Bruce Lee - Kommentare

Beteiligt an 16 Filmen (als Akteur, Produzent, Regisseur, Drehbuch, Second Unit Director und Autor) und 3 Serien

Kritiken (2) — Kritiker-Kommentare zu: Bruce Lee

Der Witte: CEREALITY, Die Drei Muschel...

Kommentar löschen

Hier auf moviepilot fehlt der Film 'BRUCE LEE GEGEN DIE SUPERMÄNNER', ein besonders aberwitziger Vertreter der Bruceploitation aus dem Jahre 1975.

(GESICHTET IM METROPOLIS KINO HAMBURG VON 35MM IM RAHMEN DES 'BIZARRE CINEMAS')

Wer auch immer die Aufgabe erteilt bekommt, diesen Film ausführlich zu besprechen, der ist nicht zu beneiden. Und auch ich muss zugeben, dass es alleine schon ein vergebliches Unterfangen wäre, überhaupt auf die Handlung einzugehen, so wirr wie sie letzten Endes zusammenstückelt wurde. Stattdessen macht es eher Sinn, auf die unwiderstehlich unterhaltsamen Aspekte dieses amatuerhaften, wilden Kloppers einzugehen.

Zunächst mal die Kampfszenen: diese finden so schnarchig choreographiert und dennoch übertrieben-brachial statt, dass man eher glaubt, den Proben beizuwohnen, anstatt ein wirklich sicher ausgeführtes Faustgemenge zu betrachten. Der Schnitt tut dem auch keinen Gefallen, offenbart nicht nur vergeigte Manöver, sondern schert sich einen Dreck darum, tatsächliche Kohärenz auszudrücken. Menschen tauchen aus dem Nichts auf, um Genre-gerechte Schauwerte zu forcieren, überspitzen sich derartig in ihrem Dilettantismus der Charakterzeichnung, welcher durch die deutsche Hammer-Synchro in vollends plakative Lächerlichkeit verfallen dürfte.

Keinerlei Szene kann durch zielstrebige Handlungsrelevanz überzeugen (erst recht nicht die grundlose Sexszene), schmeißt stattdessen rasend viele Zutaten an- und ineinander, dass einem der Schädel wegfliegt - zudem hat man durchaus Glück, wenn eine Szene überhaupt eine einigermaßen schlüssige Auflösung bekommt, Überleitungen zu nachfolgenden Momenten finden erst gar nicht statt (z.B. rettet unser 'Bruce' Alice, die Tochter vom berühmten Wissenschaftler Ting und optisch eine asiatische Variante von Sigourney Weaver, im nahen Osten und befindet sich daraufhin mit ihr in einer romantischen Montage wieder, in welcher man sich sogar, warum auch immer, austauschbaren Strandfotos bedient).

Unterstrichen wird diese ausufernde Manie der narrativen Verwirrung mithilfe eines Soundtracks, der dank geklauten Stücken von EMERSON, LAKE & PALMER, KRAFTWERK, TANGERINE DREAM und offenbar auch LALO SCHIFRIN permanent psychedelische Grooves vom Affen gebissen in den Äther jagt. Bezeichnenderweise geschehen sodann auf der visuellen Ebene so viele artistische und physikalische Unmöglichkeiten am Rande des Nervenzusammenbruchs, dass man sich durchaus in einem Märchenfilm wiederfindet - wo unlogische Taten an der Tagesordnung sind und den Kopf schütteln lassen, was man aber auch gleichsam mit hysterischem Gelächter quittiert.

Der Mammutanteil an durchgeknallten Einfällen des cineastischen Unvermögens schießt nämlich wie auch die übermäßig-kräftigen, doch ebenso behämmerten Figuren mit durchgehender Faust-Macht in die Sandgrube des Versagens und lässt kaum Zeit zum Durchatmen übrig, erst recht sobald einige Kindergeburtstags-Verkleidungen gewisse Herren als 'Supermänner' ausgeben sollen, wie einen auch schon die Kato-Aufmachung mit einmaligem Einsatz an frühere Bruce-Lee-Abenteuer zu erinnern gedenkt, jedoch gleichsam im wahllosen Wust der herrlich-banalen Schwachsinnigkeiten dieses planlosen Unterhaltungsfilms zerfällt.

Weiter auszuholen macht da keinen Sinn, für eine umfassende Wiedergabe aller haltloser Ereignisse eignet sich der verballerte Streifen ja ohnehin kein Stück - viel mehr bleibt von mir der Appell an euch liebe Leser, diesen Film so schnell es geht ausfindig zu machen. So einen fantastischen, sympathischen Quatsch hat man nämlich selten erlebt.

7,5/10

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 6 Antworten

Murray

Antwort löschen

Hab den im DVDuncut-Shop gefunden. Quali soll zwar bescheiden sein (VHS-Master) aber besser als nichts.
Wie ich sehe wurde der Film auch schon hier auf MP hinzugefügt. Der Streifen ist auf jeden Fall mal sowas von vorgemerkt! :D


Der Witte

Antwort löschen

Jo, jene DVD ist zwar auch nur ein Bootleg, aber besser als nix :D


Der Witte: CEREALITY, Die Drei Muschel...

Kommentar löschen

Kennt ihr schon den Top-Film "BRUCE LEE - SEINE BESTEN KÄMPFE" mit dem garantiert echten Bruce Lee? Unbedingt sehenswert, dieser Knaller! Überzeugt euch davon in diesem Supertrailer, unterlegt mit meiner engelsgleichen Stimme, die jede einzelne Qualität des Films herzlich anpreist: http://youtu.be/lMMNiSRFRd0

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 4 Antworten

Der Witte

Antwort löschen

Oh, ums Antworten bin ich nicht verlegen, soviel darf ich dir versichern. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, wie lustig ich diesen Film finde, der sich selbst damit brüstet, ein würdiger Bruce-Lee-Nachfolger zu sein, mit hysterischen Ausschnitten aus eben jenem Film, einem klassischen Bruceploiter aus dem Hongkonger B-Moviemarkt - zudem nehm ich auch ein wenig die deutschen Trailersprecher aus jener Zeit auf die Schippe, die genau dem selben reißerischen Schema folgten - check da mal den youtube-Kanal von 'spannick' aus, dann wirst du da so einige unfassbare, wahre Trailerobskuritäten von der selben Marke finden, nur dass ich da noch eine atemlosere, absurdere und brachialere Variante liefere. That's all.


Der Witte

Antwort löschen

Und sowieso, warum mich gleich mit 'Witte' ansprechen, das gehört sich nicht, also ehrlich, schere.



20 Kommentare

über Bruce Lee

Voldemort

Kommentar löschen

Bruce Lee ist mein Idol, ohne Bruce Lee wären viele nicht zum Kampfkunst gekommen

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

TheBigBoss

Kommentar löschen

DER BESTE ALLER ZEITEN!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Agent Smith93

Kommentar löschen

Bruce Lee + Nunchakus + Gegner = Kick Ass vom Feinsten!

Ruhe in Frieden ewiger Meister des asiatischen Nahkampfes. Dieses Jahr wärest du 73 geworden. Viel zu früh bist du von uns geschieden, doch unsterblich bleibst du durch deine ikonischen Kämpfe und deine unglaubliche Ausstrahlung!

Nur 1 Meter 71cm warst du klein, doch in deinem Herzen und deinem Geiste wohnte ein prächtiger Drache inne, der größer ist als alles andere!

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

sharingwithoutschere

Kommentar löschen

"Be water,my friend!" Bruce Lee, ich danke Dir! Du hast mich durch schwierige Zeiten geleitet, durch den Geist deines Gedankentums, das ich aufgesaugt habe, indem ich von dir gelesen habe und indem ich tiefes Verständnis von deinen Texten und Mitteilungen erfahren habe! :-). Bruce Lee ist ein Mensch gewesen, auch wenn das unfassbar klingt, wenn ich bedenke, was er alles in allem bewirkt hat und was er geleistet hat! Für alle, die sich nicht so gut auskennen (ich mache euch keinen Vorwurf!), er hat so viel (!) mehr geleistet, als eins zu werden mit dem Fluss des Kampfes, oder eine perfekte Kampfmaschine zu werden! Er war soviel mehr! Zu früh, viel zu früh ist er gegangen. R.I.P.!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Boogers666

Kommentar löschen

Und dann kickste ihn voll ausm Bild!!! :D
https://www.youtube.com/watch?v=MejMZLBOZ5Y

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

Martin Jurgeluks

Antwort löschen

Bäm^^


Boogers666

Antwort löschen

Voll in die Fresse :D


Frankie Dunn

Kommentar löschen

"Joa, das ist eigentlich ne ganz coole Angelegenheit, kämpfen, das macht mir jetzt schon ziemlich Spaß."
Mir auch! Ich hoffe seine Bekanntheit hält weiter an, denn die Filme und seine eigene Ausstrahlung hätten es verdient.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

TheAvenger68

Antwort löschen

Bäämmmm, den trittst du voll aus dem Bild :-)


atilla

Kommentar löschen

Bruce Lee braucht man nicht zu kommentieren. Neben dem Wort Legende ist ein Foto von ihm im Lexikon, da gibts auch kein Kommentar drunter. Legende -> Bruce Lee Foto und jeder weiß was gemeint ist.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

TheBruceWayne

Antwort löschen

Frag mal in meiner Schule (Gymnasium) wer Bruce Lee ist ?


atilla

Antwort löschen

Ich weiß nicht wie es in Ostdeutschland ist aber hier weiß man wer Bruce Lee ist


Fineout

Kommentar löschen

Es ist schwer Bruce Lee mit Worten zu beschreiben. Ich werde es trotzdem versuchen. Vorne weg: ich habe alle seine (originalen) Filme gesehen, zwei von ihnen gehören zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Trotzdem sehe ich ihn viel weniger als Schauspieler, sondern viel mehr als Kämpfer/Kampfsportler. Mit "Kämpfer" ist nicht nur gemeint, dass er bösen Bubis auf die Nase haut, sondern wier er sich hochgekämpft hat, als "Nobody" anfing und später dann zu DEM Bruce Lee wurde...

ALLES an seiner Geschichte ist faszinierend. Diese werde ich nicht weiter erwähnen, dafür gibt es Wiki :). ALLES an dieser Person ist faszinierend. Er ist mein Idol, mein Vorbild, der Grund warum ich Kampfsport ausübe (hauptsächlich) - ich bin stolzer Besitzer seiner Filme, seiner Bücher, seinen Figuren und sonstigen Fanartikeln - alles mögliche an Krimskrams von Lee liegt bei mir zu Hause in den Schränken.

Er sagte mal : "Warten Sie es nur ab, ich werde der größte chinesische Star der Welt werden." - und ich würde sagen, er hat es definitiv geschafft.

Da wir schon bei Zitaten sind, die Weisheiten von Lee sind die mit Abstand besten und schönsten die ich kenne....

Mein liebster Lee-Zitat, der mich schon mein Leben lang begleitet und auf einen meiner T-Shirt's steht:

"Ich tat, was ich tun wollte. Was ich tat, geschah mit Aufrichtigkeit und so gut ich es konnte. Viel mehr kann man vom Leben nicht erwarten."

....

Er hat diese Ausstrahlung im Gesicht, er ist eine so starke Persönlichkeit. Ich merke schon, ich bin gescheitert, ich kann ihn leider nicht beschreiben...

BRUCE LEE ist eine Legende. Er ist mein Held. Es klingt vielleicht bescheuert, aber dieser Typ motiviert mich bei fast allem: Schule, Sport (insbesondere beim Training), in täglichen Hindernissen usw... wenn ich mal nicht weiter komme, frage ich mich: "Was würde Lee tun..." (Bezieht sich auf mein Training)

Er ist nur ein Mensch, er war auch nicht selbstverliebt, er sagte auch nicht er sei der "Beste", er war einfach nur da und hat diese schöne Welt mit einem Helden beschenkt.

Ich lebe ganz nach seinem Motto: "Der leichte Weg ist auch der richtige Weg."

So, genug Zitate, ich beende das mal mit einem ganz einfachen Satz: BRUCE LEE IST DER KING!

bedenklich? 12 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Oceanic6

Antwort löschen

Schöne, wahre Worte. :)


Fineout

Antwort löschen

Vielen Dank :)


DerDude_

Kommentar löschen

Wieso gibt es nur Chuck Norris-Witze und keine Bruce Lee-Witze ?
WEIL BRUCE LEE KEIN WITZ IST !

bedenklich? 14 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 5 Antworten

Schmax

Antwort löschen

dafuq?


Joeyjoejoe17

Antwort löschen

www.9gag.com ;)


Roolfer

Kommentar löschen

Ich suche eine gute Doku über diese Legende. Kann mir da jemand was empfehlen?

Und damit das hier kein Spam wird:
Ich find Bruce Lee gut. Er war ein toller Schauspieler und großartiger Kampfkünstler... usw.
"Be Water my friend!" ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 4 Antworten

SpiceWeasel

Antwort löschen

Das was Vlady sagt! Vorallem bekommst die besten verschollenen Kampfszenen der Filmgeschichte in nem gelben Trainingsanzug! =)

http://www.imdb.com/title/tt0297814/


Roolfer

Antwort löschen

danke :)


freakualizer

Kommentar löschen

War ´n Guter.. Und der Wegbereiter für Hollywood-taugliche Kung-Fu-Filme! RIP
http://www.youtube.com/watch?v=SncapPrTusA

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Ezra

Kommentar löschen

Anfang September (Vorbestellung bei Amazon wird schon früher ausgeliefert) erscheint die Bruce Lee Kollektion auf Blu-ray. Leider ist Enter the Dragon nicht dabei, aber die anderen 4 kommen Uncut. Mit dem momentanen Preis von 34 Euro, kann man da echt nicht meckern. Ist eine schöne Sache. Als Fan, freut mich das sehr.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Punk

Kommentar löschen

Schon älter, aber immer wieder lustig: http://www.youtube.com/watch?v=zVqhJZXgjfw

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Haxow

Kommentar löschen

bruce lee war weder ein guter schauspieler noch ein guter kung fu kämpfer. der hype um ihn ist eigentlich nur durch seinen frühzeitigen tod entstanden. wäre er heute noch am leben, würd kein hahn mehr nach ihm krähen. doch er war verdammt gutaussehend. so einen hübschen chinesen hab ich noch nie gesehen :D für mich ist jet li der bessere schauspieler und vorallem der viel bessere kung fu kämpfer.

bedenklich? Kommentar gefällt mir 5 Antworten

Mr.65

Antwort löschen

Gehe jede Wette ein,Haxow,wenn du Jet Li fragen würdest,würde auch er Bruce Lee als sein Vorbild bezeichnen.


Wurfmaul

Antwort löschen

Bruce Lee kein guter Kämpfer? Also wenn du dir mal ansiehst wie viel der gute Mann in sein Training investiert hat egal ob Schlag und Tritt-Techniken sowie Laufen, Schwimmen, Fechten, Liegestütze, Sit-ups usw. jeden Tag, dann möchte ich deine Aussage mal in Frage stellen. Es gibt sogar Boxer die bezeugen, dass Lee irrsinnig schnell war, ob er nun der "beste" Kung-Fu-Kämpfer war mag auch ich bezweifeln, doch er hat in jedem Fall zu seiner Zeit seine Vorbildfunktion genutzt und viele Menschen inspiriert, was auch heute noch der Fall ist. Jackie Chan ist meines Erachtens ebenso ein Meister seiner Kunst und hatte Bruce Lee gedoubelt für bestimmte Szenen und bezeugte dessen Talent. Ich habe zwei Jahre Wushu (Shaolin-Kung-Fu) betrieben und glaub mir, das Training ist hart und Bruce Lee war in jedem Fall ein Kämpfer.


Tytus

Kommentar löschen

Der Lehrer von Chuck Norris ;-D

Nicht alle seine Filme waren gut durchdacht, einige Geschichten (Rache & Co ) waren sehr einfach gestrickt, aber die Kampfszenen wurden von Film zu Film besser.

schade das viele seiner Filme bei uns nur Cut laufen und selbst die Internationalen Versionen oft gekürzt sind :(

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 8 Antworten

Marie Krolock

Antwort löschen

*würg* :D


Tytus

Antwort löschen

du sagst es XD


guggenheim

Kommentar löschen

Booze Lee

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Redapple

Kommentar löschen

Was seine Filme angeht herrscht bei mir dringenster Nachholbedarf aber allein das legendäre Interview von 1971 reicht aus um zu sagen, wie unglaublich sympathisch mir Bruce Lee ist. Eine Schande, dass er so früh von uns gehen musste.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

okami6

Kommentar löschen

Ein entfernter Freund berichtete mir mal, daß er als Kind in der Schule in den Hausaufgaben über jemanden schreiben solle, der besonderes vollbracht hätte und damit seinen verdienten Platz in der Geschichte einnimmt. Als er am nächsten Tag dem Lehrer seine ausgesuchte Figur mit Bruce Lee benannte, erwiderte der Lehrer ihm herablassend, das er sich eine bedeutungslose Person rausgesucht hätte, die nichts weiter als Handkantenschläge verteilen tue.
Was für eine Aussage von einem Lehrer.....mal davon abgesehen, das der schon historische Name Bruce Lee in einem Atemzug mit James Dean oder Marilyn Monroe genannt werden kann, sollte man nicht vergessen, daß er einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet hat, das Westen und Osten sich durch ihm viel näher gekommen sind. Denn vorher zogen es Chinesen und Amerikaner vor, weitestgehend unter sich zu bleiben und Kung Fu war nur ein Wort, daß man eher mit Essen assoziierte.
Das es sich durch ihn in großen Schritten änderte, ist sicherlich seinem außergewöhnlichen Temperament und Hartnäckigkeit zu verdanken, mit der er sich im Leben immer wieder beweisen musste, denn leicht hat man es ihm nie gemacht.
Obwohl Bruce Lee nur eine kurze Lebenszeit vergönnt war, kann man ganze Bücher über ihn schreiben. Seine wenigen Filme haben weltweiten Anklang gefunden und sind fast alle durchgehend Klassiker des Genres, er war der erste, der in San Franzisco ein öffentliches Dojo eröffnete und Menschen anderer Nationalitäten unterrichtete, er kreirte einen eigenen Kampfstil (Jeet kune do), der die wesentlichen Aspekte bekannter Stile in sich vereinte und trieb sein Training bis an die Grenze des menschlich Machbarem.
Bruce Lee hat sich unsterblich gemacht. Setzen 6, Herr Lehrer.

bedenklich? 12 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Tyler

Antwort löschen

Wundervoll :)


Mawazh

Antwort löschen

Ich ziehe meinen Hut vor Dir. ^^


thesamurai

Kommentar löschen

Hinter Bruce Lee steht mehr als Selbstverteidigung und Eastern. Ein Absolvent des Philosophiestudiums, der sich akademisch eine eigene Kampfkunst entwickelt hat im Versuch, die Grenzen der starren selbstbezweckten Tradition aller anderen Kampfkünste zu transzendieren. Seine Filme bieten ihm in dieser Hinsicht nun mal die Möglichkeit, seine Ideen an ein breites Publikum zu bringen, und im Gegensatz zu den nachfolgenden Martial Arts-Schauspielern war er daran interessiert, ordentliche und soweit auch realistische Filme zu machen, die nicht einfach unterhalten, sondern etwas zeigen sollen. Zudem bietet seine dynamische Ausstrahlung einen hohen Motivationsimpuls.
Man mag seine Filme so oder so bewerten, und in der Tat sind es film-künstlerisch keine großartigen Streifen, aber wer genauer zusieht, wird schon die übergeordnete Idee finden.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

FordFairlane

Kommentar löschen

Stellt für mich jetzt kein besonders guten Schauspieler dar, aber er hat immerhin das Genre Eastern mit gegründet. Klar seine Fähigkeiten befinden sich nicht gerade im schauspielerischen Bereich, sondern im Bereich der Selbstverteidigung. Seine Filme haben für mich selbst kein großen Unterhaltungswert, ich halte mich da lieber an meinen Jackie Chan, der sich im Gegensatz zu Bruce Lee in die Herzen der Amerikaner geschlichen hat!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten


Deine Meinung zu Bruce Lee