jp@movies

jp@movies aus Woipating heißt Jens Prausnitz, ist 45 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat noch keinen Film bewertet und legendäre 700 Kommentare geschrieben. Filmemacher, Autor, Vater, Ehemann. Schreibt und podcastet für fortsetzung.tv oder treibt sich auf seinen Blogs herum. Vergibt überhaupt keine Filmbewertungen mehr. Wer keine Zeit für das geschriebene Wort mitbringt ist bei ihm an der falschen Adresse. << Film ist zeitlose Emotion, die sich nicht in Zahlen oder Auszeichnungen bemessen lässt. / Lieblingsfilmauswahl: http://www.moviepilot.de/liste/lieblingsfilme-jp-movies >> Er leidet neben seiner Orthographieschwäche an einer selten gewordenen, hochgradig ansteckenden Neigung zu gewaltlosen Formen der Aufmüpfigkeit wie zivilem Ungehorsam, und kann daher manchmal nicht Mehr


Gästebucheinträge

  • moin schon öfters über deine beiträge gestolpert & lasse mal 'ne anfrage da.
    Du bist selber im Showbiz tätig oder?

    • Non, non, isch lasse misch nischt gehn :D!!!

      1
      • Marie Xmas!

        • Hatte ich dich nicht schon mal auf der Freundesliste? Hm.. na egal^^ Bei deinen fulminanten Kommentaren und fundiertem Filmgeschmack, sehr gerne angenommen! :-)

          • jp@movies bewertete Interstellar mit 5.5

            :D :D :D

            1
            • Hey:)!
              Da wir beide an der diesjährigen Wichtelaktion teilnehmen und ich natürlich versuchen möchte keinen Kommentar zu verpassen, schicke ich dir mal 'ne Anfrage.
              LG,
              Basti :)

              • Obwohl die Bezeichnung Reanimator des Wichtelns wohl zuviel gesagt ist, da ich mich nur als regulären jährlichen Herzschlag begreife. Steht unserer Freunschaft natrülich nix im Wege. ;-)

                • Wer so coole Christopher Walken Videos kennt, muss einfach in meine Freundesliste. Bei so vielen bewerteten Filmen kann ich mir bestimmt auch noch den ein- oder anderen Filmtipp bei dir abholen. Freunde? :)

                  • Ich habe es immer noch nicht geschafft, den Link zu schauen. Songergipfel, Geburtstage, erste Textbeiträge zu Essaysammlungen und der normale Wahnsinn zu Hause eben. :D Aber ich werde es hoffentlich morgen oder so schaffen. Sieht aber schonmal sehr schön aus. Ich habe ja auch noch kein Interview mit dem guten Ken gesehen, bin sehr gespannt.

                    • Wenn ich mal Internet mit etwas mehr Power als gerade zu Hause habe und mal nicht meine Kopfhörer vergessen habe, dann hör ich mir das mal an. Was ich bisher vernahm lässt sich erstmal toll an. Sehr schön. Bei meinen Mixtapes bin ich, seit ich keine tatsächlichen Kassetten mehr verwende, leider sehr faul geworden, was Filmschnipsel angeht. Immer dieses dauernde DVD gewechsel für diese unzähligen kleinen Schnipsel. :(
                      Bei gelegenheit werde ich dir mal in ner Pm den link zu den Überresten des Kalender schicken. Vll interessiert dich das ja mal.