Russell Crowe

Beteiligt an 39 Filmen (als Akteur, Produzent und Regisseur) und 1 Serien

Zu Listen hinzufügen
edit
trailer admin
admin
Moviemaster
Russell Crowe
Geburtstag: 7. April 1964
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 827

Er ist der Gladiator. Der neuseeländisch-australische Schauspieler Russell Ira Crowe wurde 1964 in Wellington geboren und wuchs in Australien auf. Bis zu seinem 22. Lebensjahr pendelte Russell Crowe zwischen Australien und Neuseeland. Da seine Eltern u.a. als Caterer für Filmgesellschaften arbeiteten, kam er schon früh in Kontakt mit der Filmbranche.

Bereits mit sechs Jahren stand Russell Crowe für die Fernsehserie Spy Force zum ersten Mal vor der Kamera. Als Teenager ergatterte er eine Nebenrolle in der Fernsehserie The Young Doctors. Nachdem er in den 80er Jahren als sowohl als Kellner als auch als Theaterschauspieler gearbeitet hatte, tourte Russell Crowe zunächst als Musical-Darsteller durch Australien und Neuseeland. Erst Anfang der 90er Jahre zog es ihn zurück in die Fernsehwelt und er übernahm Rollen in verschiedenen Fernsehserien, u.a. in Neighbours.

1990 war Russel Crowe in Blood Oath, seinem ersten Spielfilm zu sehen. Ein Jahr später wurde er für seine Darstellung in Proof vom Australian Film Institute als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Mit seiner Rolle in Romper Stomper machte Russell Crowe auch international auf sich aufmerksam. Mit der Unterstützung von Sharon Stone gelang ihm 1995 mit dem Western Schneller als der Tod schließlich der Sprung nach Hollywood.

Seinen endgültigen Durchbruch feierte Russell Crowe 1997 als Polizist an der Seite von Kim Basinger in dem Gangster-Epos L.A. Confidential. 1999 folgte die erste Oscar-Nominierung für seine Rolle in The Insider. Nur ein Jahr später wurde er für seine Darstellung des römischen Generals Maximus Decimus in Ridley Scotts Historienfilm Gladiator mit dem begehrten Preis als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Bereits ein Jahr später wurde Russell Crowe für seine überzeugende Darstellung in A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn erneut für den Oscar nominiert.

Es folgten 2003 Master & Commander – Bis ans Ende der Welt und 2007 Todeszug nach Yuma an der Seite von Christian Bale. Bei American Gangster und Robin Hood (neben Cate Blanchett) arbeitete Russell Crowe erneut sehr erfolgreich mit Regisseur Ridley Scott zusammen. 2011 war er in dem Thriller 72 Stunden – The Next Three Days zu sehen.

Bevor Russell Crowe sich seiner Karriere als Schauspieler widmete, interessierte er sich mehr für die Musik. Er spielte in verschiedenen Bands und jobbte nebenbei als DJ. Unter dem Künstlernamen Russ Le Roq veröffentlichte er ein Lied mit dem Titel I Just Wanna be like Marlon Brando.

Seit April 2003 ist Crowe mit der australischen Sängerin und Schauspielerin Danielle Spencer verheiratet, die er 1990 bei den Dreharbeiten zu The Crossing kennengelernt hatte. Das Paar hat zwei Kinder. Vor seiner Ehe war Russell Crowe mit Meg Ryan liiert.


Populäre Filme

von Russell Crowe

Komplette Filmographie


News

die Russell Crowe erwähnen
Die Filmanalyse zu Noah

Ist Noah ein Ausrutscher von Aronofsky? Veröffentlicht

Das lange totgeglaubte Genre Bibelfilm erlebt mit Noah eine Auferstehung. Mehr

Noahinterview

Der Noah-Cast im Interview Veröffentlicht

Unsere Moviepilotin Leoni konnte den Dastellern und Regisseur Darren Aronofsky einmal auf den Zahn fühlen und herausfinden, wer sich zu welcher Sünde bekennnt. Mehr

Noah

Aufheiternde Schlechtwetter-Preise zu gewinnen Veröffentlicht

Während Russell Crowe in Noah von Gott dazu aufgefordert wird eine Arche zu bauen, um sich und seine Familie vor einer Sintflut zu schützen, wollen wir euch mit einem Fanpaket gegen das schlechte Wetter ausstatten. Mehr

Alle News (111)


26 Kommentare

über Russell Crowe

Samweis_Gamdschie

Kommentar löschen

Klasse Typ. gehört zu meinen Lieblingsschauspielern. Sehr sympatisches Auftreten, zwar meist etwas ernst, jedoch das ist einfach sein wahres Ich. Ich empfinde ihn als völlig natürlich. Seine Schauspielerischen Fähigkeiten sind auch spitze. Ein Glück bekam er schon einen Oscar, den er absolut verdient hat. Durch seine sensationelle Verkörperung des Maximus Decimus Meridius in "Gladiator".
Einer von Hollywoods Besten.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

styx.canomo

Antwort löschen

martialische rollen kann er, das unterschreibe ich. ob der oscar verdient war, wird wohl immer ne streitfrage bleiben, aber man kann wohl mit leben.
nur alle anderen arten von rollen, um die sollte er einen WEIIIIIITEN bogen machen.
das extremste beispiel dürfte wohl a beautiful mind sein.
das war schlimm mit anzusehen.


Samweis_Gamdschie

Antwort löschen

Also ich fand ihn da auch super, natürlich passt er eher in andere Rollen. Mag eigentlich all seine Filme.


Dackto

Kommentar löschen

Ganz im ernst ... der Typ wurde drei Jahre hintereinander für den Oscar nominiert und hat ihn sogar einmal gewonnen... das sagt doch schon genug.

http://www.youtube.com/watch?v=hwjqlN3jueg

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Kommentar schreiben | Alle Kommentare (26)


Deine Meinung zu Russell Crowe