Originaltitel:
Alien: Covenant / AT: Prometheus 2; Alien: Paradise Lost
Alien: Covenant ist ein Alien-Horrorfilm von Ridley Scott mit Michael Fassbender, Katherine Waterston und Billy Crudup.

In Alien: Covenant schickt Ridley Scott erneut eine Raumschiffcrew ins Weltall. Sie sollen einen neuen Planeten besiedeln, treffen dort aber auf einen unerwarteten Gegner.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Alien: Covenant

Das Kolonie-Raumschiff Covenant ist auf dem Weg zu einem Planeten am äußersten Ende der Galaxie. An Bord der Covenant sind unter anderem Daniels (Katherine Waterston) und der Android Walter (Michael Fassbender). In der Welt, auf der sie landen, glauben sie ein unerforschtes Paradies gefunden zu haben, doch eine düstere Überraschung erwartet sie an diesem scheinbar friedlichen Ort.

Hintergrund & Infos zu Alien: Covenant
Regisseur Ridley Scott hatte sich mit Filmen wie Blade Runner schon früh in seiner Karriere einen Namen im Science-Fiction-Genre gemacht. Nachdem sein Film Prometheus – Dunkle Zeichen 2012 in die Kinos kam, kündigte der Filmemacher bereits früh in einem Interview seinen Wunsch an, ein Sequel zu drehen. Zugunsten von Alien: Covenant trat Scott sogar von der Regie zu Blade Runner 2 zurück.

Nachdem in Prometheus fast die gesamte Mannschaft des gleichnamigen Raumschiffs das Zeitliche gesegnet hat, waren nur zwei Besatzungsmitglieder dem Sterben auf Mond LV-223 entgangen: Astronautin Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und (der Kopf von) Android David (Michael Fassbender). Sie hatten sich auf die Suche nach der Wiege der Menschheit begeben und waren stattdessen auf eine Vorstufe der Xenomorphs genannten Rasse (aus Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt, Aliens – Die Rückkehr, Alien³ und Alien – Die Wiedergeburt) gestoßen.

Während Teil 1 von den Drehbuchautoren Damon Lindelof und Jon Spaihts entwickelt worden war, um ins Alien-Universum zu passen, wurde die Geschichte der Fortsetzung anderen Händen anvertraut: Michael Green entwickelte das Drehbuch zu Alien: Covenant, welches im Anschluss von Jack Paglen (Transcendence) noch einmal umgeschrieben wurde. Viele Fragen (z.B. bezüglich der “Konstrukteure”) blieben im Vorgängerfilm absichtlich ungeklärt, um genügend Stoff für das Sequel zu liefern.

Für die Fortsetzung kündigte Ridley Scott früh an, dass die Zuschauer wie schon im Vorgängerfilm kein Alien in klassischer zähnefleischender Form erwarten sollten, sondern stattdessen eine völlig neue Monster-Ausprägung kreiert werden würde. Trotzdem erhielt der Film nach seinem ursprünglichen Arbeitsnamen Prometheus 2 den Titel Alien: Paradise Lost bevor er ein weiteres Mal, diesmal in Alien: Covenant, unbenannt wurde.

Bereits lange bevor das Prometheus-Sequel in die Kinos kam, kündigte Scott an, dass ein weiterer Film notwendig sein würde, um die zeitliche Lücke zwischen Alien: Covenant und Alien zu stopfen. (ES)

Schaue jetzt Alien: Covenant

6,98€
Kaufen
3,99€
Leihen
Alien: Covenant
Mehr Infos: HD, SD | Englisch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Alien: Covenant
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Alien: Covenant
Mehr Infos: HD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Pressestimmen

Alle 15 Pressestimmen zu Alien: Covenant

6.1
Die Pressestimmen haben den Film mit 6.1 bewertet.
Aus insgesamt 15 Pressestimmen
derStandard.at
7
Geschrieben von Bond-Autor John Logan (Spectre, Skyfall), folgt Alien: Covenant nämlich einerseits dem klassischen Erzählmuster der Serie,…
Echo
6
Die wahre Stärke [von Alien Covenant] sind Optik und Atmosphäre [...]. Das Uninteressanteste in diesem stilvollen Edel-Trash sind die…
Empire
6
Alien: Covenant ist zwar besser als Prometheus, weil er es schafft, den Nervenkitzel weiter zu steigern. Dennoch gelingt es dem Film nicht,…
Filmszene
4
Alien: Covenant ist reine Franchiseverwaltung, und dies noch auf geradezu unverschämt bequeme Weise. [Simon Staake]
gamesradar
6
[Alien: Covenant ist] agressiv, blutig und voller Tote... aber kaum angsteinflößend. [David Houghton, Jordan Farley]
The Hollywood Reporter
8
[Alien: Covenant ist] packend über die gesamten zwei Stunden Laufzeit und gespickt mit ein paar echten Überraschungen. Dieser wunderbar…
Los Angeles Times
7
Alien: Covenant mag ein krampfhafter Versuch sein, an Scotts glorreiche früheren Jahre anzuknüpfen. Doch Fassbenders kühle und…
NDR
6
Alien: Covenant ist [...] genauso bildgewaltig wie auch vorhersehbar. Ein Tribut für Fans, der aber an den Klassiker von 1979 bei Weitem…
The New York Times
7
Ridley Scott schafft es immer wieder, uns zu überraschen und am Ball zu halten. Auch Alien: Covenant ist dabei keine Ausnahme. [...] Die…
NZZ
4
Mehr als simpel kontextualisierte Verweise, etwa auf Michelangelo, Wagners «Rheingold» oder Gedichte aus der englischen Romantik, fällt…
outnow
8
So ist Alien: Covenant eine leider selten gewordene Anomalie: ein intelligenter Blockbuster, der aufregende Action mit guten Charakteren…
Radio Koeln
6
Auch darunter leidet "Alien: Covenant": an diesem Prequels immanentem Zwang, Erläuterungen liefern zu müssen, für Dinge, die in früheren…
Spiegel Online
4
Mit Alien: Covenant [...] kehrt die Story um das mörderische Biest aus dem All einerseits zu seinen Horror-Wurzeln zurück. Zugleich landet…
taz
7
Wie es sich für einen zünftigen Alien-Film gehört, spart [Ridley] Scott [in Alien: Covenant] nicht mit einigen brillanten Setpieces, in…
Variety
6
Alien Covenant sieht so gut aus, wie ein Blockbuster nur kann. Der Film hat dank des Kameramanns Dariusz Wolski sowohl beeindruckende und…

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Alien: Covenant

6.1 / 10
3.319 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
23
Nutzer sagen
Lieblings-Film
10
Nutzer sagen
Hass-Film
1.729
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
477
Nutzer haben
kommentiert
14.
Platz
14.
Platz
Cast
Crew
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

34 Videos & 38 Bilder zu Alien: Covenant

Filme wie Alien: Covenant

Be4a9901a1494927bd7ff266d56184f1
Ab 22. August im Kino!Good Boys