Schnipp, Schnapp

Top 7 der schneidigsten Haarschnittszenen

Edward mit den Schwerenhänden
© 20th Century Fox
Edward mit den Schwerenhänden

Gestern lief Cosmopolis von David Cronenberg in den deutschen Kinos an. In der Filmadaption des gleichnamigen Romans von Don DeLillo geht es um den Multimilliardär Eric Packer (Robert Pattinson), der einiges auf sich nimmt, um im Chaos von New York City zu seinem Friseur zu gelangen. Die Frisur, die Robert Pattinson dort verpasst wird, macht jedoch einen relativ unfertigen Eindruck. Die Top 7 der skurrilsten Filmfrisuren gab’s schon letztes Jahr bei uns. Deshalb präsentieren wir euch heute eine Top 7 der gelungeneren Friseurbesuche. Hier sind sie, die sieben schneidigsten Haarschnittszenen, die je auf Film gebannt wurden.

Top 7 der schneidigsten Haarschnittszenen (8 Bilder)

Platz 7: Der Zopf muss ab
Auf dem Friseurstuhl von Eddie Murphy nimmt sogar der junge Cuba Gooding Jr. Platz – und auch Der Prinz aus Zamunda (wieder Eddie Murphy). Die königliche Hoheit will ihren royalen Zopf loswerden. Erstmal müssen der Friseur und seine Kollegen aber über die wahren Boxprofis diskutieren, ehe es dem Prinzen endlich an die Haare gehen kann. Der Barbier ist jedoch nicht auf den Kopf gefallen. Für den goldenen Schnitt will er sagenhafte 8 Dollar.

Platz 6: Selbst ist die Frau
In Die Akte Jane legt Demi Moore selbst Hand an, schließlich muss sie beim Militär ihren Mann stehen. Da sind die langen schwarzen Haare eh nur im Weg und im Matsch werden sie nur schmutzig. Doch auch mit raspelkurzen Haaren macht Demi eine gute Figur, das müssen wir ihr lassen. Der Kahlschlag ist uns den sechsten Platz wert.

Platz 5: Der Höhepunkt kommt erst nach dem Haarschnitt
Ob der Film Leg dich nicht mit Zohan an nun ein Knaller ist oder nicht, sei erstmal dahingestellt – als Hair Stylist hat es Zohan Dvir (Adam Sandler) jedoch wirklich drauf. Die Damen sind nicht nur von seinem Frisiertalent völlig angetan. Den wahren Höhepunkt erleben sie (meistens jedenfalls) danach. Doch schon beim Haarewaschen und Shampoonieren zeigt der Quereinsteiger, welch schmutzige Absichten er hat. Für die waghalsigen Turn- und Spritzeinlagen im Friseursalon gibt’s immerhin den fünften Platz auf unserer Liste.

Platz 4: Haareschneiden als sinnliche Erfahrung
Bei den Franzosen ist der Besuch beim Friseur noch eine sinnliche Erfahrung der ganz besonderen Art. In Der Mann der Friseuse genießt der kleine Antoine das Haarewaschen und -schneiden sehr bewusst und ist vor allen Dingen von dem Ausschnitt der Friseurin angetan. Sein Leben hat fortan nur noch ein Ziel: Er muss unbedingt eine Frau heiraten, die diesen Beruf ausübt.

Platz 3: Der Friseur mit der Fluppe
Ed Crane (Billy Bob Thornton) redet nicht viel, aber mit seiner Fluppe und seinem fast schon sterilen weißen Kittel ist er einer der coolsten Filmfriseure, die es jemals gab. Im Trailer liefern uns die Coen-Brüder fast schon eine Art Frisurenphilosophie und zeigen einige Rabauken und ihre trendigen Bürstenhaarschnitte bzw. Seitenscheitel. In The Man Who Wasn’t There hat der Mann mit der Schere jedoch allmählich genug vom monotonen Alltag als Friseur und strebt nach höherem. Ach Ed, wärst du doch nur bei deinen Scheren geblieben… Platz 3 für den ästhetischen Film Noir von Ethan Coen und Joel Coen.

Platz 2: Der rassistische Friseurbesuch
Walt Kowalski geht in Gran Torino regelmäßig zum Friseur. Seinem Nachbarn Thao (Bee Vang) muss er erstmal zeigen, wie sich Männern richtig begrüßen. Im Friseursalon von John Carroll Lynch geht es nicht sonderlich höflich zur Sache, die beiden älteren Männer haben sich an den schroffen, rassistischen Umgangston gewöhnt. Doch als Thao das Mannsein probt, holt der Barbier die Flinte raus. Platz 2 geht an eine der ungewöhnlichsten, aber faszinierendsten Friseurszenen, bei der sich die Darsteller nicht mit ermüdendem Small Talk und falscher Höflichkeit aufhalten.

Platz 1: Der Schnittprofi
Wer kann ihm schon die Schnibbel-Show stehlen? Wenn sich einer mit Scheren auskennt, dann Edward mit den Scherenhänden. Johnny Depp ist der tragische Held dieses modernen Märchens von Tim Burton und ihr habt beim Anblick des armen Edward sicherlich schon Pipi in den Augen. Johnny Depp schnibbelt sich als Außenseiter Edward auf den ersten Platz, denn er kann nicht nur Hecken schneiden, sondern auch meisterhaft Hunde und Damen frisieren.

Welche Haarschnittszenen und Friseurbesuche sind euch im Gedächtnis geblieben? Welcher Film darf hier eurer Meinung nach nicht fehlen?

Deine Meinung zum Artikel Top 7 der schneidigsten Haarschnittszenen

lädt ...