pablo774

user content

pablo774 aus Kaiserslautern heißt Paul , ist 27 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 666 Filme bewertet und hat schon 90 Kommentare geschrieben. Mehr


The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro

pablo774 8.5 "Ausgezeichnet"

Wer hätte gedacht, dass der Film so viele wunderbar tragische, ruhige, laute, emotionale Momente besitzt. Ich erwartete nur eine große Effektorgie und bekam so viel mehr...
Wer hätte gedacht, dass der Antiheld dieses Films uns im 21.Jh., wo Elektrizität so selbverständlich ist, zeigt, in welch großem Maße wir von ihr abhängig sind.
Wer hätte gedacht, dass Jamie Foxx mehr kann als nur Django sein.
Wer hätte gedacht, dass ein paar junge Schauspieler, die ich allesamt noch nie aktiv sah, so einen tollen Film hinzaubern können.
Wer hätte gedacht, dass es so viel Unerwartetes geben kann in diesem Film.

Ich sah den ersten Teil nie, als Fan von Raimis Trilogie stand ich Webbs Bemühungen ablehnend gegenüber und glaubte, es könne nur schlechter werden, hatte nie Zeit oder Lust; der Trailer hatte mich auch gelangweilt, vom ersten Teil und vom zweiten. Wurde heute überredet in den Film zu gehen und war an vielen Stellen im Film sprachlos, so gut war er. Hier wird fast alles gut bis genial gemacht.

Negativ: Die Handlung ist leicht überladen - es gibt zahlreiche Antihelden und viel übertriebene Action. Was ich nie mag in Spider Man Filmen ist, dass die "Bösen" oft gegen ihren Willen zu dem werden was sie sind, bzw. die Menschen machen sie dazu, dass am Ende nichts übrig bleibt als sie platt zu machen, obwohl es vllt anders ginge. Hier waren z.T. die Beweggründe der Bösewichte nicht ganz nachvollziehbar bzw. es ging zu schnell.

Positiv:

-Es gibt auch unerwartete Wendungen und es gibt die wunderbaren stillen Momente.
-Die Dialoge sind anders als gewohnt z.T. sehr schön geschrieben.
-Der Film hat mich nie gelangweilt. Einziges Manko ist der m.E. unnötige Schluss (der aber auch seine Berechtigung hat, wenn man bedenkt, dass hier ein Rahmen um den Film gespannt wird).
-Wunderschöne Bilder, tolle Effekte, sehr fein ausgewählte Musik.
-Jamie Foxx überzeugt mich als Electro, große Klasse. Am besten fand ich Dane Dehaan als Harry Osbourne.

Insgesamt ein sehr guter Superheldenfilm, mit toller Story, tollen Effekten, toller Musik, viel Abwechslung und frei von Langeweile. Er bietet viel mehr als der Trailer verspricht. Jedem Liebhaber von Superheldenblockbustern sei er stark ans Herz gelegt.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pokémon Origins
Pokémon Origins und 1 weitere ...

pablo774 10.0 "Herausragend" "Mein Favorit"

Hentai Kamen: Forbidden Super Hero
Hentai Kamen: Forbidden Super Hero

pablo774 vorgemerkt

Pokémon
Pokémon

pablo774 9.0 "Herausragend"

Dragonball Evolution
Dragonball Evolution

pablo774 1.0 "Ärgerlich"

Dieses Machwerk, das sich dreisterweise "Dragonball" nennen darf, ist eine Beleidigung des guten Geschmacks und aller guten Dinge.

Es ist ein Schlag ins Gesicht für alle Fans von Akira Toriyama und seines weltweit gefeierten Meisterwerks "Dragonball", das als einer der populärsten und besten Mangas gilt. Mit der Literaturvorlage und den dazugehörenden Animes "Dragonball" und "Dragonball Z", ja selbst mit den zahlreichen schlechten Spin-offs wie "Dragonball GT" und den zahlreichen Filmen, die hiermit verglichen jedoch oscarreif erscheinen, hat dieses Unwerk von Film NICHTS mehr gemein, bis auf den Namen.

1 Punkt gibt es um des guten Willens und des Namens Willen und wegen der nahezu unbemerkbaren Präsenz von Ayumi Hamasaki, nicht weil man was davon mitbekommt, sondern weil ich's weiß. Und weil mir der arme Toriyama Sensei leid tut, hat er diesem üblen Film doch sowas wie seinen Segen gegeben. Er ahnte wohl nicht, was für ein Müll auf uns zukommen sollte.

Grausam übler Film. Will ich nie wieder sehen.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 4 Antworten

pablo774

Antwort löschen

@marco-schmidt nein, vermutlich wurde der Film sogar schlechter, weil der eine Mitleidspunkt um der guten alten Zeiten Willen fehlt :D

@BruceWayne Schön, Dein neues Profilbild!!! :)
Sicherlich gibts hier auch Dragonball Z usw, schau mal bei mir im Profil unter Lieblingsserien oder probier die Suchfunktion, alles jedoch getrennt geschrieben: such einfach nach "Dragon Ball Z" und Du wirst es finden.


TheBruceWayne

Antwort löschen

Ja, daran lags. Hab es zusammen geschrieben :)


Coach Carter
Coach Carter und 1 weitere ...

pablo774 7.0 "Sehenswert"

300: Rise Of An Empire
300: Rise Of An Empire

pablo774 7.0 "Sehenswert"

Bildgewaltige Effektorgie ohne Anspruch auf historische Korrektheit (falls es diese überhaupt gibt - Historie ist immer konstruiert). Hierbei handelt es sich um den Nachfolger der brillianten Comic-Verfilmung von Frank Miller, wieder durchgeführt von Zack Snyder. [Der folgende Text könnte Spoiler enthalten.]

Handlung: Das persische Großreich versucht unter der Leitung des Darius, später seines Sohnes Xerxes, die griechischen Stadtstaaten in ihr Reich einzugliedern, zuerst mit Verhandlungen, im Falle des Scheitern derselben mit Krieg. Im 1. Teil sah man die Folgen des Scheiterns der Gespräche mit Sparta, erzählt aus der Sicht der Spartiaten. Der geschichtliche Schwerpunkt liegt nun auf der Schlacht bei Salamis, erzählt aus der Sicht von Athenern.

Dass der Film teilweise zeitgleich zu "300" spielt, erfordert einen neuen Hauptantagonisten - es ist die schöne Eva Green, die hervorragend in die Rolle der Artemisia I. schlüpft, die Heerführerin der Perser bei der Schlacht von Salamis. Eine Griechin an der Seite des Gottkönigs Xerxes - der Fim gibt sogar vor, sie wäre es, die ihn dazu machte; sie ist in dem Film keine Adlige sondern eine von Griechen jahrelang vergewaltigte Sklavin, die aus Hass an allen Griechen nun Persien dient. Xerxes will Rache für die Ermordung seines Vaters im Krieg durch den Heerführer Athens, Themistokles, eben diesen will Artemisia auf ihre Seite ziehen, scheitert jedoch, trotz vollem Körpereinsatz. Letzlich erhält er Hilfe von Leonidas' Witwe Gorgo und führt die Griechen zum SIeg - wer in Geschichte aufgepasst hat darf sich über Spoiler dieser Art nicht beschweren. :D

Der Film ist gewohnt bildgewaltig, jedoch leider viel zu überladen mit Action und Bombast. Es gibt wenig Tiefgründigkeit und Gefühl, viel weniger sogar als im ersten Teil. Die gewohnte Überbetonung alteuropäischer Werte - Demokratie und Freiheit - wird verzerrt und oberflächlich dargestellt.

Fazit: Unnötig brutal, hier und da werden Köpfe gespalten, Krähen fressen sich an Toten satt. Allgemein gibt es nicht mehr Blut als in "300", aber weniger "ästhetische" Momente, wie es z.B. die Elefanten im Vorgänger waren. Am unnötigsten war eine Sexszene - und der später folgende Spruch "You fight harder than you fuck". In einem Film über die Antike - wie fiktiv er auch sein mag - will ich das Wort "fuck" nicht haben. Auch gefühlte 10 Minuten Sex und Greens Titten machen den Film nicht besser, sondern werten ihn ab, es passt einfach nicht rein. Kurz wär OK, aber nicht so.
Natürlich ist nicht alles grottig... Inszenierung, Musik und Schauspieler sind großartig. Die Story ist gut, mit einigen Dialogen, die viel besser hätten sein müssen. Insgesamt ein sehenswerter Nachfolger, sehenswert, aber nicht wirklich gut.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Thor 2: The Dark Kingdom
Thor 2: The Dark Kingdom

pablo774 7.5 "Sehenswert"

Jurassic Park IV: Jurassic World
Jurassic Park IV: Jurassic World und 6 weitere ...

pablo774 vorgemerkt

Hugo Cabret
Hugo Cabret

pablo774 9.0 "Herausragend"

Captain America 2: The Return of the First Avenger
Captain America 2: The Return of the First Avenger und 32 weitere ...

pablo774 9.0 "Herausragend"

Drei Caballeros im Sambafieber
Drei Caballeros im Sambafieber und 1 weitere ...

pablo774 7.5 "Sehenswert"

Just Friends ?!
Just Friends ?! und 2 weitere ...

pablo774 5.0 "Geht so"

Lost
Lost

pablo774 8.0 "Ausgezeichnet"

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty
Das erstaunliche Leben des Walter Mitty und 1 weitere ...

pablo774 8.0 "Ausgezeichnet"

Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag
Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag

pablo774 5.5 "Geht so"

Blade Runner
Blade Runner und 17 weitere ...

pablo774 vorgemerkt

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
Die Eiskönigin - Völlig unverfroren

pablo774 7.5 "Sehenswert"

American Hustle
American Hustle

pablo774 7.0 "Sehenswert"

Blackfish
Blackfish

pablo774 vorgemerkt

Gästebuch

Nihil.Verum

Ja, danke für die Annahme. :)
Hatte deinen Kommentar gelesen und gedacht, dass das passt und dann geschaut und 77% sind nicht übel.
Ja, war eh nie Tarantinofan und kann kaum Filme von ihm ab.

marco-schmidt

Danke fürs Annehmen! Einen feinen Filmgeschmack haste ;-)

bobbsn

jaa, ist ja auch n stranger einfall, ich interpretier das ende jetzt auch net nach evolution oder derartiges :D klar, muskelschwund und so, aber iwie kam mir auch direkt das klassische affe-mensch-evoltion-bild in den kopf, kam mir leicht symbolhaft rüber.... naja, egal ^^ gut war er aber, nur net perfekt für meine erwartungshaltung

bobbsn

!!!! SPOILER-WARNUNG, falls noch wer dieses gästebuch liest !!!!

ich fands schwer den zu bewerten, hab ihn extra in 2d geschaut... kennst mich ja, 3d muss ich mir net antun, wobei das da bestimmt ein bisschen was hergemacht hätte von der optik her^^ ...naja, auf jeden fall fand ich die story iwie zu hollywood, die atmosphere war sehr geil, ich hab mich auch in 2d wie im all gefühlt, war sehr be- und erdrückend, bis zum punkt nach den ersten kollosionen und den leichenfunden fand ichs sau gut, dann hätt ich eher erwartet, dass das leiden der beiden da weiter geht, mit einem aussichtslosen ende, stell ich mir konsequenter vor. also ohne happy end fänd ich ihn besser, mir ging dieses etappenweise "problem-lösung-nächste etappe-nächstes problem-nächste lösung-usw."-vorangehen iwie aufn sack :D dann auch noch dieses evolutionstheorie-ende, kommt ausm wasser, steht mit mühe auf, und kann laufen ^^
für 8+ punkte war mir das dann doch zu störend, obwohl ich ihn halt allg. gut fand, besonders die ausgangssituation in der story. oder ich hab einfach zu viel erwartet nach dem (langen) trailer :D

bobbsn

jetzt sinds mittlerweile sage und schreibe 88% :D

kasem

Schöner Kommi zu Hobbittrailer und gemeinsame Freude haben wir auch , ich lasse mal eine Anfrage da :)

Agent Smith93

Was für ein süßes Profilbild:)

TheBruceWayne

Hmm ich meine jedenfalls irgendwo gelesen zu haben, dass Gandalf nach Bruchtal die Gräber der Nazgul erkundet und dort auch auf radagast trifft.Die szene habe ich ja schon gesehen aber sind nur 2 Minuten gewesen...Gandalf ist ja ein maiar also die selbe art von wesen wie Sauron.Find die Szene deshalb auch nicht nervig.Warum soll er das dann net können. Gehört auch zu meinen Lieblingsszenen.Ich hätte Thorin nur einen längeren Bart verpasst auch wenn Armitage ein gutes Argument dafür hat und vllt noch ein paar einzelne weiße Strähnen dazu.Für 195 sieht er etwas (aber nur etwas) zu jung aus.Zwerge werden ja "nur" 250 bis 300 Jahre alt.Dwalin ja sogar noch älter :)

TheBruceWayne

Ist für Jackson ja auch normal mit Rückblenden,Im 2ten Teil hat er ja auch den Boromir noch gezeigt.Vllt wieder als eine Art Rückblick ab dem Punkt wo sie den Berg durch geheime Tor betreten....Hmm aber Gandalf ist ja da noch nicht dabei ?Wird sicher interessant.Ich muss zugeben,dass ich auf den 2ten sogar noch gespannter bin als auf den ersten.Da bestand ja noch die kleine Gefahr,dass er es verhaut....

TheBruceWayne

Sry wegen der verspäteten Nachricht. Nun ich glaube, da ich die kurze Szene vom 2ten Teil schon sehen konnte,welche es auch Youtube nicht mehr gibt ist die Szene wo Gandalf die Treppe runtergeht, die ist, wo er die Gräber der Nazgul erkundet bevor er Thorin und co. vor der Tötung der durch Orks rettet.Irgendwie muss er wie du schon sagtest mit seiner Gefangenahme/Folterung etc. zu tun haben.Sein Sohnemann ist Bolg ist ja auch Kastellan von Dol Guldur.Die Szene wo er angegriffe wird ist aber definitiv Thrain.Mich wundert nur das er bewaffnet ist ?Naja gut Galadriel zerstört Dol Guldur nicht.Dafür können wir aber saurons (vorbereitete) Flucht/Vertreibung sehen.Soll ja ne schöne Szene zwischen den 3 Zauberern und dem Nekromanten geben.Ich hoffe nur Jackson übertreibt es nicht.Finde auch das die Steinriesenszene wie ein Fredmkörper im Film wirkt.Ist die einzige Szene die mich wirklich stört.Sogar mit dem Design von Azog kann ich mich mittlerweile anfreunden.Nur sein Sohn sieht noch zu WoW/Warhammer mäßig aus.


Logge Dich jetzt ein, um einen Gästebucheintrag zu schreiben.