serie wie z.B. Chuck oder Supernatural, aber sie ist trotzdem recht gut und ich hatte viel Spaß diese Serie zu schauen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

medullaoblongata

Kommentar löschen

ich habe mich so sehr auf diese umsetzung gefreut. ich liebe das buch so sehr. und dann wird alles verändert! und ich meine verdammt noch mal ALLES! das einzige was geblieben ist, ist das eine stadt von einer kuppel umgeben ist.
eine zwar ganz nette serie (sehr 0815) aber für wirkliche king-leser eine herbe enttäuschung. wenn so auch der dunkle turm umgesetzt wird werd ich ein ernstes wort mit stephen haben.
so viele tolle charaktere die fehlen. soviele die völlig anders sind als im buch. grausam.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

puroduroo

Antwort löschen

Also, ich habe das Buch jetzt angefangen, aber ich finde es super, dass fast alles anders ist, denn dann kann man lesen und die Serie schauen, ohne dass man von einem der beiden vollgespoilert wird! :D
Ich persönlich finde beides sehr gut! :)


medullaoblongata

Antwort löschen

ich wollte eine verfilmung des buches haben. keine andere geschichte die den gleichen ausgangspunkt haben. und ich war bisher kein einziges mal überrascht, weil es einfach nur 0815-serien ware ist. ich will sowas wie The Green Mile, Die Verurteilten etc. Die hielten sich sehr nah an den Büchern und waren damit mit die besten King-Verfilmungen. Selbst Shining (von Kubrick) über den sich King so aufgeregt hatte, weil er sich ein wenig vom Buch unterscheidet, ist um Längen näher am Buch dran als diese Serie.
Und ich hab alle 12 Folgen bereits gesehen und es wurde für mich immer nur schlimmer, bis dann in der 12.Folge plötzlich etwas passiert was wiederum im Buch drin war. Wer eine Serie mit eigenen Ideen macht, sollte sich an Vince Gilligan oder David Simon orientieren, ansonsten sollte man super Stoffe so verfilmen wie sie geschrieben wurden.


poesie91

Kommentar löschen

Billig produziert? Die Serie ist richtig gut, sehr interessant und durchgehend will man wissen, wie es weitergeht. Schaue es auf Englisch und es wird immer besser. Neue Folge sehnsüchtigst erwartet.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rene Rossmanith

Kommentar löschen

Billig produziert.....man wartet die ganze Zeit, dass der Abspann kommt und dort steht "weiter in der nächsten Folge" :/

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

-07-

Kommentar löschen

Hört sich wirklich gut an, der Vergleich des Makrakosmos -obwohl sehr interessant - ist allerdings nur relativ gut gelungen ^^
Hoffentlich entwickelt sich da sganze nicht so schlecht wie damals bei Terranova.. Werd aufjedenfall einschalten :P

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

christian.marx2

Kommentar löschen

Das Buch war wirklich gut und ich hatte mich wirklich auf die Serie gefreut. Nach der 2ten Folge habe ich dann abgebrochen, der Funke wollte einfach nicht überspringen. Die Teils großen Veränderungen haben der Serie nicht wirklich gut getan. Ich denke auch, die Geschichte über mehrere Staffeln zu ziehen, macht bei dem Stoff nicht soviel Sinn. Eine Mini-Serie mit 7 Folgen hätte durchaus gereicht und wäre evtl. auch besser geeignet für den Stoff.
Ich hoffe das irgendwann mal Stephen Kings "Dunkle Turm - Reihe" als Serie raus kommt. Der gebe ich dann auch wieder definitiv eine Chance.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Michael Wiesner

Kommentar löschen

hab die ersten 3 Folgen gesehen!
empfehlenswert! tolle Idee! tolle Umsetzung!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FagboyFizzel

Kommentar löschen

Und am Ende sind die Simpsons nie wieder so gut wie vorher...

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

barracuda1909

Kommentar löschen

Ich werde es mir auf jeden fall angucken! Bin echt gespannt drauf.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Raven.13

Kommentar löschen

Hab das Buch angefangen zu lesen musste ab Seite 200 aufhören , ist einfach nicht mein Fall, für meinen Geschmack zu "emotionslos" geschrieben.Also wird es heute nicht geguckt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Exocrime

Antwort löschen

das buch ist leider anfangs genauso langatmig wie HdR, da mussteste auch erstmal 200 seiten durchkauen bevors es richtig losgeht. in der hinsicht muss ich raven recht geben, aber die serie hat was. sollte man ne chance geben.


Raven.13

Antwort löschen

@Shotgun ich mag seinen Schreibstil nicht und es ist meine Meinung :) das muss sich schließlich nicht auf alle beziehen


Smoin

Kommentar löschen

Fängt gut an. Hat dann einen Durchhänger und bringt momentan neue Aspekte rein. Hoffe dass es jett wieder Bergauf geht...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Smoin

Antwort löschen

Aber kann man durchaus anschauen.


Moppel1984

Kommentar löschen

Folge 1 macht lust auf mehr. Mehr habe ich von der Serie bisher nicht gesehen. Aber ich bin gespannt wie es weiter geht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Teo

Kommentar löschen

Leider reproduziert King immer wieder sehr ähnliche Charaktere und Situationen. So findet man auch hier sehr viele Parallelen zu seinen Figuren und Konstellationen aus The Stand. Im Buch ist das vermutlich noch stärker zu finden, als in der Serie. Wenn man die Serie The Stand kennt, fühlt sich Under the dome wie eine Resterampe an, auch wenn die Qualität von The Stand deutlich übertroffen wird, was allerdings nicht sonderlich schwierig ist.

Dazu kommt Kings relativ willkürlicher Umgang mit höheren Mächten, was den Verlauf der Geschichte oftmals beliebig erscheinen lässt. Für meinen Geschmack spielt auch "Gott" immer eine etwas zu große Rolle.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Tonsen

Kommentar löschen

Ja!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Steve1306

Kommentar löschen

Das Buch war sehr spannend, der Trailer zur Serie hat mich jetzt nicht so umgehauen. Anschauen werd ich mir die erste Folge trotzdem mal. Ein Kinofilm wär mir sowieso lieber gewesen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dridge

Kommentar löschen

Die Serie ist "ganz gut".

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

d-g0

Kommentar löschen

Gabs das Buch schon vor den Film der Simpsons ? :D

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Dridge

Antwort löschen

Ne^^ Fahr dir das mal rein, da spricht er auch darüber. Total lustig:
http://www.youtube.com/watch?v=7aSYaVo_Fpo


Dridge

Antwort löschen

Bei Minute 2 kommt das


Velly

Kommentar löschen

Bin von der Serie leider recht enttäuscht... Möglicherweise liegt es daran, dass ich das Buch kenne (und liebe!), aber vielleicht ist die Serie auch einfach objektiv betrachtet nicht so der Burner..... hmmm....
Wenn King eines kann, dann ist es einprägsame Charaktere zu erschaffen, die die Story tragen und mit Leben füllen. Wenn man diese Charaktere nun so extrem beschneidet, wie es hier geschieht, muss man sich nicht wundern, dass die ganze Collage nicht mehr richtig zusammen hält.
Warum nimmt man sich King zur Vorlage, wenn man dann all den King-typischen Irrsinn entfernt....?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

AmeliaPond

Antwort löschen

Als Unwissende kann ich dir sagen:die Serie ist nicht gerade ein Knaller :) mir kommen die Charaktere unglaublich dumm vor,oft handeln sie auch unsagbar unlogisch,das sieht man evtl.nicht so sehr ,wenn man sie besser aus dem Buch kennt.Und stimmt,die Situation wirkt (bisher) nicht so wahnsinnig bedrohlich,wie sie eigentlich sollte.Enttäuschend,hatte vielversprechend angefangen,jetzt weiß ich noch nichtmal,ob ich mich bis zur Auflösung durchquäle...


Velly

Antwort löschen

Meine Freude auf die nächsten Folgen hat auch extrem nachgelassen ^^


Razoul

Kommentar löschen

Werde sicherlich mal reinschauen.Mich interessiert nämlich die Antwort auf die Frage,warum buddeln sie sich nicht raus?

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Velly

Antwort löschen

Keiner weiß, ob es eine Kugel ist. Man weiß nur, sie geht sehr tief in die Erde.


Smoin

Antwort löschen

Doch man weiß, dass es eine Kugel ist. Aber erst im Verlauf der Serie.