Filmsuechtiger

user content

Filmsuechtiger aus Hamburg heißt Tom Schünemann, ist 26 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 3501 Filme bewertet und legendäre 370 Kommentare geschrieben. Er betreibt eine kleine Filmseite mit mehr als 2000 Kurzkritiken: _____________________________www.filmsucht.org_____________________________ Sein Bewertungsmaßstab lautet folgendermaßen: 0 bis 3 Punkte: äußerst schlecht/ 3 bis 4 Punkte schlecht/ 5 Punkte: solide/ 6 Punkte: überdurchschnittlich/ 7 Punkte: super/ 8 Punkte: großartig/ 9 Punkte: Meisterwerk/ 10 Punkte: Rational nicht erklärbar. /// Halbe Punkte werden nicht vergeben. Mehr


Gästebuch

Linx

8.0 / 9.0 / 10 UND ein Anime! Wechsel mal lieber dein Passwort, dein Account wurde gehackt.

Yadokari

Doch ne Zehn?

S.Bendix

Du vergibst ja wirklich fast nur 4er und 5er! Ich meine es nicht böse, aber die Frage muss erlaubt sein: Bist du "nur" filmsüchtig oder magst Du Filme auch? :-D

S.Bendix

62 % Übereinstimmung sind zwar noch ausbaubar - kein Wunder, wenn ich Deine "Marketa Lazarova"-Bewertung sehe :-p -, da Du aber nicht nur Vielseher, sondern auch Hamburger bist und mir Dein tolles Onibaba-Profilbild schon des Öfteren untergekommen ist, führt an einer Freundschaftsanfrage kein Weg vorbei. Wär' fein, wenn Du sie annimmst!
Grüße,
S.

Dolly Zoom

Hast du die Miniserie "P'tit Quinquin" von Bruno Dumont gesehen?

Tikus09

Sehr coole Listen und eine Übereinstimmung von 75%... Ich will dein Freund sein :D
Würde mich freuen, wenn du die Anfrage annimmst ;)
Tikus09

The Freewheelin Fonda

Schon viele schöne Texte von dir gelesen, da lasse ich mal ne Anfrage da :)

BigDi

Da wollte ich mich dran erfreuen, dass du GHOST IN THE SHELL eine Chance gegeben hast (woran ist's denn "gescheitert"?), aber was ist denn hier los (gewesen)? oO

Dolly Zoom

Vielen Dank für die Info. Hatte nämlich angenommen, dass Cronenberg von der Vorlage merklich abweicht. Über Ballard weiß ich nämlich nur, dass er Science-Fiction geschrieben hat. Prinzipiell finde ich auch wortgetreue Adaptionen uninteressant, denn ohne filmischen Mehrwert kann man ja gleich das Buch lesen. Sollte man zum Beispiel auch besser bei Cosmopolis machen.
Habe übrigens mit House of Leaves angefangen, es wurde aber vorgemerkt und ich musste es zurückgeben, als ich gerade mal 50 Seiten geschafft habe. Konzept ist natürlich toll, mitunter aber plump erzählt.

Sofern du das noch annehmen magst: Schöne Ostern (hoffentlich gehabt).

Chris12zero

Besten Dank, freut mich sehr! :)


Logge Dich jetzt ein, um einen Gästebucheintrag zu schreiben.