28 Days Later - Kritik

28 Days Later

GB · 2002 · Laufzeit 112 Minuten · FSK 18 · Horrorfilm, Science Fiction-Film, Drama · Kinostart
Du
  • 9

    Gut umgesetzte Endzeitstimmung dank grandioser Bilder, spannender Handlung und toller Schauspieler - empfehlenswert!

    • 7

      Ein Science-Fiction-Film der intelligenteren Art. Mit erschreckend großem Realitätsbezug. Als der Film in Deutschland der Presse vorgestellt wurde, war in den Nachrichten zu erfahren, dass in England fünf junge Männer, die von der Pharma-Industrie als Probanden eingesetzt wurden, nach Einnahme der Testpräparate ähnliche "Zombie"-hafte Mutationen aufwiesen.

      3
      • 8 .5

        Ein Film, der vorallem von der überragenden Inszinierung lebt und einen dank der fantastischen Atmosphäre fesselt.

        1
        • 4

          Mir zu wenig Drama und Science-Fiction und zuviel Horror und ekelig/gruselig. Wer drauf steht ist hier gut aufgehoben. Die Idee ist in jedem Fall ein paar Punkte wert.

          • 7 .5

            Toller Film, mit einer spannenden und absolut beklemmenden Atmosphäre.
            Besonders das menschenleere London wirkt total beängstigend und untermauert die großartige Stimmung, die dieser Film vermittelt.

            • 9

              Wenn das Stichwort "Zombies" fällt, dann gehen wir meist davon aus, dass es sich dabei um untote, vor sich hin faulende und extrem langsam durch die gegend schlürfende Kreaturen handelt. Danny Boyle hat hier ein wenig getuned....die sind jetzt nämlich viel schneller unterwegs und wirken viel böser --> Schuld daran: das Virus "Wut".
              Ich finde den Film jedes Mal toll, toll, toll. Spannend, tolle Musik, super Darsteller und zum Teil ein knallharter Horrorfilm. Daumen hoch ;)!

              5
              • 6

                Nach grandiosem Opening und spannendem ersten Akt verliert der Streifen leider ab der Hälfte sowohl Inspiration als auch Spannung und endet in ausgetretenen Genrepfaden.

                16
                • 5 .5

                  Interessanter Film irgendwo zwischen Katastrophenfilm und Resident Evil. Das "große" Finale bleibt aber aus. (gibts demnächst die Fortsetzung!)

                  • 8

                    Die Dokumentation unter den Zombie Filmen. Noch nie hat jemand mit so wenig Budget so beklemmende Bilder einer menschenleeren Großstadt gezaubert.

                    • 9 .5

                      Endzeitkino pur an dem sich auch die grösseren Produktionen (I am legend, Children of man) messen müssen. Seht her, so wirds gemacht!

                      3