Der Zerstreute - Kritik

Le Distrait

FR · 1970 · Laufzeit 90 Minuten · FSK 12 · Komödie
Du
  • 3

    Der Humor war mal so gar nicht meiner. Die Stroy fand ich ebenfalls relativ uninteressant. Einfach nicht mein Film.

    • 5 .5
      VinniVega73 17.09.2017, 01:01 Geändert 17.09.2017, 17:44

      Himmel Scheich und Wolkenbruch…

      Was für ein Filmchen…also hier ist der Titel mal sowas von Programm.
      Richard total neben sich und man hat echt Mühe dem ganzen irgendwie zu folgen :).
      Sowas von diffus was er hier an den Tag legt…so bewegt sich dann auch die Situations-Comedy mitsamt den Dialogen von 0 Punkten bis 10.
      Mal schüttelt man den Kopf und mal liegst du neben dem Stuhl vor Lachen.
      Leider schüttelt sich der Kopf als dass man lachen könnte.
      Hat schon fast etwas von Clouseau und Dreyfus…ohne das Niveau zu erreichen…was Richard und Blier hier veranstalten.
      Mit 78 Minuten auch relativ kurz…
      Der Film wirkt auch arg verstümmelt…aber was gäbe es hier zu schneiden?
      Am Ende ein typischer Richard Film…der wirklich oft sehr albern ist… aber auch ein paar richtig gute Lacher parat hat.
      Wenn der Zerstreute auf ein Exemplar mit den gleichen Problemen trifft…gibt es kein halten mehr im Bauch :).

      2
      • 5

        Das ist nur albern, aber nicht lustig.

        • 6

          vor wie hinter der kamera macht er seine sache gut...konnte öfters lachen

          1
          • 4 .5

            Beim Schauen des Films kam mir der Gedanke, dass der Drehbuchautor unter Drogen stand, der Produzent psyschiche Probleme hatte, weil er jahrelang von seiner Schwiegermutter misshandelt wurde, der Regisseur von Aliens einer Gehirnwäsche unterzogen wurde und dem Rest der Crew unglaubliche Summen Geld bezahlt wurde, damit sie mitmachen. Alles Geschmacksache, aber mein Ding war der Film nicht. Ich fand ihn zu überdreht, zu überzogen, zu albern, und dachte nur so zerstreut kann dochhkeiner sein. Ich sehe sehr gern ältere Komödien, eine Komödie muss für mich nicht intelligent sein, habe nichts gegen Slapstick, ich mag die Dick und Doof Filme, Dieter hallervorden und auch auch andere Filme mit Pierre Richard, aber dieser hier sagte mir nicht zu. Nur ein paar Momente fand ich wirklich lustig, wie zum Beispiel. als der Protagonist sein Werbekonzept erklärt.

            1
            • 7 .5

              Le Distrait ist wahrlich diffus. Ein mit bissigem und teils blödelndem Witz gewürztes Festmahl - und dazu noch schön französisch serviert!

              2
              • 7

                Typische Französische Komödie aus den 70 ern. Früher hab ich mich schief gelacht. Heute natürlich nicht mehr so. Aber immer noch charmant, wenn auch sehr überdreht. Man merkt auch sehr den Einfluss von Yves Robert hier bei Pierre Richards Regiedebut.
                Leider gibt es solche Filme nicht mehr.
                Alles gute zum 80 ten Grosser Blonder mit dem schwarzen Schuh !

                2
                • 5

                  Der Titel ist Programm, die Komödie ist sehr verworren! Mag aber französische Komödien eh eher selten.