Die Simpsons - Kritik

The Simpsons

US · 1989 · Satire, Komödie, Familienkomödie · 28 Staffeln · 600 Episoden
  • 10
    HugoWuga 08.06.2016, 21:04 Geändert 08.06.2016, 21:23

    Vor etwa 12-25 Jahren (...bin ich Alt...!) kannte ich jede Folge in und auswendig und habe jede Folge sicher fünf bis zehn Mal gesehen. Die Serie lief auf mehreren Sendern quasi in der Endlosschleife. Ach, wie viele Simpsons Diskussionen habe ich wohl geführt....Mittlerweile schaue ich mir die neuen Folgen nicht einmal mehr an.
    Überlege mir oft warum den nicht mehr, nur an der schlechteren Qualität alleine liegt es wohl nicht.
    Ich glaube die Gesellschaft hat sich verändert, ist aufgeklärter als damals, aber gleichzeitig auch gleichgültiger und nicht mehr so empfänglich für Randthemen welche oft im Mittelpunkt standen. Oder ist die riesen Auswahl an TV-Sendern und das Internet "Schuld"? Oder ist die Serie doch so schlecht geworden? Ich weiss es echt nicht....."Wehmut"......

    Die Serie bescherte mir in all den Jahren TV-Momente wie keine andere und wird auf immer ewig in guter Erinnerung bleiben.
    RIP Simpsons!

    1
    • 8

      "Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist" eine Redensart die ich nie verstanden habe...und dann sah ich die Simpsons!

      1
      • 2

        Finde so Staffel 1-7 oder 8 noch ganz nett. Danach immer übler, bis es eigentlich nur noch dem Humor eines Geisteskranken entspricht.

        • 10

          Nach so vielen Jahren immer noch lustig!
          Do'h

          • 10
            DarkKnight93 18.04.2016, 16:03 Geändert 18.04.2016, 16:04

            Die letzten Wochen liefen auf Pro7 die älteren Folgen. Also Staffel 1-10. Hab diese Folgen seit meiner Kindheit schon gefühlt 1000 mal angeschaut und ich könnte es weitere 1000 mal tuhen. All diese schönen, lustigen und emotionalen Momente. Die "Goldene Ära" der Simpsons ist mit Abstand eines der besten Sachen die das Fernsehen jemals hervorgebracht hat!

            12
            • 10
              AlbertHugendubel 16.04.2016, 18:32 Geändert 16.04.2016, 18:41

              "Ich bin nicht beliebt genug, um anders sein zu können!" (Homer)

              Von der zweiten bis zur neunten Staffel waren die Simpsons vielleicht das Beste und Lustigste was jemals im Fernsehen zu sehen war. Zumindest aber das Beste was mir jemals im Fernsehen widerfahren ist. Danach folgten fast zehn Staffeln belangloser und oft langweiliger Durchschnitt, ein Okayer Kinofilm und was danach kam war/ist einfach nur noch schmerzhaft - Schade.

              Aber für die ersten neun Staffeln kann ich dankbarer nicht sein und dafür liebe ich die Simpsons! Auch wenn man diesem Bekenntnis inzwischen wohl ein "trotzalledem" hinzufügen muss.

              3
              • 7 .5

                Alles wird mal alt
                Was nicht heißt dass alle neuen folgen schlecht wären
                Sie haben aber meistens nichtmehr den Charme der sie ausmacht

                1
                • 6 .5

                  Früher Kult , jetzt mittlerweile eine krankheit weil sie Kindern suggeriert das sei Humor.

                  3
                  • 8

                    Selten eine Serie gesehen in der so viele Gastauftritt von so vielen verschiedenen Stars möglich waren. Bin wirklich gespannt wie die Serie endet.

                    1
                    • Petr 31.03.2016, 21:03 Geändert 01.04.2016, 20:12

                      Moviepilot hat den April zum Serienmonat gekürt und aus diesem Anlass werde ich im April verstärkt Serien kommentieren. Am abend vor dem ersten April PetrsSerienApril #1:

                      Wie soll man denn eine Serie bewerten, die in den 90ern prägender Bestandteil der amerikanischen Kultur war und bis heute die Medienlandschaft der USA mit genialem Witz und Satire verändert hat, dann aber ab 2000 nachgelassen hat und zu meiner Trauer bis heute als Schatten seiner selbst weiter produziert wird, solange noch ein Cent aus dem Kadaver rausgepresst werden kann?

                      Wie soll man eine Serie bewerten, bei der man einige Staffeln mit 10 bewertet und noch bis heute ihren Einfluss sehr wertschätzt, die aber in der Mehrheit der Staffeln, leider Grütze ist (ab der Jahrtausendwende fing der krasse Abstieg an)?

                      Ich will den Simpsons keine 5 Punkte geben, weil das den Simpsons der 90er gegenüber nicht fair wäre, es aber noch viel zu gut für das ist, was bis heute mit der Serie gemacht wurde.

                      Also behalte ich mir vor einzelne Staffeln zu bewerten. Zumindest solange ich es kann, denn aber einen gewissen Stand war ich leider gezwungen die Staffeln und immer wieder neuen Folgen zu ignorieren.

                      8
                      • 2 .5
                        Jones25 27.03.2016, 01:38 Geändert 27.03.2016, 01:44

                        Nur 1/3 der gesamten Episoden sind gut. Nach der 10 Staffel ungefähr wurde es immer schlechter bis die heutigen Episoden nur noch Werbeplattformen für Schauspieler sind. Die Geschichten besitzen nicht mehr diese emotionale Tiefe und Ernsthaftigkeit. Alles oberflächlich. nichts regt zum Nachdenken an.

                        Staffeln 1-10: 8 Punkte
                        Staffeln 11-28: 0 Punkte

                        Das wären dann 2,5 in der Gesamtbewertung.

                        2
                        • 8

                          Die alten Folgen schaue ich durchwegs gerne. Seitdem die ganz neuen Folgen draußen sind verfolge ich die Serie nicht mehr so. Sie ist wirklich gut gemacht, das will ich garnicht bezweifeln, aber irgendwie habe ich die Lust danach verloren. Allerdings hatte ich das schon ca. nach der 20. Staffel.

                          1
                          • 6
                            zrm 09.02.2016, 23:22 Geändert 07.06.2016, 13:44

                            Früher habe ich wirklich gern die Simpsons geguckt. Leider finde ich seit Jahren schon, dass die neuen Folgen einfach nur langweilig und möchtegern-gesellschaftskritisch und -moralisch ist. Die alten Folgen sind aber ganz lustig!

                            • 9

                              Bis zum Kinofilm war ich ein treuer Fan, der sich jede Woche auf die neue Folge gefreut hat. Doch ich finde, dass seit 2007 keine Staffel mehr wirklich durchweg gut und lustig war. Einzig die Treehouse Folgen sind jetzt noch für mich Pflicht.
                              Dann lieber die Folgen der 90er zum xten Mal.

                              1
                              • 0 .5
                                Qualityfan 17.01.2016, 10:52 Geändert 17.01.2016, 22:07

                                Was ist an der Serie Satiere, der Schrott ist einfach nur unterirdisch ordinär-primitiv und dumm.
                                Aber was kann aus dem Land schon intelligentes kommen?

                                • 10

                                  https://www.youtube.com/watch?v=kZu5iDTtNg0

                                  2
                                  • 9

                                    Die Serie meiner Generation. Mehr braucht man dazu nicht sagen. :)

                                    • 0 .5
                                      Qualityfan 07.01.2016, 11:20 Geändert 17.01.2016, 10:47

                                      Einfach nur Mist, hier wird alles gezeigt was Eltern ihren Kindern beibringen nicht zu machen.
                                      Ein Typischer US Schrott.
                                      Es soll ja Leute geben die der Serie eine Psychologie unterstellen.

                                      • 8 .5

                                        Sowohl die alten als auch die neuen Folgen gefallen mir. Sehr amüsant.

                                        1
                                        • 6

                                          Die ersten Staffeln waren herausragend, die Qualität ließ aber nach Staffel 10 nach und dann gab es kein halten mehr. Ähnlich wie bei The big Bang Theory.

                                          1
                                          • 8 .5

                                            "Friss meine Shorts!", "Bart .... - .... Nicht!!!", "Du mieser kleiner....", "Nuck Nuck", "Ausgezeichnet!"" (jetzt auch als # Merkel), "Huddeliduddeli", rrrring - "Moes Taverne...", " ♬ Ay Ay Ay Ay Ay Ay... The Itchy and Scratchy Showow ♬" etc. pp. . Nur ein paar der allgemein bekannten Aussagen einiger Bewohner Springfields.
                                            Ich denke mal, zum gelben Kult gibt es soviel zu sagen aber durch den allgemeinen Bekanntheitsgrad brauch ich nicht mehr viel dazu zu sagen. Eine Unmenge an Kultfiguren mit sehr eigenwilligen Charakterzügen sorgt seit Jahrzehnten für jede Menge chaotischen Spaß. The american way of Schilda benehmen sie sich im heimischen Springfield daneben wo sie nur können, kein Fettnäpfchen ist klein genug um nicht doch noch reinfallen zu können. Chaos, Aufruhr, Explosionen gehören zum Alltag der Springfielder. Und das ist gut so :)! Die älteren Staffeln haben mehr Biss und sind böser. "Menschen sind gehässig!" brachte es einst Homer gegenüber dem "dämlichen" Flanders auf den Punkt. Das ist Programm und gelebter Alltag in Springfield. Die neueren Staffeln halten das Niveau der Gehässigkeit nicht mehr so hoch wie einst. Jetzt wird mehr darauf gesetzt im Sinne von Zeitgeist möglichst viele Themen anzusprechen. Dennoch gibt auch das so einige Lacher her und geht nicht chaosfrei über die Bühne. Fazit : Jahrzehntelang sorgt dieser Dauerbrenner für Lachsalven, so manche Folge hab ich schon - ach x-fach - gesehen und finde sie immer noch genial. Kult ohne Frage.

                                            6
                                            • 0 .5

                                              da die ersten staffeln ne 10 verdienen... es dann aber einfach nur noch unterirdisch schlecht wird, bishin zu kein interesse und hassserie... bekommt das ganze leider ne 0,5. warum nicht einfach mal schluss machen, eh die serie durch die bank weg kein interesse und hass bei allen erzeugt...

                                              wer findet die simpsons eigentlich wirklich heute noch lustig, aktuell, interessant?

                                              der ganze politische witz ist raus. die serie parodiert nicht mehr sondern ist einfach nur noch nervig.

                                              7
                                              • 10

                                                Anders als viele Personen denken sind die Simpsons nicht schlechter geworden über die Jahre. Die Simpsons sind viel mehr mit dem Humor der Zeit mitgegangen und haben einen klaren Generationswechsel durchzogen.
                                                Die Personen, die meinen Die Simpsons hätten stark an Qualität verloren schwärmen meiner Meinung nach in Nostalgie. Das ist überhaupt nicht zu verachten, ich tue das auch sehr gerne.
                                                Man sollte bei den Simpsons einfach nicht vergessen, dass auch unsere Welt sich komplett verändert hat und diese Serie das einfach erkannt hat und sein Potenzial perfekt ausnutzt.

                                                Außerdem ist es meine Lieblingsserie.

                                                5
                                                • 10

                                                  Ich liebe die Simpsons.

                                                  2
                                                  • 10
                                                    Markiman 13.11.2015, 15:36 Geändert 13.11.2015, 15:36

                                                    Simpsons, so geil.

                                                    1