Stefan Ishii

Stefan Ishii aus Berlin heißt Stefan W, ist 37 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 5485 Filme bewertet und legendäre 741 Kommentare geschrieben. ◆ Meine All-Time Top Ten: ◆ 1) Die Reise nach Tokio ◆ 2) In the Mood for Love - Der Klang der Liebe ◆ 3) Der Pate ◆ 4) Samaria ◆ 5) Das Turiner Pferd ◆ 6) 2001 ◆ 7) Deer Hunter - Die durch die Hölle gehen ◆ 8) Citizen Kane ◆ 9) Drei Farben: Rot ◆ 10) Der Dialog Mehr


Gästebucheinträge

  • Also WRONG TURN 3 schaust du, aber vor den ganzen großartigen Horrorfilmen dieser Welt schreckst du zurück? Lieber Stefan, also ich weiß nicht, was ich davon halten soll?^^

    1
    • Ich bin ausgesprochener Fan deiner Listen. Weitermachen, ich lese und lerne.

      5
      • Iamthesword 17.01.2017, 00:24 Geändert 17.01.2017, 00:27

        Oha, ich hätte gedacht, SANJURO würde von dir mehr bekommen.

        • Irgendwie erfreut mich deine Wertung zu "Achteinhalb". Ich habe/hatte immer das Gefühl, dass jeder der hier einen guten Filmgeschmack hat den Film so viel mehr mag als ich, bei dem der Film mit viel gutem Willen auch maximal bei einer 7 landen würde. Umso schöner zu sehen, dass offenbar doch noch Gleichgesinnte gibt, so sehr ich dir natürlich auch gegönnt hätte, den Film mehr zu mögen :)

          2
          • Freut mich, dass du doch noch einen "Anime" gefunden hast, der dich nicht enttäuscht hat. Sollte dich aber vorwarnen, dass die anderen Shinkais nicht so gut funktionieren. ;-)

            1
            • Alles Gute zum Geburtstag, vor allem viel Glück und Gesundheit :)

              3
              • - ich kam gerade aus dem Kino und hatte Outer Space beim Festival erlebt und sah du hast ihn auch gerade bewertet, da dachte ich einen Moment du bist hier (in L), aber dann bin ich auf Mubi gekommen..

                1
                • - und gerade dacht ich noch wir saßen tatsaechlich mal zufaellig im gleichen Kinosaal..

                  • Ich lasse dir mal eine Anfrage da, immerhin waren wir schon mal befreundet, als ich noch auf den Namen JJGittes gehört habe. ;)

                    1
                    • Hi!

                      Jap, ich schätze ich hab den von allen Bewertungen wohl leider am schlechtesten bewertet und da schon das meiste gesagt wurde, dachte ich käme um eine Review rum. :>

                      Vielleicht wäre ein anderer Diaz besser für den Einstieg gewesen oder ich hätte ihn nicht am Stück durchziehen sollen (nach 7 Stunden war mein Ehrgeiz aber zu groß, was wohl geschadet hat).
                      Oder ich hätte mit Slow Cinema-Kollegen wie Tarkowski oder Béla Tarr anfangen sollen, vielleicht bin ich auch noch zu jung, wer weiß...
                      Jedenfalls waren die ersten 4-5 Stunden wunderschön und er hatte mich voll in seinem Sog, aber alles was danach kam war leider ziemlich anstregend und viel Geduld hatte ich auch nicht mehr.

                      Mangelden Vorbereitung kann man mir aber nicht vorwerfen, die Tage davor hab ich alles über Diaz, Philippinen und seine Geschichte, Politik etc. verschlungen, was ging und einen ganzen Tag "frei" genommen für den Film, sehr schade.

                      Komischerweise kann ich aber deiner Review und den anderen 100% zustimmen, naja vielleicht klappts bei den anderen Filmen die nächsten Monate besser, dann auch lieber über zwei Tage verteilt wie du schauen.

                      -

                      Hehe ja wunderbarer FIlm, der auch der einzige sein dürfte bei dem mir der Deutsche Zweititel sehr gefällt. Mubi ist schon was tolles.

                      1