Die besten Biopics aus Russland

  1. RU (1966) | Drama, Historienfilm
    Andrej Rubljow
    7.9
    7
    469
    29
    Drama von Andrei Tarkowski mit Anatoliy Solonitsyn und Ivan Lapikov.

    Andrei Tarkovsky zeigt in Andrej Rubljow die Reise des berühmten russischen Ikonenmalers durch ein von Gewalt und Grausamkeit beherrschtes Russland des 15. Jahrhunderts.

  2. RU (2007) | Biopic, Drama
    6.7
    6.7
    205
    43
    Biopic von Sergei Bodrov mit Tadanobu Asano und Khulan Chuluun.

    Das oscarnominierte Drama Der Mongole zeigt die frühen Tage von Dschingis Khan.

  3. RU (2014) | Dokumentarfilm, Biopic
    7.7
    7.8
    185
    21
    Dokumentarfilm von Gabe Polsky mit Scotty Bowman und Mark Deakins.

    In Red Army – Legenden auf dem Eis präsentiert Gabe Polsky, selbst ein ehemaliger Eishockeyspieler, die Erfolgsgeschichte des sowjetischen Eishockeys.

  4. RU (1944) | Historienfilm, Biopic
    7.4
    7.7
    188
    5
    Historienfilm von Sergei M. Eisenstein mit Nikolay Cherkasov und Lyudmila Tselikovskaya.

    Der Klassiker von Sergei M. Eisenstein erzählt die Geschichte des gefürchteten russischen Herrschers Iwan der Schreckliche. 

  5. 6.4
    6.5
    72
    7
    Biopic von Kirill Serebrennikov mit Irina Starshenbaum und Teo Yoo.

    Das biografische Drama Leto fängt die Rockszene der 1980er-Jahre im ehemaligen Leningrad, dem heutigen Sankt Petersburg, ein.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. RU (2018) | Drama, Biopic
    6.3
    5.4
    23
    3
    Drama von Aleksey German Jr. mit Milan Maric und Danila Kozlovsky.

    Aleksey German Jr. widmet sich mit Dovlatov dem russischen Schriftsteller Sergei Dovlatov (1941 - 1990). Der Film spielt im Jahre 1971 in Leningrad. Gemeinsam mit Katherine Dovlatov, der Tochter des Autors, entwickelte German das Drehbuch zum Film.

    Dovalatov feiert seine Weltpremiere im Rahmen der Berlinale, wo er im Februar 2018 im Wettbewerb zu sehen ist. Kostüm- und Produktionsdesignerin Elena Okopnaya gewann hier den Silbernen Bären für eine herausragende künstlerische Leistung. (AH)

  8. RU (1969) | Drama, Biopic
    ?
    8
    1
    Drama von Igor Talankin mit Innokenti Smoktunovsky und Antonina Shuranova.

    'Für mich ist die Musik Tschaikowskis ein Vorbild an Menschlichkeit, die erhabenste Äußerung menschlichen Geistes.' Igor Talankin Regisseur Igor Talankin fokussiert insbesondere die letzten 20 Lebensjahre des genialen, zu Lebzeiten aber lange verkannten russischen Komponisten Peter Tschaikowski. Früh zeigt sich, dass dessen außerordentliche Begabung so sehr Bürde wie Quell für sein Leben und Werk war. Talankin thematisiert u. a. die zwiespältige Freundschaft zum Pianovirtuosen Nikolai Rubinstein, die fast seelengleiche Beziehung zu seiner Mäzenin Nadeshda von Meck sowie seine unerfüllten bis unglücklichen Liebesversuche. Bildimposante Rückblenden, die die Jugend des Komponisten illustrieren, sowie musikalische Fragmente aus seinen Kompositionen untermalen diese ausnehmend poetische Erzählung eines menschlichen Schicksals.

  9. DE (2006) | Abenteuerfilm, Drama
    ?
    1
    Abenteuerfilm von Eldar Ryazanov mit Sergei Migitsko und Stanislav Ryadinsky.

    "Andersen. Das Leben ohne Liebe" ist ein Film über das Leben des bekannten Autors Hans Christian Andersen. Zu Lebzeiten wurden seine Arbeiten weit weniger geachtet als heute, was ihm oft auch den Spott seiner Umwelt einbrachte. In seiner eigenen Phantasiewelt war er jedoch ein gefeierter Held.

  10. RU (1969) | Drama, Melodram
    ?
    Drama von Sergei Yutkevich und Sergej Jutkewitsch mit Nikolay Grinko und Nikolai Grinko.

    Der Film erzählt die unglückliche Liebesgeschichte zwischen dem Dichter Anton Pavlovich Chekhov und der Schullehrerin Lika, wobei es bei Chekov nicht nur privat sondern auch beruflich nicht so läuft, wie er sich das erträumt hat, denn auch die Uraufführung eines seiner Theaterstücke geht mächtig daneben.

  11. RU (2009) | Biopic, Drama
    ?
    5
    Biopic von Pavel Lungin mit Pyotr Mamonov und Oleg Yankovskiy.

    Die Handlung dreht sich um Zar Ivan, genannt: Ivan der Schreckliche, der sich von Verrätern umgeben sah, und daher mit den "Hunden des Zaren" eine Schutztruppe gründete. Diese treu untergebenen Reiter, die an einem Hundekopf am Sattel zu erkennen waren, stürzten das Land in ein Blutbad, das selbst kirchliche Würdenträger aus Furcht in sichere Klöster vertrieb.

  12. IN (2008) | Dokumentarfilm, Biopic
    ?
    1
    Dokumentarfilm von und Vitaliy Manskiy.

    24 Stunden im Leben seiner Heiligkeit, des Dalai Lama. Sein Tag beginnt um 3 Uhr morgens und endet mit der Abenddämmerung. Ein Kamerateam begleitet den Dalai Lama, wird Zeuge seines morgendlichen Fitness-Trainings, seiner Spaziergänge, seiner Gebete und seiner Meditationen. Über den Tag verteilt hält der Dalai Lama Audienz und empfängt Besucher und Pilger. Buddhisten aus der ganzen Welt suchen ihn auf, um mehr über den Sinn des Lebens zu erfahren. Und am Ende des Tages spricht der Dalai Lama über die Rolle des Individuums in der Religion und der heutigen Gesellschaft. Ein tiefgehender Einblick in die Welt und das Leben des Dalai Lamas.

  13. IT (1991) | Drama, Historienfilm
    7
    8
    1
    Drama von Andrey Konchalovskiy mit Tom Hulce und Lolita Davidovich.

    1939 wird Iwan persönlicher Filmvorführer Stalins. Seine blinde Verehrung des Diktators kennt keine Zweifel - nicht einmal, als der Terror des Sowjetregimes Iwans eigene Familie erreicht...

  14. US (2011) | Biopic, Dokumentarfilm
    ?
    2
    Biopic von Peter Rosen.

    Jascha Heifetz (1901-1987), geboren in Vilnius im russischen Kaiserreich und 1917 nach Amerika ausgewandert, war zweifellos einer der größten und einflussreichsten Geigenvirtuosen seit Niccolò Paganini und der erste moderne Geiger seiner Zeit. Er begann als musikalisches Wunderkind, galt schon als 20-Jähriger als der beste Geiger der Welt und setzte mit seinen zahlreichen Schallplattenaufnahmen Maßstäbe für ein ganzes Jahrhundert. Der Film porträtiert einen Künstler, der sein Instrument mit unübertroffener Präzision beherrschte, und einen Menschen, für den nur das Perfekte ausreichend war. Es ist nicht übertrieben, Jascha Heifetz als den größten Violinvirtuosen seit Paganini zu bezeichnen. Peter Rosen zeigt in seinem Film historische Aufnahmen von Heifetz, aus denen ersichtlich ist, dass er der erste moderne Geiger seiner Zeit war. Itzhak Perlman äußerte sich wie folgt: "Als ich ihn sprach, dachte ich, ich glaube es nicht, ich spreche mit Gott. " Der Film porträtiert einen Künstler, für den nur die Perfektion ausreichend war. Ein musikalisches Wunderkind, das Maßstäbe für fast ein Jahrhundert setzen sollte. Über private Filmaufnahmen und Familienfotos aus den Jahren 1903 bis 1987 können wir einen angesehenen Konzertgeiger erleben, der auch in der populären Kultur bekannt war. Sein Name war ein Synonym für Größe für jedermann – von Jack Benny bis zu den Muppets und Woody Allen. Die großen Geiger seiner Generation und viele seiner ehemaligen Schüler, die noch am Leben sind, sprechen über den legendären aber mysteriösen Menschen Heifetz und die doppelte Natur des künstlerischen Genies: das Paradox, wie ein sterblicher Mensch mit unsterblichen Talenten leben kann, Talenten, die er nutzen muss, die aber einen hohen Preis fordern. Sind der Mensch und der Künstler ein und dieselbe Person? Welchen Preis müssen Künstler und Mensch zahlen? Wer ist der Mensch hinter der Musik?

  15. RU (2000) | Biopic
    ?
    13
    Biopic von Aleksandr Sokurov mit Leonid Mozgovoy und Mariya Kuznetsova.

    Aleksand Sokurovs zweiter Teil seiner Tetralogie über mächtige Männer betrachtet die letzten Tage im Leben Lenins, der von einer schweren Krankheit geschlagen zuhause gepflegt werden muss.

  16. RU (1952) | Musikfilm, Drama
    ?
    3
    Musikfilm von Grigori Aleksandrov mit Boris Smirnov und Lyubov Orlova.

    Der Film von Grigori Aleksandrov wurde 1953 mit dem Goldenen Leoparden in Locarno ausgezeichnet worden.

  17. RU (2015) | Biopic, Drama
    5.4
    6
    32
    9
    Biopic von Aleksey Uchitel mit Michalina Olszanska und Lars Eidinger.

    Im russischen historischen Drama Mathilde stößt Michalina Olszanska als Ballerina und Geliebte bis ins Zarenhaus zu Lars Eidinger vor.

  18. FR (2011) | Biopic, Drama
    5.4
    10
    5
    Biopic von Josée Dayan mit Vladimir Mashkov und Filipp Yankovsky.

    Rasputin – Hellseher der Zarin zeichnet das Leben des einflussreichen Rasputin mit Gerard Depardieu in der Titelrolle nach.

  19. RU (1946) | Biopic, Drama
  20. RU (1937) | Drama, Biopic
  21. US (2015) | Biopic, Dokumentarfilm
    ?
    3
    2
    Biopic von Susann Wentzlaff und Jörg Junge.

    Being Bruno Banani erzählt die einmalige Geschichte des ersten und einzigen tongaischen Rennrodlers, der es innerhalb kürzester Zeit zu den Olympischen Winterspielen 2014 nach Sotschi schafft und zugleich mit seinem Namen als erste lebendig gewordene Marke die Werbevorschriften des Weltverbandes IOC auf eine ganz neue und äußerst subtile Art umgeht.

  22. RU (2013) | Biopic
    4.4
    6
    Biopic von Petr Nikolaev mit Josef Abrhám und Milan Bahúl.

    Kyrill & Method – Der Kampf der Konfessionen handelt von der Christianisierung Osteuropas im 9. Jahrhundert.