Die Simpsons Kommentare

The Simpsons
Satire, Klassischer Zeichentrickserie, Komödie

Kritiken (5) — Serie: Die Simpsons

stuforcedyou: Die Drei Muscheln, CinemaFo...

Kommentar löschen

Ich kann es nicht mehr hören! Ja, die Serie ist nicht mehr so gut wie damals, aber ich mag sie immer noch. Wenn ich überlege wie lange es die gelbe Sippschaft schon gibt und wie wenig wirklich richtig schlechte Episoden bisher entstandensind, da kann Matt Groenig gerne noch weitere Jahre Folgen produzieren. Ich bin ein gelber Fan, habe meine Freude an den Figuren und diversen Gags und finde immer noch genug satirische Schärfe in der Serie. Wer die Simpsons nicht mehr mag, kann ja dasselbe machen, was auch die Leute tun, die die Serie noch nie mochten: nicht ansehen.

bedenklich? 30 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 11 Antworten

_Garfield

Antwort löschen

So isses.


morlock

Antwort löschen

Den Machern gehen schon lange die Ideen aus und die teilweise dreiste Schleichwerbung nervt.
Die Serie hat sich in den letzten 10 Jahren total verändert und von dem ursprünglichen anarchischen Humor ist nicht mehr viel übrig.
Die Staffeln der letzten Jahre gefallen mir überhaupt nicht und ich finde es auch zum Kotzen was aus dieser einst tollen Serie inzwischen geworden ist.


Mr.Film: City of Cinema

Kommentar löschen

Die Lösung dieses Wortsuchrätsel`s beschreibt die Simpsons in einem Wort (Das Lösungswort kommt mehrmals vor). Man suche Vertikal, Horizontal, Diagonal und Rückwärts.

K O L T L U K U L T L Z K U L T L U K A L T
U U T K U L T L U K Ü L T L Ö K K U L T A I
L Z L N E I N ! T L U K M H M M K U L T A Y
T L U T U L T L U K U L T L U K M O E L U K

Lösung und Anzahl: ?

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 21 Antworten

alex023

Antwort löschen

Ihr seid doch alle bescheuert ^^ :D

Wie kommst du immer auf sowas ? :D


EclairLovesRatings

Antwort löschen

NEIN?


Hitmanski: It's just a film, Reihe Sie...

Kommentar löschen

Man ist als Sympathisant, als Fan, als was-auch-immer ja oftmals in Versuchung geführt, dem Produkt der Begierde alle nur erdenklichen Ehrungen und Würden zukommen zu lassen, die einem so ganz spontan in den Sinn kommen. Und so bezeichnete ich die "Simpsons" in meinen bisherigen Kommentar (der mir nunmehr als viel zu kurz und aussagelos erschien) als "(...) einzige Cartoon-Serie, die Einfluss auf die Popkultur hatte" und verwies auf studiVZ-Gruppen wie "Da gibt es doch diese Simpsons-Folge..." sowie zahlreichen Zitate mit spingfield´schen Ursprung, die wohl so manche Unterhaltung geprägt haben dürften.
Doch obgleich diese Sätze voller Lobhudelei und Ehrehrbietung steckten, wurden sie der gelben Chaos-Familie nicht ansatzweise gerecht: Groening hat mit seinen "Simpsons" nicht nur einen Stichwortgeber und Repetitor von Popkultur geschaffen; vielmehr IST seine Serie ein Stück andauernder Popkultur, gleichberechtigter Teilnehmer in einem Zirkel illustrer Persönlichkeiten von "B" wie Beatles bis "W" wie Warhol.
Ich bin sogar so selbstgerecht, und behaupte, die Aussagen im ersten Abschnitt stellen keineswegs nur eine Meinungsäußerung meinerseits dar, sondern könnten sich in etwas blumigeren Worten in jeder Enzyklopädie wiederfinden - man muss sich schließlich auch keinen Lichtenstein ins Wohnzimmer hängen, um ihn als Teil der modernen Kunst zu akzeptieren - sprich, man muss die "Simpsons" nicht mögen, um ihren objektiven Stellenwert anzuerkennen.
Aber genug von solchen Termen wie "nicht mögen" - in den folgenden Zeilen wird sich ausschließlich grenzenlose und hoffentlich halbwegs anständig formulierte und verpackte Glückseeligkeit wiederfinden:
Manch einer mag sich ja fragen, ob angesichts solcher Formate wie "South Park" oder "Family Guy" die "Simpsons" ihren Ruf als beste und anspruchsvollste Cartoon-Serie nicht langsam aber sicher abgeben sollten?! Mitnichten behaupte ich - denn die Simpsons bieten etwas, was es so noch nie in Trickserien gab und auch bisher nicht wieder gegeben hat: Nämlich eine emotionale Bindung an die Figuren. "South Park" mag weiter Richtung Schmerzgrenze gehen, vielleicht sogar mehr politischen Subtext bieten - aber dieses Mittendrin-Gefühl aus Springfield, diese Illusion, man kenne und schätze all diese Figuren und ihre Eigenarten langsam aber sicher persönlich - das stellt sich nur beim gelben Urgestein von Groening ein. Wo "Family Guy" Abziehbildchen und austauschbare Pointen bietet, da präsentieren sich die Simpsons trotz ihrer ebenfalls scherenschnittartigen Charakteranlage als durchaus ernstzunehmende, menschlich reflektierende und wandlungsfähige Figuren, deren Dialoge vielleicht nicht die Tabulosigkeit anderer Comic-Vertreter aufweisen, gleichwohl aber höchst amüsant und bisweilen sehr hintersinnig daherkommen können - sofern man sich denn ein bisschen Allgemeinwissen angeeignet hat, um die diversen Anspielungen überhaupt zu verstehen. Aber selbst wenn man mit dem zu vermeidenden Zustand des niedrigeren Intellekts geschlagen ist, finden sich genügend (qualitativ gute) Slapstick-Pointen um trotzdem seinen Frieden mit der Serie schließen zu können.
Insofern ist Springfield nicht weniger als das "Twin Peaks" unter dem Comicmetropolen (ein absoluter Superlativ, der nur sehr selten Anwendung in meinen Kritiken findet) - ein Ort, in dem man sich sofort heimisch und gut aufgehoben fühlen würde.

Man darf in einer Gesamtbetrachtung aber sicherlich auch nicht verschweigen, dass dieses fanboy´sche Wohlwollen in den letzten Staffeln mal mehr, mal weniger hart auf die Probe gestellt wurde: Die Überflutung an Cameos ohne wirklichen Bezug zur Handlung und ohne die satirischen Spitzen der älteren Folgen ihnen gegenüber, mag ein werbeträchtiger und finanziell sinnvoller Schachzug gewesen sein, der Serie qualitativ genutzt hat er nicht und erinnert beizeiten an die lieblosen Promi-Charaden aus dem Hause Dreamworks/Pixar & Co. Dazu kommt, dass das in Mode gekommene Umschreiben der einzelnen Werdegänge der Protagonisten und ihrer Beziehungen zueinander in den Rückblick-Folgen zum Teil stark an deren Glaubwürdigkeit und letztendlich auch an den Pfeilern der Sympathie zu ihnen sägt.

Aber letztendlich ist das Makulatur - denn spätestens wenn man irgendwann zwischen 18 und 19 Uhr Homers liebenswürdiger Debilität, Barts Gerissenheit, Lisas Besserwisserei, Marges Fürsorge, Maggies konsequentem Stillschweigen oder Flanders "dudelidü" beiwohnen darf, dann spendet mir das inneren Frieden und die Gewissheit, dass ich an einem künstlerischen Erzeugniss teilhaben durfte, dass seinen Weg in die Annalen wohl schon längst gefunden hat.

bedenklich? 25 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 6 Antworten

Doom4408

Antwort löschen

Besser kann mans wirklich nicht sagen.


J4KOB

Antwort löschen

Jetzt hast du mein Herz gewonnen! :D
Ich wäre zwar um einiges härter mit den neueren Folgen ins Gericht gegangen, aber ansonsten sprichst du mir direkt aus der Seele. :)


Kubrick_obscura: CinemaForever, arte

Kommentar löschen

Der unantastbare heilige Gral der Vorabendunterhaltung! Was soll sonst zwischen 18 und 19 Uhr laufen?

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Batzman: moviepilot / Fünf Filmfreunde

Kommentar löschen

Trotz allen Altersschwäche-Erscheinungen die die Serie zweifelsohne hat: Ohne sie wäre weder South Park noch Drawn Together, noch die vielen anderen Nachzieher möglich gewesen. Und gemessen an vielen Real-Serien ist die Qualität nach 23 Jahren immer noch erstaunlich gut - auch wenn die goldenen Jahre vorbei sind. Die Simpsons sind fester Bestandteil der Popkultur und alleine das sie es halbwegs geschafft haben auch den Deutschen zu zeigen, das Zeichentrick nicht automatisch Kinderkram ist, sollten wir ihnen dankbar sein. D'oh!

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

DerDude_

Antwort löschen

Schade das die Simpsons jetzt so abartig sind


DerDude_

Antwort löschen

Schade das die Simpsons jetzt so abartig sind



Kommentare

über Die Simpsons

Centipede

Kommentar löschen

Ich wollte mein Kommentar bei dem Artikel von Ines Walk zu der Lego Folge von den Simpsons (Folge 550), hineinstellen aber irgenwie bin ich vom Thema angekommen und deshalb landet er hier.

Nach dem ganze Lego Hype war das nur eine Frage der Zeit, dass aus den gelben Zeichentrickfiguren gelbe Lego Männchen und Weibchen werden! Die Simpsons der heutigen Zeit verkaufen sich halt für jeden und alles!

Wenn man sich mal die Simpsons von damals anschaut und was dann aus ihnen geworden ist, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Der Humor ist viel zu flach und austauschbar geworden, das liegt zum Teil an den Autoren und dann noch am Zielpublikum. Die ganzen Charaktere und Geschichten der Kult Familie besitzen weder die Leidenschaft noch den Charme von damals. Ab der 11 Staffel oder so, haben sich langsam aber sicher, einige Abnutzungserscheinungen gezeigt!

Das Problem was man jeder Serie ansieht ist, dass immer weiter und weiter produziert wird, damit das Geld reinkommt und der Zuschauer nicht die Lust verliert. Bei den vielen Folgen kommt doch keine Autor mehr hinterher, gute und zufriedenstellende Episoden abzuliefern, dadurch ensteht irgendwann eine Ideenarmut! Ich war vor nicht alt zu langer Zeit auch ein Serien Süchtiger und konnte es nie abwarten, wann die nächste Folge herauskommt. Daher kann ich den Druck der auf den Studios ausgeübt wird, immer mehr und mehr Folgen in kürzester Zeit fertigzustellen nachvollziehen.
Es wäre aber wesentlich effizienter, wenn man länger an einem Projekt arbeitet. So entlastet man die Schreiberlinge und Zeichner oder Schauspieler oder Regisseure, was oder wer auch immer und die Zuschauer werden es ihnen danken.
Stromberg ist das meiner Meinung nach zu gute gekommen, das man 5 Staffel freiwillig oder unfreiwillig über 8 Jahre verteilt hat. Wenn man jedes Jahr auf biegen und brechen versucht hätte, eine Staffel nach der anderen in den Kasten zu bekommen, dann hätte die Serie bestimmt auch nicht so gut funktioniert. Bei Breaking Bad können wir auch froh sein das nach der 5 Staffel Schluss war. Die Miniserie True Detective finde ich richtig gut (hab das Ende noch nicht gesehen) und ich muss sagen, dass ich mich hier auch mit 8 Folgen zufrieden gebe. Die Serie hätte mit Rust und Martin, eventuell noch eine Staffel lang noch überzeugen können. Mindestens ab der 3 Staffel wäre die Luft in Louisiana wesentlich dünner geworden! Bei Breaking bad fand ich zum Teil die 3 und 4 Staffel auch nicht mehr so prall und rund, wie ich es mir gern gewünscht hätte. Serien sind eh, zumindest für mich ein ganz schwieriger Fall.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

fuerchtegott

Kommentar löschen
10.0Herausragend

50 shades of Humor! Obwohl Homer wohl nur bedingt für's Fernsehen geboren wurde, feiert er mit seinem ausgesprochen ästhetischen Charakter seit Jahren sämtliche Untaten des alltäglichen Irrsinns ab. DER Experte für den herben Charme! Unvorstellbar welch magische, prosoziale Energie entstünde, wenn er mit Al Bundy auf Beizentour ginge...

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

fuerchtegott

Antwort löschen

Der sieht doch viel zu gut aus für die Runde:-)


H4N.S0L0

Antwort löschen

Aaaach, der ist abgebrüht genug für diese Stammtischrunde!
http://www.youtube.com/watch?v=MQXl7mCYvBE


Troublemaker69

Kommentar löschen
10.0Herausragend

Eine perfekte Serie, die über die Jahre kein bisschen an Humor verloren hat. Zwar ändert sich der Humor von Staffel zu Staffel, aber das muss ja nicht unbedingt etwas Negatives sein und das ist es in diesem Fall auch nicht.
Die Simpsons sind wirklich einfach nur bezaubernd und es vergeht kein Tag, an dem ich keine Folge aus Springfield ansehe.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Shobogenzo

Kommentar löschen
10.0Herausragend

Nichts hat mir so das Herz gebrochen, was jetzt aus denn Simpsons geworden ist.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Jesba

Kommentar löschen
9.0Herausragend

Die Simpsons sind das perfekte Beispiel dafür, dass man wissen muss wann man aufhören sollte. Früher hätte ich den Simpsons ohne zu überlegen 10 Punkte gegeben, aber die neuen Folgen haben für mich persönlich jeglichen Charme und Witz verloren. Deshalb sind es nun zwar keine 10 aber immer noch sehr sehr gute 9 Punkte geworden. Ich ignoriere die neuen Folgen einfach und genieße die guten Alten.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Thanatos1

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

Eine wirklich großartige und kultige Serie die leider in den letzten paar Staffeln deutlich an Charme und Qualität verloren hat.

Da ein Bild manchmal bekanntlich mehr sagt als Worte bin ich einfach mal so frech und verlinke hier dieses, meiner Meinung nach wirklich extrem passendes, Bild.

http://i.imgur.com/0T481L4.jpg

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

uncut123

Kommentar löschen
10.0Herausragend

https://www.youtube.com/watch?v=8rTQ7TAP64c

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

damian.thorne.3

Kommentar löschen
10.0Herausragend

Finde die Alten Folgen Klasse, aber mit den Neueren kann ich gar nix anfangen. Sind Total Langweilig und wirken teilweise wie Opern Vorführungen. Ich finde die Serie hätte längst schon eingestellt werden müssen.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 9 Antworten

damian.thorne.3

Antwort löschen

Jeder wie er es nimmt. Aber ich glaube nicht das es noch Folgen geben wird, die auf dem Niveau der Alten sein werden.


Centipede

Antwort löschen

nach der 11 Staffel hätten die Schluss machen sollen.


L1sa

Kommentar löschen
10.0Herausragend

Seid ich denken kann, gucke ich die Simpsons. Die sind einfach Kult, vielleicht auch, weil mein Vater ein totaler Simpsons-Fanatiker ist und das irgendwie abfärbt. Und irgendwie kann ich mich doch nicht davon abbringen mir Montags die neuen Folgen anzusehen. Ich kann's einfach nicht lassen :-P

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Dackto

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

Die Serie mag kult sein und hat ihre lacher aber die Serie ist sowas von Ausgelutscht.

sorry

bedenklich? Kommentar gefällt mir 3 Antworten

Dackto

Antwort löschen

nur um dem hass der hater zu entgehen :D


fuerchtegott

Antwort löschen

Höhöhöö! Weise, sehr weise:-)


dangerousUnicorn

Kommentar löschen
9.0Herausragend

die serie ist einfach nur süß. jede figur ist auf ihre art einfach nur total liebenswert. ich kann nicht verstehen, warum die neuen staffeln bei einigen so verhasst sind. ich finde, die älteren folgen sind süßer anzusehen und mit einer schöneren geschichte. die neuen sind mit mehr witz...
Jede simpsonsfolge ist außerdem sehr klug aufgebaut und von der story her intelligenter als so manchen film den ich gesehen hab. jede figr hat tiefen und wirkt plastisch... die folgen scheinen länger als nur knappe 30 minuten!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

SRZS1967

Kommentar löschen
9.0Herausragend

Die Simpsons sind Kult, mehr brauch man eigentlich nicht sagen. Leider musste ich feststellen, dass die neuen Folgen einiges an Charme verloren habe, den ich an den Simpsons so schätze. Ich hoffe es geht wieder bergauf, die Simpsons werden hoffentlich noch lange ein Evergreen bleiben!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

schroemasta

Kommentar löschen
9.0Herausragend

Die Simpsons sind einfach nur Kult und haben mit Homer Simpson den wohl besten fiktiven Charakter ever! Muss aber sagen dass mich die neuen Folgen nicht mehr so begeistern wie die damaligen Staffeln.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Haku

Kommentar löschen
0.0Hassfilm

Kein Ahnung wie man das witzig finden soll.

Ich habe ja schon viele dämliche und einfach nur absurde Serien gesehen...aber das übertrifft alles. Ich hasse einfach Sendungen, die nur von Sprüchen leben, die unter jeder Gürtellinie sind, die sich Religion lustig machen, die einfach nur hohl sind.

Ich möchte jetzt wirklich keinen Verurteilen, der die Sendung mag, aber ich kenne genug Leute die diese Serie sehen und einen IQ von etwas unter 50 haben. Vielleicht kenne ich einfach nur die falschen Leute, aber so ist es leider nun mal. Dann verstehe ich auch nicht, warum es unbedingt Zeichentrick sein muss. So wird die Jugend gleich verdorben, wenn Eltern nicht aufpassen und die Kinder am Fernseher so lange drücken, bis sie eine Zeichentricksendung treffen. Das geht doch nicht. Ich finde das echt mies, dass jetzt schon so viele obszöne, alkoholverherrlichende, sexistische Zeichentricksendungen im Nachmittagsprogramm Platz haben, wie z.B. american dad, family guy, southpark oder eben die simpsons. Vielleicht ist es ja nur in meiner Umgebung so, aber alle die sich die Simpsons ansehen, haben eine miese Ausbildung, sind teilweise Arbeitslos und leben noch mit 30 bei ihren Eltern.

Ihr müsst mir das nicht glauben, aber so ist es.
So viel zu meiner Meinung über die simpsons

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 4 Antworten

Centipede

Antwort löschen

@Haku Guck dir mal die alten Staffeln an also von 2-7. Hättest du diese Staffeln gesehen dann würdest du auch anders darüber denken. Früher war zwar nicht alles besser aber die Simpsons schon. In den Folgen sind liebevoll hier und da kleine gesellschaftskritische Ideen miz eingeflossen. Ich habe die Serie bis zur 12 oder 13 Staffel geguckt und dann war es mir auch zu Bunt. Ich finde eine ganze Serie die damals wirklich einen feinen und durchdachten Humor hatte, mit einer 0.0 zu bewerten ist schon schade.


Hoey-Lestrate

Antwort löschen

"Vielleicht ist es ja nur in meiner Umgebung so, aber alle die sich die Simpsons ansehen, haben eine miese Ausbildung, sind teilweise Arbeitslos und leben noch mit 30 bei ihren Eltern."

Also, ich weiß nicht, das ist doch schon sehr, sehr stark verallgemeinert. Es ist ja wohl unsinnig zu behaupten, dass du wirklich auch nur in Betracht ziehst alle Personen, die die Simpsons schauen als dumm und zurückgeblieben einzustufen, ich meine es gibt ja tatsächlich sogar intelligente RTL-Gucker, die nen Job haben und kein Hartz 4 empfangen. Finde dieses Argument generell ziemlich absurd. Zudem hat die Serie (wenn auch wirklich nur maximal bis zur 10. Staffel) einen äußerst subtil gesellschaftskritischen und intelligenten Humor, der auch überhaupt gar nicht unbedingt ausschließlich Kinder ansprechen will. Zudem wird auch, wie von meinen Vorkommentatoren bereits erwähnt, Familienzusammenhalt groß geschrieben. Die heutigen Episoden der Simpsons sind in keinster Weise mehr mit den früheren Staffeln zu vergleichen.


Mr.Joshua

Kommentar löschen
10.0Herausragend

Wie kann man Simpsons nicht mögen?! Geile Serie, die läuft auch noch 40jahre weiter.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

rasendesFaultier

Kommentar löschen
3.5Schwach

Finde diese Serie einfach unlustig. Die etwas älteren Folgen bringen mich vllt pro Folge bisschen zum schmunzeln, aber die neuesten Folgen sind so schlecht und überhaupt nicht komisch..

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

laskler15

Kommentar löschen
9.0Herausragend

"Ich liebe die Simpsons nach wie vor."
Um diesen Satz über meine Lippen zu bringen, muss ich mich schon gehörig anstrengen.
Über JAHRE grandios, frech, modern und einfach nur lustig.
Wenn man sich aber die letzten 4,5 Staffeln ansieht, ist vom Charme und Witz was die Simpsons so eigenständig geprägt hat, nur noch wenig vorhanden.
Hin und da sind zwar noch echte Brüller dabei, 6-7 pro Staffel.
Doch 6,7 Brüller hatten die Simpsons einst nicht pro Staffel, sondern pro Folge!
Harmlos, brav und auf der sicheren "skandalfreien" Schiene unterwegs.
Bitte wieder mehr in Richtung Family Guy schielen, sonst erkläre ich die Simsons bald für tot...für mich.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Mysterion

Kommentar löschen
6.5Ganz gut

Langsam reichts aber auch mal....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Oehli

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Hätte Matt Groening die Serie nach der 10. Staffel oder der 12. Staffel beendet, hätte es keinen Zweifel daran gegeben, dass diese einer der besten - wenn nicht sogar die beste - Zeichentrickserie aller Zeiten ist. Leider ging es von dortan nur noch bergab. Heute kann ich über die Serie einfach nicht mehr lachen. Ich kann verstehen, dass er sie weiterführt, wenn man weiß, was für einen Erfolg die Simpsons haben, aber dann muss man auch versuchen, das Niveau stetig hochzuhalten. Das ist nach so vielen Staffeln zwar schwer, aber nicht unmöglich, wie uns Matt Stone und Trey Parker zeigen, man kann sich sogar noch steigern. Wenn ich an die Simpsons denke, dann denke ich einfach an die guten alten Folgen und nicht an das, was aus ihnen geworden ist.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

-Ruby-

Kommentar löschen
5.0Geht so

Bis Staffel 10 mit Abstand die intelligenteste Zeichentrickserie überhaupt und die wohl prägendste Serie was meinen Humor betrifft.
Alles danach ist so unglaublich schlecht, dass ich mich selbst manchmal beim Schauen dabei ertappe, wie ich davon fantasiere Milliardär zu sein und als erstes die Simpsons aufkaufe, nur um es anschließend sofort abzusetzen. Wie kann man etwas so gutes so dermaßen gegen die Wand fahren? Mir tut die heutige Generation von Kindern und Jugendlichen unglaublich leid. Die müssen mit so einer drittklassigen Scheisse aufwachsen und ansonsten läuft auch nur Assi-TV.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

Tastenklopfer

Antwort löschen

die ganz neuen Staffeln finde ich gar nicht so schlecht, (>Staffel20) die haben wieder einige gute Ideen und auch wieder mehr Satire drin. Sie kommen zwar nicht an die älteren Staffeln ran, doch gegen die Wand gefahren ist die Serie auf jeden Fall nicht...
Sicher ist jedoch, dass mir sämtliche Simpsonsfolgen lieber als Two and a half man, DSDS, Germanys next wasauchimmer, den ganzen "Scripted Reality" Müll, Mike und Molly, DSDS, Taff, Shopping Queen, Frauentausch, Promi-Shopping Queen, Promi-Frauentausch, der Bachelor, die 10 besten schlagmichtot, DSDS, Dschungel Camp, die Geissens, Popstars und Mario Barth sind.
Da frag ich micht warum ich mir überhaupt noch die Mühe mache den Fernseher einzuschalten:P



Deine Meinung zur Serie Die Simpsons