CHiPs - Kritik

CHIPS

US · 2017 · Laufzeit 101 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Komödie, Kriminalfilm · Kinostart
Du
  • 5

    CHiPs war Ende der 70er eine Cop Serie, die ursprünglich als Comedy angelegt war. In den späteren Staffeln wurde daraus eine Art "Alarm für Cobra 11" auf Motorrädern.
    Die Kinoadaption folgt der Idee von Staffel 1. Gibt allerdings den beiden Hauptfiguren einen komplett anderen Hintergrund als in der Serie. So ist Baker ein psychisch labiler Ex-Motocross-Champion und "Ponch" Undercover-Agent des FBI. Die Arbeit bei der California Highway Patrol bringt sie zusammen und sie ermitteln wegen einer Reihe Überfälle auf Geldtransporter.
    Der Buddy Cop Movie funktioniert auf Basis von platten Gags, Zoten unter der Gürtellinie und derben Humor. Schlagt mich, aber teilweise konnte ich über den Mist lachen. Ein Gastauftritt des Ur-CHiPs Erik Estrada und die alte Titelmelodie sorgen für Nostalgie. Vincent D’Onofrio als böser Antagonist ist ein Hingucker.

    5 Reifenwechsel für reichlich abgefahrene Kalauer :)

    11
    • 7 .5

      [...] Es ist jetzt schon einige Zeit her, dass ich auf "Hit and Run" von und mit Dax Shepard gestoßen bin – freilich natürlich allein aufgrund seiner bezaubernden Ehefrau Kristen Bell, die dort wie nun auch hier ebenfalls einen Part in seinem Film übernehmen durfte, auch wenn dieser hier leider deutlich kleiner ausfällt. Das tut dem Spaß an der Sache aber tatsächlich keinen Abbruch, denn auch wenn man Shepard ein doch eher begrenztes Repertoire an schauspielerischem Talent attestieren kann, spielt er auch hier wieder die Rolle des gutmütig-liebenswürdigen, leicht trotteligen Jedermann so überzeugend und unterhaltsam, dass es eine Freude ist. Vor allem aber war er clever genug, sich hier der Mitarbeit von Michael Peña zu versichern, der sowohl das (schauspielerische) Niveau zu heben als auch die Geschichte ein Stück weit zu erden versteht. Nichtsdestotrotz mag "CHIPS" mal wieder einen schweren Stand haben, handelt es sich schließlich einmal mehr um einen Vertreter der doch eher verpönten Film-Remakes einer Serie von vor vielen Jahren, der Shepard zudem gehörig seinen eigenen Stempel aufdrückt, den man eben mögen muss. So habe ich doch einiges an enttäuschten Stimmen vernommen, die mit der Serie vertraut gewesen sind und sich nicht so recht mit Shepards Interpretation anfreunden konnten, was für mich auch die Frage aufwirft, wieso überhaupt man die Serie hat referenzieren müssen. [...]

      • 3 .5

        Die schlechtere "21 Jump Street"-Version. Filme dieser Art gab es in den letzten Jahren einfach zu oft, als dass man dem Zuschauer noch etwas neues bieten könnte.
        Dieses Remake einer TV-Serie ist aber ein neuer Tiefpunkt. Schlecht getimt, mittelmäßig erzählt und mit Gags, die kaum zünden. Michael Pena tat mir mit jeder Szene mehr leid.

        2
        • 5

          Fand den durch das schlechte Timing bei der Erscheinung (mit "Dirty Cops" kam erst ein Jahr zuvor ein ähnlicher Film heraus) ziemlich überflüssig. Die Gags zünden nur teilweise und dann auch eher schwach, aber insgesamt war "CHiPs" dann doch noch durchschnittliches Berieselungsangebot.

          4
          • 3
            TrunxX 15.05.2018, 21:06 Geändert 15.05.2018, 21:09

            Einfallsloser Filmmüll im Fahrwasser von 21/22 Jump Street.
            Als Remake gar nicht annehmbar und als Buddy Komödie platter wie Ostfriesenwitze und voller Pipi-Kacka Humor der die fehlende Story kaschiert

            1
            • 3
              cycloo77 12.05.2018, 02:29 Geändert 22.05.2018, 13:33

              Das ist Humor in Harz 4 Qualität, so Platt und primitiv ausgelutschtes, das es nach 30 Minuten zu Tode langweilt.
              Hier hilft nicht mal die größte CHIPS Tüte um über die Zeit zu gelangen.
              Ganz schwacher Schwachsinn!

              3
              • 8

                Super Lustig!!!

                • 4 .5

                  Naja kann man sich einmal zum Zeitvertreib ansehen ist aber nix dolles. Er will offensichtlich so wie 21 Jump Street sein was nur teilweise klappt. Story ist nix besonderes den Haupdarsteller mag ich nicht Michael Pena hat solche Filme nich nötig und einzig gut ist Private Paula/Vincent Donofrio. Der Humor ist eigentlich schrecklich doch ein paar mal musste ich shcon schmunzeln. Hier passt wenig zusammen, einerseits total albern dann andererseits sehr brutal und ein wenig Dramatik.

                  • 2

                    Wohl dem, der die wirklich unterhaltsame und spannend umgesetzte gleichnamige TV-Serie nie gesehen hat, denn was in diesem erbärmlichen Remake zusammengeschustert wurde, ist kaum in Worte zu fassen...

                    • 5

                      Die gnadenlos auf Slapstick unterhalb der Gürtellinie abzielende Komödie versucht gar nicht erst einen Hehl daraus zu machen. Denn wer bereits mit "Hit & Run" wenig anfangen konnte, dem wird wohl auch hier kaum zum Lachen zumute sein. Daneben erweist sich "CHiPs" allerdings als rasante Action-Buddy-Comedy, die mit Vincent D'Onofrio einen namhaften Antagonisten vorzuweisen hat, der neben dem trottelhaften Hauptdarsteller-Duo mit seiner Ernsthaftigkeit heraus zu stechen vermag.

                      • 7

                        40 Jahre nach der Serie folgt nun die Kinofassung von und mit Dax Shepard – mit einigen Motorradstunts, viel verklemmtem Sexismus und einer Vielzahl unsympathischer Charaktere. Schade!

                        • 5

                          Hab mir nach dem Trailer deutlich mehr erwartet. Seichte Story und lahme Witze.

                          • 6

                            CHIPS, Bier und einige gut aufgelegte Donner-Buddies stellen sich hier als sehr gelungene Kombination heraus . . .

                            4
                            • 5 .5

                              Die Story langweilig und die Zusammenhänge sehr komisch. Der Humor an vielen stellen gar nicht mein Ding (für mich oft nur Fremdscham), aber der ein oder andere Gag war dann doch nicht schlecht. Der Film war keine Qual, jedoch wird er nicht lange im Gedächtnis bleiben.

                              • 7
                                j1mbojones 02.10.2017, 01:12 Geändert 02.10.2017, 01:13

                                Hat mir unerwartet unheimlich gut gefallen und unterhalten

                                War auch schön mal wieder Malcoms Mom zu sehen, deren realen Namen ich grad aus dem Kopf nicht kenne

                                • 7

                                  Der Film gehört eindeutig in die Kategorie: Er hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und ja, ich schäme mich dafür. Habe die Serie nie gesehen und wahrscheinlich hat der Film absolut nichts damit zu tun aber er verbreitet (zumindest für mich) eine gewisse Gute-Laune-Stimmung und wenn man über ein gewisses Maß an dummen Humor hinwegsehen kann, erhält man einen kurzweiligen Film.

                                  • 5 .5

                                    hat ein paar lacher, story war auch ok, hat mit der alten Serie nur wenig am hut was mich auch nicht störte weil die Serie damals hat mich auch nicht gejuckt. Einmal anschauen ist auf jeden drinn.

                                    • 4 .5

                                      Kurz gesagt: Muss man nicht gesehen haben..

                                      Es gibt schlimmere Filme aber „CHiPs“ ist wirklich an der Grenze es gab ein paar Szenen die Witzig waren ...Sorry eher wo man etwas „geschmunzelt“ hat aber das ist wirklich Geschmacksache ich denke die wollten eine witzige Komödie machen aber das ging völlig daneben ...schade :/

                                      • 4

                                        Rein optisch ist das Reboot der 70er/80er-Jahre-Krimiserie geglückt. Inhaltlich ist „CHiPs“ dafür ein Debakel. Das Herz von damals wurde in der Toilette versenkt. Wo es damals noch Spaß machte, mit den beiden Polizisten durch die Gegend zu fahren, versteift man sich hier auf derbe Zoten ohne echten Witz.

                                        1
                                        • 7

                                          Absolut geile, frische und spritzige Komödie die keine Sekunde langweilig ist!

                                          Man wird hier bestens Unterhalten und das bis zum Ende.

                                          • 2 .5

                                            nicht einmal gelacht, daher Daumen runter, die paar Sternchen gab es nur, weil es mich ein wenig an die alte Serie erinnert hat, die für den Film Pate stand.

                                            • 6

                                              Film ist ziemlich witzig. Muss man natürlich ein bißchen kindisch für sein. Und auf so derbe Floskeln stehen (und im O-Ton gucken). Aber das Ding ist mindestens okay geschrieben, hat Timing und Kurzweil und sogar gute Action. Explosionen sind hier tatsächlich noch handgemacht! Darsteller alle gut gelaunt. Dax Shepard nackt. Was will man mehr?

                                              1
                                              • 4

                                                Komödie ist knifflig, Remake auch.... Aber die Macher waren mutig und haben sich daran gewagt. Leider bleibt die Handlung zu seicht und ist zu sehr zusammen gewürfelt, der Humor (bestehend aus 80% Pippi-Kacka-Witze) zündet nicht und es fühlt ich alles irgendwie unfertig an.

                                                Einen Versuch war es wert, allerdings fehlt es gänzlich an der Atmosphäre und allem, was damals CHiPs ausgemacht hat.

                                                Gezeigt wird in der Tat nichts Neues (was den aktuellen Stand in Sachen Humor und Action angeht) und ganz ehrlich? Auf ein Sequel kann ich großzügig verzichten.

                                                4,0/10

                                                • 6

                                                  War dann doch besser als erwartet, einigermaßen deftiger Humor und wir hatten eigentlich bei allen Schauspielern diesen "Den/Die kenn ich doch von da und daher".

                                                  • 6

                                                    Ach geht schon, so übel war der wirklich nicht. Nix von wegen Highlight, aber genau richtig für einen relaxten Abend B-)

                                                    1