Mord auf Seite eins

State of Play

GB · 2003 · Drama, Thriller, Kriminalserie · 1 Staffel · 6 Episoden
State of play banner

Community

8.0Ausgezeichnet
71 Bewertungen
5 Kommentare
von 10

Deine Wertung

Bewerte diese Serie

Die sechsteilige Mini-Serie Mord auf Seite eins (OT: State of Play) wurde von BBC produziert und 2003 erstmals im britischen Fernsehen ausgestrahlt. In der BAFTA-prämierten Serie stirbt zunächst die Assistentin eines aufstrebenden Politikers – unter mysteriösen Umständen. Kurz darauf kommt ein schwarzer Jugendlicher ums Leben. Ein Reporter wittert eine große Story und beginnt zu recherchieren.

In dem britischen Sechsteiler Mord auf Seite eins (OT: State of Play) werden die gefährlichen Verstrickungen von politischen und wirtschaftlichen Interessen ebenso unter die Lupe genommen wie die verheerenden Auswirkungen einer sensationslüsternen Boulevard-Berichterstattung. Sonia Baker (Shaune Macdonald), die Assistentin von Stephen Collins (David Morrissey), einem Mitglied des britischen Unterhauses, stirbt unter mysteriösen Umständen. Daraufhin wird nicht nur bekannt, dass der verheiratete Politiker eine Affäre mit seiner Assistentin Sonia hatte. Die Mordserie geht weiter, Zeugen kommen ums Leben und Öl-Lobbyisten scheinen darin verstrickt zu sein.

Eine zweite Staffel der Serie wurde geplant, aber nie umgesetzt. Stattdessen kam 2009 die Filmversion State of Play – Der Stand der Dinge mit Russell Crowe in der Hauptrolle die Kinos.


Cast & Crew zu Mord auf Seite eins

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik

0 Kritiken & 5 Kommentare zu Mord auf Seite eins


Genre
Drama, Thriller, Kriminalserie
Produktionsfirma
British Broadcasting Corporation , Endor Productions