Dunkelblaufastschwarz

Azuloscurocasinegro

ES · 2006 · Laufzeit 105 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.0
Kritiker
10 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.1
Community
590 Bewertungen
17 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Daniel Sánchez Arévalo, mit Quim Gutiérrez und Marta Etura

In Daniel Sánchez Arévalos Regiedebüt Dunkelblaufastschwarz soll ein junger Mann für seinen inhaftierten Bruder eine ganz besondere Aufgabe übernehmen.

Der 25-jährige Jorge (Quim Gutiérrez) will hoch hinaus im Leben: Das nahe Ende seines Studium verheißt die Erfüllung seines Traums eines selbstbestimmten Lebens, der Eintritt in eine Welt, zu der er noch nicht gehört. Doch nach dem Schlaganfall seines Vaters (Héctor Colomé) muss Jorge dessen Pflege übernehmen und eine Stelle als Pörtner übernehmen. Durch seinen Bruder Antonio (Antonio de la Torre), der im Knast sitzt, lernt er Paula (Marta Etura) kennen. Es ist der Beginn einer ungewöhnlichen Beziehung, denn eigentlich sind Antonio und Paula ein Paar. Ein Paar im Gefängnis eben und hier gelten eigene Regeln. Paulas Wunsch nach einem Kind, um in den geschützten Bereich der Mutter-Kind-Station aufgenommen zu werden, beunruhigt Antonio, der zeugungsunfähig ist. Und so wendet er sich mit einer ungewöhnlichen Bitte an seinen Bruder.

Hintergrund & Infos zu Dunkelblaufastschwarz
Das Drama Dunkelblaufastschwarz (OT: Azuloscurocasinegro) von Daniel Sánchez Arévalo gewann bei den Goyas 2007 den Preis für den Besten Nachwuchsregisseur, Besten männlichen Nebendarsteller und Besten Nachwuchsdarsteller. Auf dem Malaga Filmfestival gewann der spanische Film den Spezialpreis der Jury, den Kritikerpreis und eine Auszeichnung für das Beste Drehbuch.

  • 90
  • dunkelblaufastschwarz - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  • dunkelblaufastschwarz - Bild

Mehr Bilder (18) und Videos (2) zu Dunkelblaufastschwarz


3 Kritiken & 17 Kommentare zu Dunkelblaufastschwarz