Am Strand - Kritik

On Chesil Beach

GB · 2017 · Laufzeit 110 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart
Du
  • 3

    Zu oft wirkt die Liebesgeschichte unfreiwillig komisch und selbst eine Saoirse Ronan kann hier selten überzeugen.

    • 6 .5

      Eine tiefsinnige Liebestragödie mit bewegendem Epilog - dezent und unspektakulär inszeniert, aber gerade deshalb so ergreifend.

      • 7

        Dass Ian McEwan selbst das Drehbuch verfasste, mag zum stimmigen Gelingen des Films beigetragen haben.

        • 4

          Formal ist der Film ein wenig behäbig. [...] Auch gelingt es dem Film nicht, die beiden Ebenen überzeugend miteinander zu verschränken.

          • 6 .5

            Wer nach ’68 groß wurde, mag hier mitleidig staunen: Sex in den Sixties – so schlimm hatte man sich das nicht vorgestellt.

            • 7

              Saoirse Ronan und die britische Neuentdeckung Billy Howle spielen das junge Paar ganz großartig.

              • 6 .5

                Cooke inszeniert diese hölzerne Welt, die es zu überwinden gilt, mit einer erstaunlichen Konsequenz und Gewandtheit [...].

                • 7

                  Die Adaption des hoch gelobten Romans hat ein wenig damit zu kämpfen, dass die inneren Vorgänge der Protagonisten sich nicht direkt auf die Leinwand übertragen lassen. Doch auch wenn „Am Strand“ nicht die Subtilität der Vorlage erreicht, so ist auch die Filmversion gleichermaßen schön und traurig, lebt vor allem von dem geradezu unverschämt süßen Leinwandpaar.

                  • 7

                    Die ruhige und stark gespielte Romanverfilmung macht vieles richtig und überzeugt insgesamt, hat aber ein Ende, das zum Fürchten ist.

                    3
                    • 8

                      Eine Liebe, die in der Hochzeitsnacht zerbricht: Die Verfilmung von Ian McEwans Roman besticht und bewegt durch die subtile Inszenierung, die vieldeutige Geschichte und vor allem durch die beiden großartigen Hauptdarsteller. [Kai Mihm]

                      • 6

                        Vergesst Fifty Shades - bei dem Sex in dieser Romanverfilmung werdet ihr erst so richtig erröten. [Jamie Graham]

                        1
                        • 6

                          Am Strand ist eine gut gemachte Geschichte über emotionalte Unterdrückung, die uns aber eher nachdenklich stimmt, als dass sie einem so richtig zu Herzen geht. [Liz Beardsworth]

                          • 7 .5

                            Am Strand verliert gegen Ende etwas an Intensität, da die geschmeidige Suggestivität von Mr. McEwans Romanvorlage durch die starre Art eines Films ersetzt wird. Vielleicht konnte das einfach nicht vermieden werden. [A.O. Scott]

                            • 7

                              Beklemmende und melancholische Verfilmung Am Strand des gleichnamigen Romans von Ian McEwan, der auch die Lustfeindlichkeit und Prüderie im Nachkriegsengland beschreibt. In der Hauptrolle, ebenso selbstbewusst wie verwirrt: Saoirse Ronan. [Michael Ranze]

                              • 8 .5

                                Saoirse Ronan ist - genau wie alles andere in On Chesil Beach - außergewöhnlich, [...] Der 51-jährige Regie-Neuling Dominic Cooke liefert ein visuell fesselndes romantisches Puzzel ab, das von Hoffnung, Zärtlichkeit und wehmütigem Verlust durchsetzt ist. [Owen Gleiberman]