The Big Bang Theory könnte durchaus nach Staffel 12 enden

The Big Bang Theory
© CBS
The Big Bang Theory

The Big Bang Theory startete, als das erste iPhone gerade erst auf den Markt kam, moviepilot gegründet wurde und ihr wahrscheinlich noch nicht mal bei Facebook wart – also vor ziemlich langer Zeit. Die 10. Staffel endete im Mai dieses Jahres mit immer noch fantastischen Quoten. Die Nerd-WG um Sheldon Cooper (Jim Parsons) ist mit etwa 19 Millionen Zuschauern nach wie vor die erfolgreichste Comedy-Serie im US-Fernsehen. Nach Staffel 12 könnte trotzdem damit Schluss sein, wie Serienschöpfer Chuck Lorre dem Hollywood Reporter sagte. Auf einer Presseveranstaltung, bei der die Prequel-Serie Young Sheldon vorgestellt wurde, sagte Lorre:

Wir haben uns nie Gedanken gemacht, was in Jahr 11 und schon gar nicht, was nach der 12 passiert. Man könnte durchaus annehmen, dass das das Ende der Serie sein wird, aber ich bin gerade nur begeistert, dass wir es bis hierhin geschafft haben.

Im März wurde The Big Bang Theory mit jeweils 24 Folgen um Staffel 11 und 12 verlängert. Nach langen Gage-Verhandlungen kehren auch alle Darsteller wieder zurück. Der aktuelle Showrunner Steve Molaro wird allerdings zu Young Sheldon wechseln und den Platz für Steve Holland frei räumen. Molaro möchte derweil trotzdem noch nicht an ein Ende denken:

Wir konzentrieren uns auf immer nur auf eine Folge gleichzeitig, so machen wir es seit 10 Jahren und es hat uns bis hierher gebracht.

Was nach Staffel 12 folgt, steht für Molaro also in den Sternen. Theoretisch könnte die Serie ewig weitergehen. Zumindest, wenn es nach dem Sender CBS geht. CBS-Präsident Kelly Kahl sagte auf die Frage, wie lange die Serie noch laufen kann:

So lang wie wir können; 20 Jahre. Ich hoffe, so lange wie wir können.

Wie lang die Serie läuft, hängt aber nicht zuletzt von den Schauspielern ab. Schon die letzte Vertragsverhandlung mit den Darstellern zog sich länger hin. Für die Gehaltserhöhung von Mayim Bialik und Melissa Rauch verzichteten die Besserverdienenden letztendlich wohl auf jeweils 100.000 Dollar pro Folge, wodurch sie nun 900.000 pro Folge bekommen. Jim Parsons ist zudem als Erzähler und Produzent an Young Sheldon beteiligt, während Johnny Galecki mit By the Book eine neue Sitcom bei CBS startet.

Wie lange würdet ihr The Big Bang Theory noch sehen wollen?

moviepilot Team
maximahls Juliane Görsch
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel The Big Bang Theory könnte durchaus nach Staffel 12 enden

F8ba31434beb43de9fa6fca6a86dffab