Ungewollter Film

Soderbergh wollte Leni Riefenstahl-Biopic drehen

Steven Soderbergh am Set von Contagion
© Warner Bros.
Steven Soderbergh am Set von Contagion

Vor zwei Jahren brachte Steven Soderbergh seinen Thriller Contagion heraus, in dem eine Reihe bekannter Schauspieler den Kampf gegen ein gefährliches Virus aufnehmen. Doch wenn es nach dem Regisseur gegangen wäre, hätte er sich lieber um ein anderes Projekt gekümmert: Um ein Biopic über Leni Riefenstahl. Das berichtet The Playlist in Bezug auf ein Interview mit NPR.

Steven Soderbergh wollte jedoch kein einfaches Biopic, er wollte es aus der Sicht von Leni Riefenstahl drehen, die für Adolf Hitler Propagandafilme wie Triumph des Willens inszenierte. Gemeinsam mit Drehbuchautor Scott Z. Burns (Side Effects) hatte der Regisseur bereits an einem Drehbuch gearbeitet. “Die Idee war, einen Film zu drehen, der den Zuschauer dazu bringt, sie zu unterstützen. Sie sollten Hitler und Goebbels als Studio-Bosse sehen und sie als geschädigte Künstlerin, die für ihre Vision kämpft”. Steven Soderbergh wollte sich nicht zum Richter aufschwingen, sondern Leni Riefenstahls Standpunkt erklären. “Wäre es nicht interessant, einen Film zu drehen, der es in 90 Minuten schafft, das Publikum dazu zu bringen, jemanden zu unterstützen, der auf einer gewissen Ebene wahrscheinlich ziemlich schrecklich war?” so Steven Soderbergh.

Der Film sollte zu keiner Zeit die Sicht Leni Riefenstahls verlassen. Das Ende sollte die Regisseurin während der Premiere zu Triumph des Willens zeigen, freudestrahlend, umjubelt von einem Publikum, das sie mit Rosen bewirft, so Steven Soderbergh. “Doch schließlich stellten wir fest, dass sich das niemand ansehen würde. Nicht einmal unsere Freunde würden sich das ansehen”. Am nächsten Tag sollten sich Steven Soderbergh und Scott Z. Burns mit einem Produzenten treffen und Steven Soderbergh erkannte, dass er sich nicht für einen Film totarbeiten würde, den am Ende niemand sehen wollte. Und so fragte der Regisseur seinen Drehbuchautor, ob er nicht etwas Anderes hätte, was sie dem Produzenten vorlegen könnten – und Scott Z. Burns zog die Idee von Contagion hervor.

Hätte euch ein solcher Leni Riefenstahl-Film interessiert?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Soderbergh wollte Leni Riefenstahl-Biopic drehen