Robert Pattinson behauptet

Twilight Eclipse ist ernstzunehmender Horrorfilm

Robert Pattinson als Edward Cullen in der Twilight-Saga
© Summit Entertainment
Robert Pattinson als Edward Cullen in der Twilight-Saga

Zugegeben, die etlichen Trailer zu Twilight Eclipse kamen schon etwas düster als die ersten beiden Teile der Twilight-Saga daher. Hauptdarsteller Robert Pattinson behauptet nun, dass der im Juli startende Film wesentlich härter wird als seine Vorgänger. Der Schauspieler, der den Vampir Edward Cullen verkörpert, plauderte in einem Interview mit MTV außerdem aus, dass Eclipse – Biss zum Abendrot einem Horrorfilm schon ziemlich nahe kommt.

Die Fantasy-Elemente der ersten Teile wurden laut Aussage von Robert Pattinson durch düstere Actionszenen ersetzt. Gegenüber MTV erklärte der Mädchenschwarm: „Es sind keine Fantasy-Dinger mehr. Es ist wie ein Horrorfilm.“ Auch die Grundstimmung sei erwachsener und ernster geworden. „Es ist ganz anders, irgendwie ernster. Ich habe eine Rohfassung gesehen und all die Kampfszenen, die noch in New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde sind, sind dieses Mal echte Kämpfe.“

Das hört sich ja ganz so an, als sei Twilight Eclipse ein echter Männerfilm und nichts für ängstliche Vampirliebhaber, die romantisches Rumgeturtel zwischen Edward (Robert Pattinson) und seiner Bella (Kristen Stewart) erwarten.

Ab dem 15. Juli könnt ihr euch selbst eine Meinung bilden und herrausfinden, ob Twilight Eclipse tatsächlich ein Horrorfilm ist. Denn dann läuft der von vielen erwartete dritte Teil der Twilight-Saga in unseren Kinos an.

Hier gibt es das MTV-Interview mit Robert Pattinson:

Nie wieder eine News verpassen: moviepilot to go – Folge uns auf Facebook und Twitter.

Deine Meinung zum Artikel Twilight Eclipse ist ernstzunehmender Horrorfilm

lädt ...
D45f3435488d423bb5b7ade0116c4bc6