Canis Majoris

user content

Canis Majoris aus Feuchtmatschsumpfigen heißt in Wirklichkeit Wuffi Wuff, ist 9 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 2470 Filme bewertet und legendäre 629 Kommentare geschrieben. Er ist über alle Maße unmessbar intelligent und so enorm gut aussehend, dass die meisten Menschen schon atemlos und aufgeregt stehen bleiben, verlegen werden oder in Ohnmacht fallen, wenn sie seine Präsenz aus weiter Entfernung auch nur erahnen. Zudem sieht er die Dinge, vor allem natürlich auch sich selbst, außerordentlich realistisch und verhält sich stets angemessen. So wird auch wohl ernsthaft niemand jemals, der auch nur ein Fünkchen Gehirnschmalz sein Eigen nennt, daran zweifeln, dass exklusiv und alleine er, der famose Canis Majoris, Recht hat. In einfach jeder Hinsicht. Seine öffentlichen Monologe (wie dieser hier) sind niemals uninteressant oder gar langweilig für andere. Er ist ein toller Typ und Gott (wäre er denn existent) wäre stolz auf ihn. Mehr


Game of Thrones - Staffel 4
Game of Thrones - Staffel 4

Canis Majoris

Sandor "Mein Lieblingscharakter seit Staffel 1" Clegane konnte auch hier wieder einmal beweisen, dass er für mich verdient diese Position einnimmt.

Bedauerlich finde ich nur etwas, dass man die Schauspieler für einige Nebencharaktere einfach so austauscht. Conan Stevens -> Ian Whyte -> Hafþór Júlíus Björnsson oder eben weit schlimmer: Ed Skrein -> Michiel Huisman.

Bedauerlich, letztlich aber wohl eventuell unvermeidlich bei einem Projekt dieser Zeitspanne und Besetzungsgröße.

In dieser Folge war das musikalische Motiv der Bluthochzeit (S3E9) prima integriert, finde ich.

Und wo wir beim Thema Musik sind: sehr schön an der ganzen Serie ist vor allem, dass es kein nerviges Dauerbeschallungsgedudel wie z.B. bei 'Almost Human' und vielen anderen Serien (von heute) gibt.

Beim Erdzähltempo allerdings frage ich mich manchmal, ob diese Serie ähnliche zeitliche Ausmaße wie 'General Hospital' annehmen wird... ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

hellonearth

Antwort löschen

Conan Stevens ist ja leider zum Hobbit gewechselt. Der Tausch von Ian Whyte zu Björnsson ist allerdings zu begrüßen. Whyte hat -abgesehen von der Größe- einfach nicht die Statur die Ser Gregor haben muss. Björnsson wiederrum passt optisch super und das ist bei diesem Charakter einfach das wichtigste.
Huisman finde ich auch deutlich besser als den Milchbubi Skrein. Das war der einzige Charakter bei dem ich den original Cast überhaupt nicht leiden konnte.


Der Supercop
Der Supercop

Canis Majoris 10.0 "Herausragend"

DER Superhelden-Film meiner Kindheit, noch mehr als Donners 'Superman'.

Darum aus puren Nostalgiegründen: DIECI PUNTI

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Sieben
Sieben

Canis Majoris 10.0 "Herausragend"

Dunkel Schmunkel
Regen Runkel
Tristo Wackel
Krackel Trapp
Kopp is ab
Inne Papp.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Canis Majoris

Antwort löschen

Halbwegs... man weiß ja nicht um wessen Tieres Kopf es sich dabei handelt und wann, wie, warum, wo, etc.


Don Cerebro

Antwort löschen

Hmm...jaa. Gerade noch. Das Gedicht ist aber schön.


Creature - Die Legende vom Monster aus dem Sumpf
Creature - Die Legende vom Monster aus dem Sumpf

Canis Majoris 5.5 "Geht so"

2,6 als Bewertungsdurchschnitt??!

Verehrte Moviepiloten, ihr scheint den Film nicht gesehen zu haben!

Der hinterwäldlerische Charme dieses Films, der 'Cabin in the Woods' mit einem Hauch von 'Deliverance' und einer Priese von 'Alien' und 'Predator' verbindet und noch zusätzlich etwas (über)würzt wird mit bekannten Horror-Film-Klischees, ist auch trotz einiger geradezu offensichtlich B-Movie-artiger Effekte nicht zu verkennen.

Dann bietet der Film noch einen 'Action Jackson' unserer Zeit und eine Megan Fox-Klonin... und drei verschiedene Paar von weiblichen Brüsten (scheinbar silikonfrei), wenn ich mich nicht verzählt habe. Also soweit nichts Interessantes.

Das kann man natürlich alles auch eher negativ betrachten.

Die bewaldeten Sümpfe Louisianas sind auf jeden Fall eine -zumindest für mich- immer willkommene Location.

Der Film ist natürlich kein Überflieger und letztlich bietet er weder Tiefgreifendes, noch zeigt er Neues.

Aber 2,6 Punkte hat er m.M.n. nicht verdient, weswegen ich ihm auch mehr Punkte geben muss.

Sein Unterhaltungswert ist ganz in Ordnung und würde ob der Inzest-Geschichte vermutlich auch (süd-)koreanische Zuschauer durchaus ansprechen.........

5,5 Punkte.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

American Hustle
American Hustle

Canis Majoris 5.5 "Geht so"

Meine teuflischen Nachbarn
Meine teuflischen Nachbarn

Canis Majoris 8.5 "Ausgezeichnet"

Und als die zweite Minute des Films dämmerte, da war mir zu 100% klar und bewusst, dass es sich bei der Filmmusik nur um Jerry Goldsmiths Ergüsse handeln kann. :)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Her
Her und 7 weitere ...

Canis Majoris vorgemerkt

Nathan Fillion

Canis Majoris

Physiognomisch eher eine Ziege, als ein Mensch... aber das macht ihn mir noch sympathischer, denn Menschen, die wie andere Tiere aussehen, mag ich, denn auch ich ähnle einem ganz speziellen Vogel... habe vergessen, wie er heißt...

Schade, dass Nathan seine Paraderolle in 'Firefly' nie hat bis zum Zenit ausleben dürfen.

'Castle' ist hingegen Schrott, leider... aber für ihn natürlich leicht verdientes Geld.

Das gönne ich ihm.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Uli Hoeneß

Canis Majoris

Ich kenne ihn nicht, interessiere mich nicht für ihn, werde in den Medien mit ihm belästigt in letzter Zeit, interessiere mich 0,0 für Fußball, Steuerhinterziehung und auch nicht dafür, in der Nähe von Angela oder Horst stehen zu dürfen, doch, ja, ich kann stolz behaupten, dass diese Person, dieser Ulrich, MEIN ABSOLUTES UND UNUMSTÖßLICHES VORBILD IST.

Ich werde ihm fleißig nacheifern - oder doch lieber dem Franz-Peter Tebartz folgen?
Am Weinberg des HERRN (gepriesen sei ER!) sind die Trauben ja bekanntlich am größten und saftigsten...

...ich bin, wie so oft zerrissen. Aber Ulrich bleibt mein Vorbild.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Kim Kardashian

Canis Majoris

Die wohl mit großem Abstand beste Schauspielerin, die es je gab und vermutlich je geben wird. Vielleicht sogar der beste Mensch, den man sich vorstellen kann.

Habe gerade, als ich mich auf Yahoo-Mail einloggen wollte, wieder ihr Porträt gesehen.

Traumhaft!!!

Diese zurückhaltende, fast schon etwas biedere Ausstrahlung, gepaart mit dem Ausdruck allerhöchster Intelligenz.

Dabei materiell vollkommen anspruchslos und erdverwachsen.

Gerne würde ich mit ihr eine lange Konversation führen, was angesichts der mindestens 84 Sprachen, die sie fließend beherrscht, auch locker flockig auf deutsch gehen würde.

Ihr Aussehen allgemein mag ein absolutes Unterstatement sein, bescheidenes Auftreten und immer so gekleidet, dass man ihre Figur kaum erahnen kann.
Aber ich vermute mal, sie könnte auch anders, wenn sie nur wollte.

So rufe ich ihr ermutigend zu:"Nur nicht so schüchtern, Schätzchen!", ein wenig mehr freches Auftreten und eine Portion Selbstbewusstsein und 'A NEW STAR IS BORN'.

Das alles hat sie natürlich nicht nötig, denn sie ist auch so schon eine absolut grandiose Person und überflügelt die ebenfalls mehr als famose Victoria Beckham und sogar die Tausendsassarin Paris Hilton mit einer Leichtigkeit, dass es einem oftmals den Atem raubt. Und das, das muss ihr erst einmal eine andere Person nach machen!

Es gibt viele famose Frauen, aber sie, sie ist eine absolut fantastische Frau, die Kim und strahlt heller als R136a1!

Meine Traumfrau schlechthin, muss ich zugeben.

D'rum singe ich nun mit Fritz Wunderlichs Stimme:

"DEIN IST MEIN GANZES ❤,
WO DU NICHT BIST,
KANN ICH NICHT SEIN..."

http://www.youtube.com/watch?v=drbMDBw5T1I

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Prechtl

Antwort löschen

Sarkasmus ftw!


Like Someone In Love
Like Someone In Love

Canis Majoris vorgemerkt

Explorers - Ein Phantastisches Abenteuer
Explorers - Ein Phantastisches Abenteuer

Canis Majoris vorgemerkt

Der große Ziegfeld
Der große Ziegfeld

Canis Majoris 10.0 "Herausragend"

Was für ein Film!, der sich mehr durch seine Inszenierung und Schauspiel(er) auszeichnet, denn durch seinen Inhalt.

Luise Rainer, die die Anna Held spielt, gewann den Oscar als beste Hauptdarstellerin gleich zweimal hintereinander, u.a. eben auch für diesen Film. Sie ist nicht nur die einzige Deutsche, die diesen Preis erhielt bis dato, sondern auch noch immer am Leben und derzeit 104 Jahre alt.

Über das bekannte großartige Duo aus der 'The Thin Man'-Reihe muss man dem geneigten Filmfreund wohl kaum noch etwas sagen, denke ich. Powell und Loy sind auch in diesem Streifen wieder super.

Übrigens hat der Film eine Laufzeit von ca. 185 Minuten. Jedenfalls die Version, die ich sah. Die scheinbar gekürzte deutsche Synchro-Fassung(?) kenne ich nicht - und das ist wohl auch gut so, wenn man sich die bisherigen Bewertungsnoten des Films hier zusammen reimt.

Last but not least ist da dann noch die wohl fantastischste Show-Treppe, die es gibt. Wie haben die das ohne CGI hin bekommen. Rudi Carrell blass vor Neid.

Ja, in der Tat, ein alter Schinken -zugegeben, er wurde aufwendig produziert und kostete rund 2,2 Millionen Dollar (das wären 2014 etwa 37 Millionen USD)- von 1936, s/w, ~4:3 Bildformat - und doch zieht er mich mehr in den Bann als so gut wie jede CGI-Orgie von heute, inkl. 3D und HFR.

Das ist Kunst! Das macht Spaß! :)

Und doch bietet der Film auch eine gute Portion Tragik, die ihn abrundet.

"I need more steps. I've got to get higher. Higher..."

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

300: Rise Of An Empire
300: Rise Of An Empire und 2 weitere ...

Canis Majoris vorgemerkt

Darkness Light Darkness
Darkness Light Darkness

Canis Majoris vorgemerkt

Philomena
Philomena

Canis Majoris vorgemerkt

The Wolf of Wall Street
The Wolf of Wall Street

Canis Majoris 7.5 "Sehenswert"

Parodie?

Realität?

Bitterer (Un)Ernst?

Zu ausschweifend inszeniert finde ich diese AFFEN IN ANZÜGEN.

Aber ich mag mich natürlich täuschen aufgrund meines damit verglichenen erlebten Lebens der gähnenden Langeweile (, welches mir aber durchaus gefällt).

Im Grunde erscheint mir der Inhalt des ganzen Films einfach nur logisch und kausal, weswegen der Streifen auch eine Doku sein könnte. (Obwohl andere Spielfilme dieser Thematik wohl eher in die Doku-Kerbe schlagen.)

Im Endeffekt ist der Film kein Meisterstück, aber doch sehenswert und Jonah Hill empfinde ich, wie so oft, als deplatziert. DiCaprio liefert hingegen eine solide Vorstellung ab. Dass 'OSS 117' auch sehr kurz mit von der Partie ist, finde ich gut, aber in diesem Fall eben nicht berauschend.

Wie dem auch sei...

...auf jeden Fall passt hier der scheinbar vererbte Spruch, den ich im übertragenen Sinne aus Spam-E-Mails kenne:

"Sir, I don't know you,
you don't know me.
I'll make you rich
so give me all your money!"

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Captain America?

Schon wieder?

Boooooring!!!

Kann

RTL

koproduziert mit

ARD

und

Sat1/Pro7

nicht endlich

sponsored by

Filmförderung des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Filmförderungsanstalt

MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

FilmFernsehFonds Bayern

Medienboard Berlin-Brandenburg

Filmbüro Bremen

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

Hessische Filmförderung

Film- und Medienbüro Niedersachsen

Nordmedia - Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen

Filmstiftung Nordrhein-Westfalen

Mitteldeutsche Medienförderung

Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern

Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur

Gesellschaft zur Förderung des Medienstandortes Saarland

Filmverband Sachsen

Kulturelle Filmförderung des Landes Sachsen-Anhalt

Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein

Kulturelle Filmförderung Thüringen

einen

"KAPITÄN DOITSCHLAND" (Untertitel: Kapitän Deutschland)

drehen?!?!

Hauptrolle entweder

Matthias Schweighöfer

oder gleich eben

Christine Neubauer.

Machet, Leute!!!

Bitte!

Ich flehe euch an!

Höret mein bitterliches Weinen. ;_;

ICH. WILL. ES.

DENN:

ES. IST. GUT.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Man of Steel
Man of Steel

Canis Majoris 5.0 "Geht so"

So, noch einmal gesehen, diesen Film. Meine Meinung bleibt ähnlich, aber der Superman-Bonus zieht mich doch etwas in den Bann und ich muss den Film für mich so etwas aufwerten... um satte 4 Punkte... von 1 auf 5.

Vielleicht wird's beim nächsten Ansehen ja noch mehr... oder wieder weniger... wer weiß...!?

BEWERTUNG VON VOR 8 MONATEN:

Höchst beeindruckende Bilder..., wäre dieser Film etwa um 2006 herum im Kino gewesen.

Meine Kernaussage für diesen Film:

Transformers-Inhalt trifft auf Kampf-der-Titanen-Soundtrack.

Man ist hier scheinbar mit der festen Absicht zu Werke gegangen, einen nichtssagenden Film zu produzieren und den Schauspielern so wenig wie möglich abzuverlangen. Dieses ist den Machern wahrlich gelungen!

Zwar bin ich kein Russel Crowe und 'Kevin of Costner' [H.N.t.L.Y.L.-Insider] Fan, aber deren Rollendarstellung hier war... nüscht!

Noch schlimmer trifft es Michael Shannon, den ich in 'Take Shelter' wirklich überzeugend fand... hier durfte er einfach mal Geld verdienen, ohne viel zu tun, scheint es mir, bzw. kloppen, prügeln und dumm herum labern, das durfte er... wenn er es denn war und kein (CGI-)Stuntman, der den Gewaltbauer darstellte. An Terrence Stamp als Zod kommt er auch dann nicht ran, wenn Krypton wieder aus seiner Asche auferstanden ist... was aber wirklich wohl vor allem am Drehbuch liegt!

Cavill als Hauptdarsteller hatte mir noch am besten gefallen hier, aber erstens ist er für mich nur ein unbeschriebenes Blatt (er ist mir im 'Sternwanderer' nicht einmal aufgefallen) und zweitens hat das nichts zu sagen, denn 'Man of Steel' war, wie Ruby Rhod [The Fifth Element] sagen würde, alles in allem "mies, mies, mies".

Amy Adams hatte man hier mal eine etwas andere Art von Lois Lane verkörpern lassen, als in den anderen Superman-Filmen. Aber auch ihre Figur überzeugte mich überhaupt nicht, weil sie keinen wirklichen Gegenpart mehr zu Clark Kent darstellt und die Beziehung zwischen beiden hier viel zu aalglatt inszeniert wurde.

Der Film hat ein paar Momente, die mir gefallen, aber alles in allem und bei der Erwartung, die ich Snyder und Nolan im Voraus angedacht hatte, wurde ich mehr als bitter enttäuscht.

Die Charaktere bleiben alle absolut blass und sind auf B-Movie-Niveau... (oder sollte ich 'Sturm der Liebe' sagen...?)...

Jede Folge von 'Game of Thrones' erweckt mehr emotionale Verbundenheit mit den dort gezeigten Charakteren, bzw. den Schauspielern, die diese darstellen, als dieser 'Man of Steel'-Mist!

Der Film ist ebenso eine Nullnummer, wie Nolans letzter Batman-Streifen (der die beiden Vorgänger nicht einmal im Ansatz erreichte) und Snyders 'Sucker Punch' (der gegenüber 'Watchmen Ultimate Cut' nur ein laues Lüftchen war).

Nolan und Snyder!, nun habt ich für mich endgültig verschissen.
(Als ob die das interessieren würde... solange die Kasse klingelt, darf man ja weiter seinen hunderte Millionen teuren Schwachsinn ungehemmt abliefern... und wird sogar noch dafür gelobt und gefeiert...)

Hans Zimmer hatte für mich schon lange zuvor nichts Gutes abgeliefert und bleibt hier seiner Linie treu, leider. Das aber war zu erwarten.

Einen Punkt gibt es eben für einige rare Momente, die ich allerdings nicht spoilern möchte. Der Rest ist meiner Ansicht nach absolut für die Tonne.

Dabei ist Clark Kent (der ja in Wahrheit Kal-El ist) mein absoluter (Reverse-)Lieblingssuperheld!!!

Und so bleibt Donners zweiter Teil von Superman, der damals [ein Jahr vor meiner Geburt] nicht im Kino lief, mein absoluter Lieblings-Superman-Film, mit dem nötigen Humor, der zu dieser Materie eben dazu gehört, wie ich finde und sie zudem liebenswert macht.

Ja, Superman muss naiv sein! Aber hier... was ist das hier?! Hier hat Superman so viel Charme wie seine gleichnamige Action-Figur aus Polyvinylchlorid...

Die Filmstudios wussten eben noch nie, was sie machen... siehe z.B. 'Blade Runner', der als Final Cut mein absoluter Liebling ist und als Kinoversion nicht über ein So-lala hinweg kommt.

Nun denn, Geld wird dieser Streifen sicherlich einspielen... wahrscheinlich sogar sehr viel Gewinn machen wird er... und darum, ja NUR darum geht es!
(Macht euch nichts vor, [falls ihr es macht ;)] Leute, so ist das, das Geld ist die Ersatzreligion, die andere Schwachsinnsreligionen ersetzt... und alles hat dem Geld zu dienen...)

Pfffft... was soll man sonst noch sagen, außer "Nächster Film bitte!"... ?!

Mein Fazit:

ROOOOAAARRRRR!!! - möge das Cloverfield-Monster Nolan und Snyder verschlingen und als kleine Bröckchen wieder ausscheißen!!!

---

Weitere Überlegung, nun eineinhalb Tage später:

Ja, der Film ist ein CGI-Spektakel, was einer Comic-Verfilmung schon durchaus angemessen ist.

Wären davon aber mittlerweile nicht gefühlt 500 Stück pro Jahr im Kino, dann hätte ich den Film sicherlich besser bewertet.

Meine Kernaussage bleibt:

Erwartung komplett enttäuscht!

Hier treffen Inhalt und Bild von "Transformers (3)" auf die musikalische Untermalung von "Kampf der Titanen" gepaart mit typischem Zimmer-Gewummere.

Und so bleibt der Film quasi inhaltslos und erweckt dank seiner fast gänzlichen Humorlosigkeit (exkl. des unfreiwilligen Humors, den man dort an einigen Stellen finden kann) keine Sympathie und schon gar keine Begeisterung in mir.

Richtig DÜSTER ist der Film leider auch nicht...

Der WIRKLICH INTERESSANTE Aspekt, dass Superman nun auch tötet, hin oder her, ich kann dem Film als Superman-Begeisterter nicht mehr als einen Punkt geben.

"The Dark Knight Rises" ist übrigens genau so schlecht und "The Avengers" auch nicht viel besser.

Und dabei MAG ICH STREIFEN MIT ACTION, SCI-FI, FANTASY, SUPERHELDEN/-SCHURKEN SEHR³.

Ich möchte "Man of Steel" gerne mögen, aber es geht nicht!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

J4KOB

Antwort löschen

Stimme zu!


Meshes of the Afternoon
Meshes of the Afternoon

Canis Majoris vorgemerkt

Gästebuch

Iamthesword

Ach, was soll's, die Kommentare sind so unterhaltsam, da nehme ich trotz fortgesetztem Schweigen einfach mal an.

Don Cerebro

Lieblingskino: Cinecitta? Heisst das wir sind Nachbarn? Wie dem auch sei, danke für die Anfrage und willkommen auf meinem bescheidenen Dashboard.

DocWhoFan

Haha, was für ein genialer Profiltext :)

Donny Brandt

Hab mich gerade durch deine Kommentare geklickt und musste so doll Lachen wie bei keinem anderen User hier auf MP. Deswegen lasse ich dir sehr gerne eine Anfrage da.

Liebe Grüße,Johann :)

P.S Sehr schöner Profiltext, mit den ersten 2/3 kann ich mich gut identifizieren ;)

mary84

Ach kein Problem mit dem doppeltem Post, so füllt sich wengistens mein Gästebuch :)
Das mit deiner Lieblingsdarstellerin Jennifer Lawrence habe ich im Laufe des Tages bereits mehrfach lesen dürfen in deinen Kommentaren, hab ein wenig gestöbert.
Ansonsten mag ich deine komplett ironisch-sarkastische Art und Weise zu schreiben, obwohl ich manchmal kurz überlegen musste bei manchen Kommis, ob du jetzt ernsthaft schreibst oder nicht :) aber das kommt nicht all zu oft vor :)

Ebenfalls auf gute Filmfreundschaft...ick freu ma

mary84

sorry aber bei dem hammer Kommentar bei "Sturm der Liebe" und dazu noch den Profiltext, da muss man einfach ne Anfrage da lassen, dass kann nur nen hammer-film-typ sein ;)

The Freewheelin Fonda

Der Text unter diesem Sexfilmchen Quatsch von Trier war schon sehr klasse von dir, dazu noch der geniale Profiltext :DD
Da lasse ich dir auf jeden Fall mal ne Anfrage da ;)

Weischi666

Du kannst die Jennifer Lawrence nicht ab und hältst damit nicht hinterm Berg - find ich gut! Freundschaftsanfrage versendet! xD

MinaH

Das Frikassee ist vorzüglich :)
Und nun muss ich in meinem Hühnerstall, das Licht an- und ausschalten.

sebastian.boehler

Auch, wenn es mir bisher noch nicht gelungen ist, deine Frage im Forum zu beantworten, so gefällt es mir doch, wieder jemanden entdeckt zu haben, der neben der Kunstform Film auch die Musik enorm schätzt.
Dies veranlasst mich dazu, dir eine Freundschaftsanfrage zu hinterlassen. ;)
Liebe Grüße
Sebastian


Logge Dich jetzt ein, um einen Gästebucheintrag zu schreiben.