Das Geheimnis der Feenflügel - Kritik

Tinker Bell - The Secret of the Wings

US · 2012 · Laufzeit 75 Minuten · FSK 0 · Animationsfilm, Fantasyfilm · Kinostart
Du
  • 6

    Okay, der ist ganz gut. Ist technisch bis jetzt auch der beste Teil der Reihe, hat ein paar unterhaltsame Nebenfiguren zu bieten und ist optisch auch nicht so eintönig wie die Vorgänger (jetzt gibt's Schnee!). Außerdem gibt's ne schöne Lovestory für Erwachsene als Backgroundstory. Hinter der Fassade natürlich immer noch Routinekost, aber wesentlich lebendiger und spannender (bitte in Relation sehen) als die ersten Teile.

    2
    • 5

      Ich mag die Tinkerbell-Reihe ganz gern im Vergleich mit anderen Kinder-(Zeichentrick)-Filmen. Auch der hier ist nicht enttäuschend. Aber verglichen mit den ersten beiden der Reihe passiert hier einfach zu wenig. Kaum Höhepunkte oder emotionale Konflikte. Alles dieses Mal eine Spur zu weichgespült. Der Film profitiert noch stark von den in den früheren Filmen eingeführten Figuren und natürlich vom Charme der ganzen Reihe.

      • 7

        Kurz und knapp: Arbeitete als Au Pair in einer deutschen Familie in Deutschland und meine Kids (Jungs im Alter von 2 und 4, Mädchen 5) waren hin und weg und ich, mit meinen 18 Jahren, bin auch wirklich zufrieden mit dem Film. Auch, wenn von der ursprünglichen Fee aus Peter Pan (die zu meiner Zeit noch Glöckchen, oder Naseweis hieß) nicht mehr viel übrig bleibt, ist die Story wirklich schön und der Film im Ganzen nicht zu lang.
        Schön für einen Nachmittag/ Abend auf der Couch!

        • 1

          Wir ignorieren jetzt mal, dass Tinkerbell eigentlich gestorben ist und bedanken uns ganz artig bei Disney für diesen völligen Rotz. Tochter fands toll. Allerdings findet sie so ziemlich alles toll. Sie ist 4.

          2
          • 6 .5

            Ein Film für gross und klein: Meine Tochter fand den Film schön und ich war froh, das er nicht allzu lange dauert :-) Ne, ein wirklich schön gemachter Film, der seine Zielgruppe (kleine Mädchen) sicher nicht verfehlt.

            1
            • 8 .5

              Schaltet eure Vorurteile zu Kinderfilmen einmal aus!
              Ich bin kein großer Fan von Zeichentrickfilmen, doch ich finde Tinkerbell so was von süß das ich mir den Film trotzdem im Kino angucken musste.
              Und ich war absolut begeistert! Der Film hat eine wunderschöne Story mit Tiefpunkten und einem schönen Happy End!
              Die neuen und auch die bekannten Charaktere sind sehr schön dargestellt!
              Ich hatte an sehr vielen Stellen Tränen in den Augen und meine Freundin mit der ich mir den Film angesehen habe hatte den ganzen Film lang eine Gänsehaut!
              Der Film ist einfach Wunderschön und nicht nur ein Kinderfilm!

              • 10

                Der neue Tinkerbell ist das Süßeste, das ich dieses Jahr auf der Leinwand bewundern durfte.

                Unverkennbar handelt es sich hier im Gegensatz zu den Vorgängern um eine Kinoproduktion, was sich schon an der für das Genre guten und liebevoll erzählten Geschichte wiederspiegelt. Die Animationen sind toll anzusehen (zu den 3D-Effekten kann ich nichts sagen, da ich das Glück hatte, ihn in 2D schauen zu können) und entführen einen direkt nach Pixie Hollow. Die neu eingeführten Charaktere, allen voran Perriwinkle und Gliss, schließt man sofort ins Herz und im Allgemeinen ist alles so liebreizend und mit Zuckerguss überzogen, wie man es aus der Tinkerbell-Reihe kennt.

                Fazit: In seiner interessanten Geschichte, der fantastischen Optik und der tollen Gesamtkonzeption schafft es »Das Geheimnis der Feenflügel« sogar den ersten Teil etwas blass aussehen zu lassen. Ich bin vollends begeistert!

                • 6

                  Das Geheimnis der Feenflügel [überrascht] stellenweise doch: Mit atemberaubenden Landschaften, wobei effektheischende Höhen und Weiten (fürs 3D) wichtiger sind als detaillierte Zeichnungen.

                  • 6

                    Pünktlich zur Weihnachtszeit kommt nun eine märchenhafte Erzählung auf die große Leinwand, an der auch die Großen ihre Freude haben dürften. Die bezaubernden Bilder entführen die Zuschauer in eine geheimnisvolle und spannende Welt, die trotz ihres Fantasy-Ursprungs auch viel Bezug zur Realität bietet.

                    • 6

                      "Das Geheimnis der Feenflügel" überzeugt als harmlose, optisch anspruchsvolle Familienunterhaltung.

                      • 6

                        Tinker Bell: Secret of the Wings ist nett erzählt, hat einige sehr schöne Bilder zu bieten. Für einen Ausflug mit der ganzen Familie gibt es sicherlich schlechtere Varianten als diesen Film, der durchaus auch den Jungs gefallen könnte.

                        • ?

                          Juchuuu - Tinkerbell kommt inns Kino. Und dann noch in 3D!

                          4
                          • 6

                            Tinkerbell ist mit ihrem schulterfreien, eng anliegenden grünen Minikleid und der schmalen Taille für einen Kinderfilm einen Tick zu sexualisiert. Sie und ihre Freundinnen repräsentieren [...] patente All-American-Girls, die mit Mut und Tatkraft typisch amerikanische Werte verkörpern. Dies sind nur kleine Irritationen in einer ansonsten gelungenen, wenngleich recht anspruchslosen Familienunterhaltung.