Sturm der Liebe

Drama, Liebesserie, Telenovela

Sturm-der-liebe-banner

Community

3.2Schwach 92 Bewertungen
von 10

Deine Wertung

Bewerte diese Serie

Die talentierte Konditorin Laura wurde von der Liebe enttäuscht. Mutig wagt sie einen Neuanfang in Bayern. Dort trifft Laura Alexander. Vom ersten Augenblick an herrscht Magie zwischen ihnen. Aber am nächsten Tag ist Alexander verschwunden. Doch sie treffen sich wieder und Laura muss erkennen, dass Alexander vergeben ist.

edit trailer admin admin Moviemaster:Series

Cast & Crew

Schauspieler
Drehbuch

Forum 0 Themen Neues Thema hinzufügen

Das Forum zu Sturm der Liebe ist noch leer. Schreib jetzt den ersten Beitrag zur Serie!


Kommentare

über Sturm der Liebe

teta

Kommentar löschen

Ich frage mich, wer das Drehbuch schreibt. Selten so schwache Charaktere gesehen, die nicht in der Lage sind nachzudenken, geschweige denn nach Lösungen zu suchen. Selbst die ermittelnden Polizisten werden als inkompetente Ermittler dargestellt. Tolle Vorbilder, falls sie das überhaupt sein sollen. Ein Vater, der völlig kopf- und energielos in Handlungsunfähigkeit verfällt, eine unrealistische Superzicke, die emotionsfrei ihre Tochter einer fremden Person überlässt und der Patriarch, der krampfhaft an seinen Lügen festhält. Wenn das ein Spiegel deutschen Lebens sein soll, na dann Danke. Aus meiner Sicht verdient diese Serie nicht mal einen Bewertungspunkt. Den Schauspielern kann ich nur raten:" Suchen Sie sich eine andere Aufgabe, bevor Ihr Image völlig dahin ist". Teta

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

patzijawi

Kommentar löschen

Schade das diese Serie so langsam zur Lachnummer verkommt, zum anderen nun noch eine Kindesentführung benutzt wird, um Einschaltquoten zu bekommen.Dieses Thema ist wohl unter jeglicher Würde für eine Unterhaltungssendung. Es reicht doch schon, dass anscheinend fast alle Mitwirkenden den Menschen schlechthin, mit Verlaub, als Strohdoof darstellen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

aaron.schubert.148

Kommentar löschen
9.5Herausragend

Ich habs über 8 Jahre lang geschaut. Aber jetzt nicht mehr. Es gibt so viele andere Serien, die viel besser und spannender sind. Ich habs aus gewohnheit geschaut seitdem ich 10 war. Ich bin damit aufgewachsen, aber irgendwann kann man auch aufhören zu schauen. Ich bevorzuge eher härtere Serien wie z. B. Dexter oder spannenderes wie Lost.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Bajazzo

Kommentar löschen

Die Handlung dieser Teleserie ist mit der deutschen Politik zu vergleichen.
Bizarrer geht's nicht

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Canis Majoris

Kommentar löschen
0.0Hassfilm

Das wird nun ganz böse.

Also wer empfindlich ist, bitte nun nicht weiter lesen!

Musste mir schon einige Folgen davon angucken, wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch war. Bei Tee und Kuchen saßen die Elterntiere dann gebannt davor.

Bei mir drehte sich alles, was weder am Kuchen, noch am Tee oder der Mettwurst danach lag.

Ich bin einfach nicht die Zielgruppe für diese Serie...,

...denn die Zielgruppe ist definitiv HIRNLOS.

(Darf man seine Eltern beleidigen oder ist das strafbar? ;) Die Bibel bitte ich dabei außer Acht zu lassen, denn auf das alte Märchenbuch und seine veralteten 'Gebote' scheiß' ich. Taugt höchstens als Rahmenhandlung für Ben-Hur.)

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

petra.engelmann.54

Antwort löschen

Canis, dein einziges Problem ist, daß Du mit deinen Eltern bist während Du diese Sendung schaust!!!! Du hast ein psychisches Problem. Das ist Dein Ding! Gibt Dir nicht das Recht , Gott und die Welt "schlecht zu machen. Erzähl doch mal. Wie lebst DU denn so, was machst Du??


mary84

Antwort löschen

Frau Engelmann die "Psychologin". :-) ich lach mich tot...


ManfredHermann

Kommentar löschen

Welchen perversen Charakter muß man besitzen wenn man solche Drehbücher schreiben kann?
- man muß genau in unsere korrupte Gesellschaft passen -
aber wenn es eine Gerechtigkeit gibt muß er einmal ein grausames Schiksal erleiden

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

erwin.gass

Kommentar löschen

Wer einen solchen blödsin toll finden kann ist mir schleierhaft. Jeden Tag einen solchen Mist anzuschauen mit schlechten Schauspielen. So überheblich wie sich diese Leute dort aufführen ist einfach peinlich. Aber so lange es Leute gibt die einen solchen scheiss anschauen, wird halt fleissig weitergedreht. Aber Leute die nur vom TV schauen leben ist das wahrscheinlich das leben live. Die tun mir einfach leid. Das leben spielt sich draussen ab.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

styx.canomo

Kommentar löschen

es war einmal im deutschen land,
als ein medium zum ruhm aufstand,
zu unterhalten, zu informieren,
den bildungsauftrag zu konstatieren.

am anfang noch wenig schmuck und schlicht,
prägt einfaches doch wahrhaftiges sein gesicht,
kleinbürgerlich, spießig, zwar, und unbunt,
nur 2 programme, doch auch von geistigem grund

dann kam das private, auch das musste sein,
mit belanglos-frivolem, dem süßen schein,
werbeunterbrechungen die mussten her,
des zuschauers blase erleichterts sonst schwer.

dem entgegen stand zum glück auch noch gutes programm,
doch auch die öffentlich-depperten führten bald an:
"ihh, das ist ja niveaulos, schlägt uns auf den bauch,
aber, wow, knorke quote - machen wa auch.

die jungen, ja die könnt ihr ruhig haben,
wir wollen uns lieber an den greisen laben.
so halten wir dummheit, welch ironie,
entgegen kleinbürgerliche idiotie.

den hinterseer, mit wallendem haar,
den machten wir glatt zum schlagerstar,
blancinator, silbereisen maschierten ein,
als mögs öffentlich-rechtliche ihr polen sein.

eine flut von talkshows, letztendlich precht,
na, liebe freunde, wird euch schon schlecht?
dann hab ich noch was, nur wers abkann:
der wagt sich an die sonntagsschnulze ran.

auch gottschalk, the giant, der wurde gefällt,
dafür der nichtigkeit lanze hingestellt,
und im mittelbedunkelten wird fasziniert,
der genossen komik noch nachzelebriert.

den trends der privaten denen blieb man nicht fern,
natürlich version 60+ - die oma hats gern,
bei berichterstattung wandelt man somnambul,
gen technokratischen pannenpool.

und der opern seife - nicht fehlend - wurde genutzt,
der zuschauer moralisch-inellektuell blitzblank geputzt,
sodass der liebe sturm als exemplum diene,
der vorherrschenden senderschiene.

2013 der feuchteste traum der gez wird geschehn,
oh mayas, lasst doch die welt untergehn!
der bürger geknechtet, der zahlfreiheit beraubt,
nur noch pinups von veronika ferres erlaubt.

so seh ich all die fernsehqualen,
für die wir stets gebühren zahlen,
frohlockend jauchzen elefanten,
man nennt sie auch die intendanten.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 6 Antworten

DonChris

Antwort löschen

Haha, sehr schön styx.canomo! Und wie wahr.


styx.canomo

Antwort löschen

besten dank^^


schmipe

Kommentar löschen

Faszinierend, wie es den Drehbuchautoren nun schon seit Jahren gelingt, abenteuerliche und völlig weltfemde Geschichten so fortzuschreiben und immer weiter zu spinnen, dass es dem Zuschauer, der regelmäßig guckt, gar nicht auffällt, wie hahnebüchen das doch teilweise ist. Das fällt einem in der Regel erst auf, wenn man einen der Handlungsstränge einmal jemandem zu erzählen versucht, der die Serie nicht direkt kennt, sondern nur vom Hören/Sagen. Beim erzählen merkt man dann schon selbst, wie komplex die Handlung doch ist und zumeist auch wie unglaubwürdig.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Indigomiau

Kommentar löschen
7.0Sehenswert

Die Serienqualität von "Sturm der Liebe" hängt extrem stark von den jeweiligen 2 Hauptdarstellern ab...so ist es ein ständiger Wechsel zwischen "mag ich, "mag ich nicht", "mag ich", "mag ich nicht", aber letztlich mag ich die Serie doch, auch wenn ich Henriette Richter-Röhl oder Uta Kargel sehr viel besser und ausdrucksstarker in ihrer Spielweise empfand, als Inez Björg David oder Sarah Stork. Das ist nicht umsonst die erfolgreichste deutsche Telenovela ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Kommentar schreiben | Alle Kommentare (17)


Genre
Drama, Liebesserie, Telenovela
Zielgruppe
Frauenfilm
Zeit
2000er Jahre