Seinfeld - Kritik

US · 1990 · Komödie, Sitcom · 9 Staffeln · 130 Episoden
  • 8 .5

    So banal, so genial.

    • 8 .5

      unfassbar ... in den vergangenen gefühlten 20 Jahren kam ich irgendwie nie so wirklich confirm an die Serie ... mittlerweile weiß ich diese wunderbare Sitcom wirklich zu schätzen ... natürlich zünden nicht alle Gags, aber im Großen und Ganzen haben wir hier eine der besten Sitcoms ever !!!

      1
      • 10

        ist diese Serie geil :D
        so oft schon gesehen und wird nicht schlechter...in manchen Folgen geht es um Gemischten Salat, Suppe, Brot oder einen neuen Spitznamen für George...Alltag...und genau das, was man sehen will!
        auch dass die einzelnen Handlungsstränge immer irgendwie wieder zusammen finden ist dann manchmal einfach nur absurd, aber trotzdem echt komisch.
        auffallend ist die Menge an Highlight-Folgen ...z.B. das Gegenteil :D

        3
        • 8

          Anfangs noch ziemlich gewöhnungsbedürftig und bei weitem nicht immer lustig, entfaltet dieses Comedy-Juwel seine wahre Größe und komödiantische Wucht erst nach mehreren Staffeln.

          Meine beiden Lieblingsfolgen sind die mit den Bizarros und die, in der George mit seiner mangelnden Schalgfertigkeit hadert :-)

          2
          • 2

            Versteh es nicht.fast jeder liebt diese serie.
            ich finde sie nervig unlustig und war immer abgefuckt als diE statt south park lief.
            ich versteh vlt nicht was es zu lachen gibt dort...

            2
            • 8 .5

              Ich liebe diese Serie. Vielleicht weil es die einzige Comedy-Serie ist, in der es durchaus oft gut durchdachte Drehbücher gibt.
              Dazu der kleine Personenkreis, der aber genial zusammenpasst und einfach klasse Typen innehält. Es sei gesagt, dass Jerry Seinfeld sogar noch am wenigsten komisch ist, dafür sein Kumpel George umso mehr.
              Ich empfehle die Serie sehr, doch muss man ihr etwas Zeit geben und darf nicht bei jeder Folge auf Lacher ohne Ende warten. Zwischen den Episoden gibt es mMn deutlich Unterschiede.

              • 9 .5

                mir kommen die tränen, wenn ich sehe, dass so eine kult-serie (beste sitcom ever????) im durchschnitt nur 7,1 hat, und so ein....... ich sag mal "quatsch" um niemanden zu verärgern, wie the big bang theory im 8er bereich unterwegs ist. hier könnte ich mich gar nicht so leicht entscheiden wer meine lieblingsfigur ist, bei tbbt müsste ich eher überlegen wer mich am wenigsten nervt (und ganz ehrlich: ich muss intensiv drüber nachdenken, um da auf ne antwort zu kommen!). traurige welt, lieber zum 3000mal seinfeld durchsehen, als auch nur eine staffel von dem, was heutzutage als sitcom verkauft wird. aber je plumper und einfallsloser, desto massentauglicher, war schon immer so.

                7
                • 9

                  Gar nicht schlecht aber Seinfelds stand up Comedy kann man sich schenken !

                  • 9

                    Absoluter Sitcom Klassiker...yada yada... Eines der besten Sitcoms aller Zeiten.

                    2
                    • 9
                      RockyRambo 04.09.2015, 16:18 Geändert 05.09.2015, 19:10

                      Es geht zwar um absolut nichts. Aber die Figuren alleine tragen die Show absolut. Egal ob Jerry, George, Elaine oder Kramer sie alle sind geniales Sitcom Material. Da sind die Geschichten nicht mehr so wichtig.

                      5
                      • 10

                        es geht wieder los....seinfeld auf comedy central ! g yeah boy!

                        2
                        • 9 .5

                          Einer der besten Sit coms aller Zeiten.

                          • 10
                            WolfgangMueller 11.06.2015, 20:58 Geändert 11.06.2015, 20:59

                            Wie kann man nur so epileptisch tanzen wie Elaine? Wie kann man seinem Boss nur so übel mitspielen wie George? Wie kann man so viel Tabak rauchen wie Cosmo und dennoch so aufgekratzt sein? Wie kann man Jerry nicht mögen?
                            Die mit Abstand beste und am höchsten dotierte Sitcom aller Zeiten!
                            Selbst Dhama und Greg nutzten das Seinfeld Finale, um öffentlichen Sex zu praktizieren, da alle Amerikaner damit beschäftigt waren, Seinfeld zu schauen.
                            So viele Running Gags vom Astronautenstift, über Kramers Fressgelage bei Jerry bis hin zu Art Wendeley...

                            J:"Wir sind nicht schwul! Nicht dass dagegen etwas einzuwenden wäre..."[...]G:"Also gut! Wollen Sie Sex mit mir haben? Wollen Sie jetzt sofort Sex mit mir haben? Dann los!"

                            3
                            • 10

                              Meines Erachtens die beste Sitcom aller Zeiten. In Seinfeld geht es 9 Staffeln um gar nichts. Also irgendwie passiert ständig irgendwas Abgedrehtes und dann etwas noch Abgedrehteres. Um das dann zu toppen passiert noch etwas, womit wohl keiner rechnen kann, und fertig ist die Serie: Seinfeld. In Staffel 4 (oder 3?!) wird Jerry gebeten eine Sitcom zu schreiben. Also quasi eine Meta-Folge. Dabei kommen ihm und George die grandiose Idee, eine Serie über nichts zu produzieren. Es geht um nichts in der Serie. Das klingt vielleicht etwas hart. Aber irgendwie kann man Seinfeld schon so bezeichnen. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Seinfeld hat in 20 Minuten nicht nur mehr Lacher, als heutige Sitcoms in 2 Staffeln, es ist auch alles so großartig konstruiert und aufgebaut, dass wir am Ende meist am Anfang stehen. Die 4 Charaktere sind allesamt total kaputt, entwickeln sich nie weiter und machen von Folge zu Folge die selben doofen Fehler. Wie herrlich das ist, weiß wohl jeder, der mehr als eine handvoll Folgen gesehen hat. Zwischendurch wechseln ab und an die Berufe der Protagonisten, Beziehungen kommen und gehen, aber am Ende bleibt "Seinfeld" sich immer treu. Warum komplexe Beziehungsgeflechte aufzubauen, die zueinander führen und wieder auseinander? Wozu langwierige Staffel-Storys erzählen, wenn man einfach nichts erzählen brauch und den Zuschauer trotzdem immer wieder zum losbrüllen bringt?
                              Seinfeld ist seinen Genre-Kollegen einfach immer einen Schritt voraus. Seinfeld ist genial, zum schreien komisch und trotz total kaputter Charaktere super sympathisch. Einfach die beste Sitcom, die je gedreht wurde.

                              12
                              • 10

                                Mit "King of Queens" meine Lieblingssitcom.

                                Die Serie hat eine ganz eigene Komik und ist somit einzigartig...schräger gehts kaum:-)

                                Jerry: This isn't a good time.
                                Telemarketer: When would be a good time to call back, sir?
                                Jerry: I have an idea, why don't you give me your home number and I'll call you back later?
                                Telemarketer: Umm, we're not allowed to do that.
                                Jerry: Oh, I guess because you don't want strangers calling you at home.
                                Telemarketer: Umm, no.
                                Jerry: Well, now you know how I feel.

                                3
                                • 10

                                  wer ist schräger: George oder Kosmo?

                                  2
                                  • 10

                                    hab ich schon erwähnt das die beste serie der welt seinfeld ist

                                    3
                                    • 10

                                      Seinfeld ist meine absolute Lieblings-Sitcom!!!

                                      Klasse Charaktere, in denen man sich selbst immer wieder findet.
                                      Auch die Schauspieler machen ihre Sache sehr gut! Allen voran Michael Richards!

                                      Interessant ist auch, dass in Seinfeld schon viiieeele Ideen und Gags sind,
                                      die später auch in vielen anderen Sitcoms aufgegriffen bzw. kopiert wurden.
                                      Bis zuletzt in How I met your Mother.
                                      Es ist auch eigentlich sehr gut zu erkennen, dass letztlich HIMYM in Sachen "Clique in den 30ern in NY"
                                      der Nachfolger von Friends und die wiederum der Nachfolger von Seinfeld sind.

                                      Zwischen diesen drei Sitcoms sind unheimlich viele Parallelen zu finden.
                                      Und jede war auf ihre Zeit angepasst. Weswegen sich das jüngere Publikum von heute mit Seinfeld schwer tut.
                                      Am Ende ist und bleibt Seinfeld die Königsklasse der Sitcoms!

                                      ps.: genial ist auch das "Seinfeld-Pseudo-Re-Union" in Curb Your Enthusiasm (dt.: Lass es, Larry!)

                                      • 8

                                        Teilweise echt gelungene Folgen. Da reiht sich ein Lacher an den anderen. Wie etwa in "DIE LIMOUSINE". Ich glaube meine Lieblingsfolge.
                                        Es gibt aber auch Folgen die ich nicht so gelungen finde. Eher selten, aber es gibt sie.
                                        Mich stört manchmal das Overacting von Kramer und George. Manchmal ein Tick zu viel für meinen Geschmack. Trotzdem sind sie lustig.
                                        Es gibt echt viele geniale Ideen in der Serie.
                                        Gehört auf jeden Fall zu den besseren Sitcoms!

                                        1
                                        • 10

                                          jetzt ist es offiziell die beste serie der welt!!! ohne punkt und sonst was

                                          3
                                          • 10

                                            ab montag 22.15 auf comedy central gehts wieder los!!! jeah!

                                            4
                                            • 10

                                              "giddyup!" ;)

                                              3
                                              • 9
                                                LosWochos 22.01.2015, 02:13 Geändert 22.01.2015, 02:14

                                                Sehr gut, aber Frasier ist besser und sympathischer.

                                                1
                                                • 10

                                                  Würdet ihr euer Kind Rasputin nennen? ;-)

                                                  4
                                                  • 10

                                                    Die für mich ganz klar beste Sitcom aller Zeiten. Die herrlich chaotischen Nebenfiguren und immer wieder kuriose Geschichten über den Alltag der vier Singles machen die Serie bis zur letzten Folge zu einem Brüller.
                                                    Und das alles obwohl "nichts" passiert.

                                                    2