Confusion – Sommer der Ausgeflippten

Dazed and Confused

US · 1993 · Laufzeit 103 Minuten · FSK 16 · Drama, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
23 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.1
Community
1240 Bewertungen
47 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Richard Linklater, mit Matthew McConaughey und Ben Affleck

In Richard Linklaters Confusion – Sommer der Ausgeflippten bereitet der Abschlussjahrgang einer Highschool in den 1970ern den Empfang der Freshmen vor, bevor die Sommerferien beginnen.

Am 28. Mai 1976, dem letzten Schultag an einer High School in Austin, gibt es nur ein Thema: Die Initiation der Freshmen, die ab dem nächsten Sommer an die Schule kommen werden. Während die Jungs mit einem Paddel den Hintern versohlt bekommen und entsprechend panisch sind, müssen die Mädchen durch ein Drill-Programm. Doch es geht nicht um Demütigung, denn sobald das Ritual überstanden ist, werden die Kinder in den Kreis der alten Freunde aufgenommen.

So lädt Senior Randall ‘Pink’ Floyd (Jason London) den pfiffigen Freshman Mitch Kramer (Wiley Wiggins) ein, mit ihm und seinen Freunden durch die Stadt zu fahren. Auf ihrem Weg durch die Nacht lernt Mitch den Slacker David Wooderson (Matthew McConaughey) kennen, raucht zum ersten Mal Marihuana, rächt sich später am Sadisten Fred O’Banion (Ben Affleck) und lernt ein älteres Mädchen kennen. Doch während er sich auf seine Zeit in der Highschool zu freuen beginnt, müssen sich seine älteren Freunde der Frage stellen, wo ihr weg von hier aus hinführen soll.

Hintergrund & Infos zu Confusion – Sommer der Ausgeflippten
Confusion – Sommer der Ausgeflippten, besser bekannt unter seinem Originaltitel Dazed and Confused, ist der zweite Spielfilm des Regisseurs Richard Linklater (School of Rock, Before Sunrise). Wie bereits in seinem Debütfilm Rumtreiber verfolgt er einen gewöhnlichen Tag in seinem Wohnort Austin, Texas. Mit Confusion – Sommer der Ausgeflippten wagt er dabei einen melancholischen Rückblick auf seine eigene Schulzeit im nahegelegenen Houton. Ganz nebenbei ermöglichte er mit dem Film auch einem befreundeten Einwohner von Austin den Durchbruch: Matthew McConaughey gab hier sein Kinodebüt. In Neben- und Statistenrollen sind auch Milla Jovovich, Adam Goldberg und Renée Zellweger zu sehen.(ST)

  • 90
  • 90
  • Confusion – Sommer der Ausgeflippten (Dazed and Confused) - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (24) und Videos (3) zu Confusion – Sommer der Ausgeflippten


Cast & Crew zu Confusion – Sommer der Ausgeflippten

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Confusion – Sommer der Ausgeflippten
Genre
Coming of Age-Film, Highschool Komödie
Zeit
1976, Schulzeit, Sommer
Ort
Austin, Schule
Handlung
Drogen, Erste Liebe, Ferien, Flirt, Highschool, Initiationsritus, Jugendlicher, Neuanfang, Neue Freunde, Neues Leben, Party, Prügel, Prügelstrafe, Rowdy, Schulabschluss, Schulfreund, Sommerferien, Verlieben, Zukunftspläne
Stimmung
Berührend, Entspannt, Witzig
Zielgruppe
Jugendfilm
Schlagwort
Kultfilm
Verleiher
MFA+
Produktionsfirma
Alphaville Films , Detour Film Production

2 Kritiken & 46 Kommentare zu Confusion – Sommer der Ausgeflippten

066eca7382664420a70f4b08dd222ed0