Call Me by Your Name - Kritik

Call Me by Your Name

US/IT/BR/FR · 2017 · Laufzeit 132 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart
Du
  • 9

    „Call Me by Your Name“ ist ein Film, der uns in eine von Raum und Zeit losgelöste Wunderwelt mitnimmt. Der uns gleichzeitig daran erinnert, was es heißt, im hier und jetzt zu sehen, zu empfinden, wahrzunehmen, zu fühlen und zu leiden. Dafür braucht es nicht viel Handlung oder Worte, das impressionistische Drama nutzt lediglich die Kraft der Bilder, um eine der schönsten Liebesgeschichten der letzten Jahre zu erzählen.

    1
    • 10

      Ein cineastisches Vergnügen. Timothée Chalamet als Elio ist eines der großen Nachwuchstalente, die man im Auge behalten sollte. Und auch der restliche Cast leistet viel. Zärtlichkeit war selten so authentisch auf der Leinwand, sei es zwischen zwei Liebenden oder zwischen Eltern und ihrem Kind. Jede Berührung berührt auch das Publikum. Großartiges Kino! [Marina Ortner]

      • 8 .5
        LATimes 24.11.2017, 14:02 Geändert 24.11.2017, 14:02

        "Unsere Herzen und Körper werden uns nur einmal gegeben", sagt [Elios Vater], und Call Me by Your Name umarmt dieser Wahrheit mit spannender, verheerender Hingabe. [Justin Chang]

        • 9
          NewYorkTimes 24.11.2017, 14:01 Geändert 24.11.2017, 17:27

          Call Me by Your Name ist weniger ein Coming-of-Age-Drama und versucht sich mehr an die Sensibilität heranzutasten. Es geht eher um die Kreation eines neuen Mannes, der losgelöst ist durch Freude und keine sexuelle Identität etablieren möchte. [Manohla Dargis]

          • 9 .5

            Die Chemie der beiden Männer ist sehr greifbar, aber was viel mehr herausstecht ist, dass sie ihre komplexen Emotionen, Erwartungen und Gedanken auf den Zuschauer übertragen, ohne dabei Worte zu benutzen. [Boyd van Hoeij]

            • 8 .5

              Sinnliches Gefühlskino, wie es eben nur die Italiener mit solch raffinierter Grandezza beherrschen. Der Oscar-Call dürfte da gleich mehrfach erfolgen. [Dieter Oßwald]

              • 9

                Call Me by Your Name ist ein Film der zugleich leicht, freudig und emotional verheerend ist mit seinen tief empfundenen Performances. Es ist ein romantisches Meisterwerk mit Herz. [Olly Richards]

                • 8 .5

                  Call Me by Your Name ist eine sinnliche und berührende Liebesgeschichte, die nahegeht und zu Tränen rührt. [Christoph Schelb]

                  • 9

                    "Jede Berührung ein nicht einzuhaltendes Versprechen. Luca Guadagnino lehrt seinen jugendlichen Protagonisten, dass das Leben aus nichts als Teasern besteht." [Till Kadritzke]

                    1