Accidental Courtesy: Daryl Davis, Race & America ist ein Geschichts-Dokumentation aus dem Jahr 2016 von Matthew Ornstein mit Daryl Davis.

In der Dokumentation Accidental Courtesy: Daryl Davis, Race & America trifft ein schwarzer Musiker Mitglieder des Ku-Klux-Klans.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Accidental Courtesy: Daryl Davis, Race & America

Handlung von Accidental Courtesy: Daryl Davis, Race & America
Daryl Davis hat ein äußerst ungewöhnliches Hobby. Der schwarze Musiker trifft sich gern mit Anhängern des Ku-Klux-Klans und anderen Rassisten. Und nicht nur das, er sammelt auch Zubehör des Klans wie Flaggen und die typischen, weißen Roben - bevorzugterweise übernimmt er diese Gegenstände von Klan-Mitgliedern, die mit seiner Hilfe austreten. 

Mit seiner Message für Toleranz, Frieden und dafür, nicht die Augen vor den Abgründen der amerikanischen Geschichte zu verschließen, trifft Daryl Davis zu Zeiten von Ferguson und der Black-Lives-Matter-Bewegung einen Nerv. Regisseur Matthew Ornstein hat ihn bei seinem Unterfangen begleitet. (MR)

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Accidental Courtesy: Daryl Davis, Race & America

0.0 / 10
8 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
2
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 2 Bilder zu Accidental Courtesy: Daryl Davis, Race & America