TheBruceWayne

user content

TheBruceWayne aus Beleriand heißt Son Gohan , ist 21 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 1198 Filme bewertet und legendäre 661 Kommentare geschrieben. Bruce mag stille, poetische, philosophische aber auch epische, archaische Filme mit einem Hauch von Mystik. Besonders toll ist es, wenn ein Film all diese Punkte vereint. Bruce mag es, wenn in Filmen viel Natur gezeigt wird, Gesellschaftskritik betrieben wird, überhaupt alles was nicht der gängigen Norm entspricht. Für ihn muss in Filmen nicht viel gesprochen werden, oft sind für ihn Filme mit wenig Dialogen, Musik, und schönen Naturaufnahmen, Nahaufnahmen von Gesichtern oft besser als dialoglastiges Geschwätz und CGI-Rotz. Mit Horror, Thriller, Sci Fiction, Buddy Movies, Rachefilmen kann er auch viel anfangen. Im Grunde mag Bruce fast alle Film Genre, nur das Splattergenre ist ihm verhasst. Liebesfilme (insbesondere Rom Coms) sind auch nicht soo sein Ding, es finden sich durchaus auch Peerlen darin. Bei Komödien mag Bruce nur trockenen Humor, schwarzen Humor, überspitzten Humor und manche Buddy Filme. Musikalisch ist Bruce ein großer Fan von Bob Marley und Led Zeppelin. Mehr


Gästebucheinträge

  • Literaturtipp: Frantz Fanons "Die Verdammten dieser Erde", halb sozialpsychologische Analyse des Kolonialismus, halb politische Kampfschrift!

    1
    • Agent Smith93 15.01.2015, 23:39 Geändert 15.01.2015, 23:55

      Das ist echt großartig, mein Freund!

      Maryam d´Abo ist im Film (wie auch in echt) sehr natürlich und vor allem menschlich.
      Nicht so eine billige Schl*** wie es sie (leider) immer mal wieder bei Bond gibt.
      Dalton spielt seine Beziehung mit Ihr auch sehr romantisch. (Er ist da ein echter Experte, weil er viele romantische Filme gemacht hat)

      Was auch sehr selten bei Bond ist. Daltons beide Bond-Filme sind übrigens
      "Der Hauch des Todes" und "Lizenz zum Töten".

      Der Teil mit Maryam d´Abo ist "Der Hauch des Todes". Finde beide Filme exzellent
      (Gehören zu meinen ♥ Filmen)

      Ich vermute zwar, dass du den Film (hauptsächlich) wegen der sympathischen Darstellerin sehen möchtest, bin aber auch sehr gespannt auf dein Feedback zu Timothy Daltons Leistung als 007 :-)

      1
      • Das auf dem Profilbild ist aber Óscar Romero! Papst Franziskus passt ja eigentlich gar nicht in den Vatikan? Die lateinamerikanische Befreiungstheologie schreit nach Freiheit für das Volk und der Vatikan schreit nach Prestige.

        1
        • Agent Smith93 12.01.2015, 17:10 Geändert 15.01.2015, 23:47

          Und was ist auf deinem Profilbild zu sehen, mein Freund?

          Sieht ein wenig aus wie ein kommunistisches Dönertier :-D

          1
          • Meine Worte unten aber bitte nicht falsch verstehen! Religion ist ebenfalls nicht mein Gebiet, habe mich speziell mit dem Islam und Mohammed als Person noch nicht beschäftigt, und würde auch nur für Studien zur Geschichtspolitik mich damit auseinandersetzen. Ich bin für die Trennung von Politik und Religion. Ich bin ein scharfer Kritiker der US-amerikanischen Politik, des ganzen Systems, ob innenpolitisch oder NATO, ebenso von deren Vasallen in Europa und natürlich der ganzen westlichen Lügenpropaganda. Aber das weißt du ja.
            Nach den letzten Tagen kochen die Emotionen natürlich wieder etwas, weil man wieder feststellen muss, wie Religionsfanatiker und Faschisten so leicht es schaffen so viele Menschen zu manipulieren. Die Masse, das schwache Glied unserer Gesellschaft, ist das größte Problem. Ich kann mich nicht hineinversetzen in Menschen, die zu nichts Interesse haben, sich aber als erste über ihre beschissene Lage aufregen, und an ihrem Selbsthass zugrunde gehen. Es gibt so viel, um das Leid erträglicher zu machen, soziale Engagements, Musik, Literatur einschl. Satire, usw. Das einzige was den meisten fehlt ist Charakterstärke! Leider, oder wer erklärt mir eine Frau, die ihr Leben relativ gut im Griff hatte, sich dann aber in einen Mann verliebt und für ihn und seine Weltanschauung den Job aufgibt, sich ein schwarzes Bettlaken überwirft und jetzt von Frankreich gejagt wird? Uff

            1
            • Mustafa Kemal Atatürk vertritt genau meine Ansichten:
              "Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der größte Klotz am Bein unserer Nation!"
              "Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte! Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (Mohammed) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Moslems in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise."
              Quelle: Mustafa Kemal Pâscha "Atatürk" (Jacques Benoist-Méchin, "Mustafa Kemal. La mort d’un Empire", 1954)

              1
              • Warum heißt es unter einigen linken Zeitgenossen, Islamkritiker seien rechts? Die Partei Die Linke will zurück zum Antimilitarismus, beruft sich also auf den Pazifismus? So so, aber leider wurde der Islam von einem Massenmörder ins Leben gerufen, der einzig SEINE unumschränkte Macht anstrebte. Ein Menschenleben hatte für ihn keinen Wert, höchstens sein eigenes. Frauen waren für ihn beiläufiges Vieh. Menschen verelendeten dahin oder wurden getötet. Menschenwürdige Umsetzung von Reformen gab es nicht. Ähnliches betraf damals viele Religionen. Nun haben wir aber mit Blick auf das Jahr 2015 zumindest ein wenig dazugelernt! Zumindest ist - soweit mir bekannt ist - in den letzten Jahren in Deutschland oder Frankreich keine Frau wegen Beischlaf auf offener Straße von mehreren Männern gesteinigt worden. So, und der Islam?
                Die Anschläge in Paris haben mit dem Islam sehr wohl zu tun und stellen KEINE Ausnahmen dar! Von Antiamerikanismus kann sowieso keine Rede sein, da selbst der IS mit den USA u.a. mit Öl direkt oder indirekt Geschäfte macht. Die europäischen Söldner dieser kranken, macht- und kapitalgeilen Propagandisten tragen Smartphones bei sich, twittern, usw. Kurz: unterstützen und fördern den Wirtschaftsliberalismus kapitalgeiler Konzerne und Staaten und tragen so zu ihrer eigenen beschissenen sozialen Lage bei. Und einige möchten gar dem Ego ihres Führers zuliebe sterben. Ein Teufelskreis. Und Aktionen wie die in Paris verschlimmern die Lage ihrer eigenen Leidensgenossen nur noch mehr, sehr egoistisch. Der Islam hat rein faschistische Strukturen. Er bekämpft nicht nur andere Religionen usw. NEIN er bekämpft auch Menschenrechtsorganisationen.

                2
                • Cool, Qui-Gon Jinn als Profilbild. Oder ist das Rhaz-Al Gul?

                  1
                  • Konsum Konsum kaufen kaufen kaufen (das sollte unser wichtigstes und erhebliches Ziel 2015 sein, oder?

                    warum kann man hier eigentlich keine Bilder hochladen?

                    ausserdem:

                    „Es versteht sich, das die klassische Kultur von priviligierten Eliten geschaffen worden ist, das sie ein Monopol darauf hatten.“
                    „..kann eine Kultur, die von der Elite vorgebracht und gepflegt wird, während andere ihre Mysterien mit Verwunderung verfolgen, kaum etwas mehr sein, als ein Mittel zur Klassenunterdrückung. - Der Kult des großen Künstlers ist ein natürlicher Mythos in der Wettbewerbsgesellschaft. Die Existenz „großer Persönlichkeiten“ in der Kunst ist ein Zeichen der sozialen Krankheit. Wir müssen aufhören von Experten zu erwarten, das sie Kultur für uns erschaffen.“ - „Wesen Eigentum sind große Kunstwerke? Was sagen sie uns eigentlich? . Im Dienst welcher Interessen stehen sie?“

                    Louis Kempf

                    1
                    • Konsum Konsum kaufen kaufen kaufen (da sollte unser wichtigstes und erhebliches Ziel 2015 sein, oder?

                      warum kann man hier eigentlich keine Bilder hochladen?