Greatest Showman - Kritik

The Greatest Showman / AT: The Greatest Showman on Earth

US · 2017 · Laufzeit 105 Minuten · FSK 6 · Musikfilm, Drama · Kinostart
Du
  • 6 .5
    dreamtraveller 23.05.2018, 09:34 Geändert 23.05.2018, 10:00

    "Greatest Showman" ist ein zweischneidiges Schwert und dadurch nicht einfach zu bewerten. Zum einen bietet das Musical hervorragend gefilmte Szenen mit aufwändigen Settings und Choreographien, das heisst die Inszenierung ist äusserst gelungen! Was mir auch gefallen hat sind die Charaktere und die Schauspieler welche diesen das Leben einhauchen. Hugh Jackman, Michelle Williams, Rebecca Ferguson und sogar Zac Efron liefern hier tolle Arbeit ab. Nun zu den weniger tollen Aspekten. Das Drehbuch ist 0815, bietet keine Überraschungen und ist sowas von uninspiriert langweilig, schade! Der Hauptcharakter wandelt sich unglaubwürdig schnell vom Familienmenschen zum Egoisten und dann wieder zurück zum Gutmenschen. Seine Handlungen sind dadurch vielfach erschreckend unglaubwürdig. Die Songs sind Geschmacksache. Meinen Geschmack haben die poppigen Darbietungen nicht getroffen. Fazit: Als Gute-Laune-Film für Zwischendurch kann ich den Film trotz Schwächen jedem ans Herz legen.

    2
    • 9

      Auch wenn es zunächst sehr kitschig und romantisiert daherkommt, die Geschichte des P.T. Barnum ( von wegen, arm ist sexy ):
      Es ist eine große Schau, die dem Zuschauer hier geboten wird.

      Wir bekommen Hugh Jackman so zu sehen, wie die Broadway-Besucher ihn seit Jahren sehen dürfen. Sein Gesang hat mir hier eindeutig besser als bei "Les Miserables" gefallen, zumal er hier auch toll tanzen durfte. Und dann hat er so großartige Gesten drauf...

      Die Gesangsnummern haben mir alle gefallen.
      Eine war sogar so gut, dass ich sie mir nach dem Film gleich nochmal angeguckt habe:
      Ich meine das Duett von Zac Efron mit Hugh Jackman.
      Gesang, Tanz und Choreographie waren perfekt !
      Der emotionale Song "This Is Me" ist natürlich völlig zu Recht für einen Oscar nominiert worden. Die Power der Performance hat mich schlicht vom Hocker gehauen.
      Wo nun allerdings die Nominierung für Jackman blieb, ist mir absolut schleierhaft...

      Die Botschaft des Films ist klar:
      Bitte mehr Toleranz für Andersartige.
      Und lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben.

      14
      • 10

        Ich hab n paar Kritiken gelesen die den Film etwas durch die Mangel ziehen und ich kann ihnen leider nicht wiedersprechen.

        Da kommt dann auch in mir dieser Gutmensch so durch, der sich denkt:
        Ach dieser Barnum, geschichtlich betrachtet war das n ziemlicher Hans Wurst dem mit dem Ziegelstein ins Gesicht zu schlagen durchaus ne Zeitreise wert wäre. Mensch wie Tier hat er für Unterhaltung schlicht ausgebeutet, fern jedes ermutigenden Gedankens, dass man selbst mit Sonderheiten selbstverständlich eine Daseins-Berechtigung hat.

        Auf die Haltung der Tiere geht der Film gar nicht ein und für die Menschen soll es ja eher ermutigend sein, sie haben eine Familie gefunden, glauben aneinander, fühlen sich endlich was wert in ihrem traurigen Leben. Und natürlich ist die Liebe stärker als alles andere und mit n bisschen Spucke und glücklichen Zufällen ist jeder Stolperstein durch einen Wimpernschlag aus dem Weg geräumt. Dazu kommt ne Opernsängerin die eine Pop-Arie schmettert, und ein Ohrwurm Gedudel jagt das nächste. Zucker ist das. Zucker fern jeder Realität.

        Aber wisst ihr was? Da scheiß ich drauf!
        Ich liebe den Film!
        Ich liebe den Zucker!
        Ich liebe die Farben, den Gesang, den Tanz, den Kitsch, das Happy End. Genau dafür sollte Unterhaltung doch bitte auch manchmal da sein um uns nicht zu zeigen was wir eh schon jeden Tag sehen sondern mal etwas was uns verzaubert, was uns seufzend wünschen lässt unser leben wäre auch so voller Zuckerguss. Man wird ja wohl noch träumen dürfen.

        Danke dafür! Wirklich! Das ist so eine Art von Film, die hilft (mir), wenn mal wieder alles richtig scheiße is. Und da is mir jeder Strohhalm recht und jede ungereimtheit oder filmische Schwäche sowas von jacke wie hose!

        <3

        • 10

          G roßartiges
          R iesiges Spektakel
          E inzigartig
          A temberaubend
          T emporeich
          E rstklassiger
          S oundtrack
          T iefsinnig

          S ensationell
          H itverdächtig
          O hrwurmgarantie
          W eltbewegendes
          M usical
          A ußergewöhnliche
          N ummern

          1
          • 10

            Gestern die Blu-ray gesichtet. Das beste Musical das ich je gesehen habe. Der Film hat mich voll gepackt. Die Musik jeder Song hat mir gefallen. Dabei bin ich mit Vorbehalt an den Film herangegangen. Wenn man sich den Film auf Scheibe anschaut sollte man ihn in DTS Sound genießen. Wirklich mitreißend. Deshalb gebe ich hier auf die vollen 10 Points.

            1
            • 10

              Einfach Grandios.

              The Greatest Showman hat mich von Anfang an gepackt.

              Tolle Songs die einen nicht mehr loslassen. Vor allem Rewrite the Stars von Zac Efron und Zendaya.

              Fantastische Inszenierung und ein Cast der toll aufspielt.

              Ganz großes Kino.

              1
              • 8

                Nach La La Land, steigt ein weiteres Filmmusical in die deutschen Kinos ein, aber anders als das eher nostalgische La La Land, ist Greatest Showman eher ein modernes Musical mit peppigen Popsongs! Einige Kritiker, bemängelten den Wahrheitsgehalt des Films und kritisierten die Praktiken von P.T. Barnum, daß er seine Ziele nicht mit reiner Menschlichkeit verwirklichte! Nun im Film, sind kritische Untertöne durchaus vorhanden! Ich als Liebhaber von Filmmusicals, bewerte vor allem die Songs und die Geschichte! Das zweitere, ist sicher keine komplexe dafür eine umso erstaunlichere Geschichte! Die Songs gehen sofort ins Ohr und trällern über den ganzen Film hinweg, also wer nichts mit Filmmusicals am Hut hat Finger weg. Alle anderen, bekommen ein knallbuntes Feuerwerk an wunderbaren Songs und auch die Darsteller von Hugh Jackman, Zac Efron, Michelle Williams bis hin zu Rebecca Ferguson ergänzen sich prächtig! Wer einmal in eine andere Welt abtauchen will, wird mit Greatest Showman bestens bedient!

                1
                • 10

                  So sehr ich mich auch bemühe einen negativen Punkt an dem Film zu finden weil er einfach zu perfekt ist, ich schaffe es nicht. Ein unglaublicher Film!!! Er hat mich von der allerersten Sekunde gepackt und vollkommen in seinen Bann gezogen und emotional tierisch gepackt. Super inszeniert. Zac Efron hat spätestens seit diesem Film meine Sympathie erobert. Das hat lange gedauert. Sehr schöne melodische Songs mit guten Texten. Natürlich ergibt er nicht immer Sinn aber muss ein Musicalfilm soviel sinn ergeben? Emotionen und musikalische Ergüsse stehen doch da an oberster Stelle. Man sollte bei dem Genre einfach nicht zuviel nachdenken und einfach nur genießen. Ich habe ihn im Kino gesehen nachdem ich mir den Trailer gefühlte 100x angesehen habe. Dann auf meinem Flug auf die Philippinen (Danke Emirates) durfte ich mir dieses Meisterwerk nochmal ansehen....Danach stand ich vor einer Zwickmühle...was kann ich mir noch auf diesem 9h Flug ansehen was mich mindestens genauso packt? Ich habe nichts gefunden...ergo....er lief zwei mal hintereinander :D (Und es ist mir völlig egal was mein Flugnachbar dazu zu sagen hatte). Nun kann ich es kaum erwarten dieses Meisterwerk als Blu Ray in meinen Händen zu halten.

                  2
                  • 10

                    Ich muss hier nach der zweiten Sichtung umbedingt von 9 auf 10 Punkte erhöhen, denn The Greatest Showman ist mit das Beste was ich je im Kino gesehen habe. Der Film hat mich wirklich geflashed und die Songs klingen ein paar Wochen danach immer noch im Ohr. Was für ein unglaublicher Soundtrack! Dann auch einen Hugh Jackman wie man ihn so sympathisch selten sieht. Man merkt auch wie viel Spaß er beim drehen hatte. Besonders sind auch die Beziehungen der Schauspieler hinter den Kulissen, das man in Videos Behind the Scenes sehen kann wo beispielsweise der gesamte Cast wie gebannt den Auftritt von Keala Settle mit This is me verfolgt und Hugh Jackman sogar Tränen in den Augen hat. Die Message des Films ist eindeutig und großartig. Ich könnte noch lange so weiterschreiben weil mich der Film total berührt hat. Für mich hat kein Film mehr den Titel eines Lieblingsfilms verdient als The Greatest Showman.

                    2
                    • 10
                      spassmagnet 01.05.2018, 13:54 Geändert 01.05.2018, 13:57

                      nachdem ich erst durch die Oscar-Performance von Keala Settle üb erhaupt auf den Film aufmerksam geworden bin, habe ich immer wieder auf youtube tolle Behind the scenes und Proben -Videos gesehen, die einfach umwerfend waren. ich hatte etwas Angst, dass der Film am Ende nicht mehr mithalten konnte, jedoch wurde ich nicht enttäuscht.

                      was soll ich sagen: einfach umwerfend. story, setting, Schauspieler und die songs waren einfach top - mit schönen Showeinlagen versetzt, dabei jedoch nie kitschig.
                      das ist/wird auch ein Film, den man immer wieder anschauen kann.

                      dadurch bin ich eigentlich erst wieder auf den Geschmack für musical Filme gekommen und habe daher noch la la land angeschaut. im Vergleich zum oscarprämierten Werk kommt the Greatest showman poppiger rüber und natürlich der story geschuldet mit deutlich mehr Tempo. aus meiner Sicht hätte auch dieser Film die ein oder andere Prämierung verdient, im mindesten für die Kategorie Filmmusik.

                      aber bei beiden Filmen macht es einfach Spaß beim zuschauen.
                      mal etwas anderes als 0815 Actionfilme und dabei intelligent umgesetzt.

                      1
                      • 7

                        Nettes Tanzspektakel, das gut besetzt ist und auch eine solide Story aufweist. Die Songs wirken mir leider an vielen Stellen zu unnahbar, da sie mir doch so Pop-lastig angelegt sind und somit auch nichts besonderes sind.
                        Der Film hat zwar eine gute und klare Message, trotzdem bleibt der Film bei einer netten Unterhaltung, den man an einem gemütlichen Filmabend aber nicht bereuen würde.

                        1
                        • 8

                          Musik, Schauspieler, Story...alles super. Endlich mal wieder ein guter Film. Volle Empfehlung!

                          1
                          • 10

                            Der Film hat mich nachhaltig beeindruckt und bekommt von mir eine Aufwertung von 9 auf 10 Punkte. Unser Kino hat heute nochmal 2 Vorstellungen im Programm, ich habe mir selbstverständlich ein Ticket gesichert. Bedauerlicherweise ist das Kinojahr 2018 überwiegend von Durchschnittskost durchzogen, umso größer ist meine Freude diese Perle und bis dato besten Film des Jahres nochmal auf der Leinwand bewundern zu können.

                            19
                            • 9

                              Das ich mal für ein Musical so viele Punkte vergebe hätte ich auch nicht gedacht.
                              Hatte mich echt abgeholt, durch die endlich mal moderneren Gesangseinlagen die einen richtig mitgerissen haben.
                              Und Jackman war ja wirklich die Idealbesetzung für seine Rolle. Aber auch der gesamte restliche Cast sympatisch, sogar der penible Kritiker.
                              Schade das ausgerechnet die beeindruckende Vorstellung von Rebecca Ferguson als Opernsängerin als einzige nicht von ihr selbst gesungen wurde.
                              Im Nachhinein allerdings auch verständlich.
                              Zweit- und Drittsichtung äußerst wahrscheinlich. SumDiDum.....Dadaaa.

                              6
                              • 8

                                Wow, ich bin ja sonst nicht der Musical-Mensch oder habe Spaß an den ganzen Disneyproduktionen in denen ständig geträlltert wird, als ob es keine anderen Möglichkeiten als das Hohe-C gäbe..... Qual für die Ohren.

                                Was Greatest Showman hier abliefert ist nicht nur eine Biographie (mehr oder weniger) sondern auch was fürs Auge und die Ohren. Prächtig ausgestattet, ein unglaublicher Hugh Jackman und die Lieder durch die Bank modern, sehr eingängig und angenehm anhörbar, nicht dieses Wischi-Waschi-Allerlei wie in vielen anderen Filmen, in denen ein Lied sich wie das andere anhört.

                                Bunt, schnell, unterhaltsam.

                                8,0/10

                                4
                                • 10

                                  The Greatest Showman- Ein Feel Good Movie der echt Spaß macht. Ich habe mir aufgrund der vielen positiven Bewertungen den Film auch mal angesehen. Obwohl ich nicht unbedingt ein Musical Fan bin hat mich der Film einfach gepackt und mit den toll eingesetzten Gesangseinlagen umgehauen. Da waren einige Ohrwürmer dabei und die Stimmung ist dadurch aufgelockert worden. Die Story ist wenn auch nicht ganz was neues oder unverhersehbar trotzdem gut umgesetzt und die Botschaft der Toleranz die den ganzen Film begleitet ist großartig. Stichwort This is Me. Der Cast ist für mich herausragend. Angefangen von Hugh Jackman, der sichtlich Bock hatte die Rolle zu spielen, bis in die kleinste Nebenrolle sind alle Schauspieler überzeugend. So bin ich mit einem guten Gefühl aus dem Kinosaal gekommen, was ich bei vielen Kinobesuchen danach nicht hatte. Und wenn man so darüber nachdenkt, ist eigentlich genau das Gefühl danach das Wichtigste, da man einfach entertaint werden will für sein Geld. Wenn ich da zum Beispiel an Mother oder Downsizing denke, wo ich mich teilweise echt durchkämpfen musste und am Ende mit einem Fragezeichen auf der Stirn aus dem Saal gehe und wirklich unbefriedigt wieder nach Hause fahre, schätzt man Filme wie The Greatest Showman gleich noch einmal mehr. Die Zweitsichtung wird nicht lange auf sich warten lassen.

                                  3
                                  • 6

                                    Schöne Botschaft und ganz viel Kitsch! Da kann man auch über die technischen Schwächen hinwegsehen, immerhin hat man mit The Greatest Showman eine wirklich gute Zeit.

                                    2
                                    • 9

                                      Klasse, einfach nur Klasse!
                                      Die Musik geht mir einfach nicht aus dem Kopf, und ich bin wirklich kein Musical-Gänger/Gucker.
                                      Die komplette Umsetzung hat mir sehr gut gefallen, einzig die einfach gestrickte Story zwingt mich dazu, einen Punkt abzuziehen.

                                      Es macht echt Spaß, allen beim Singen und Tanzen zuzuschauen.

                                      1
                                      • 8

                                        Der Film hat mir sehr gut gefallen. Er hat hat zwar nicht so viel Tiefgang, wie man es von anderen Filmen kennt aber mehr Tiefgang als man von einem Musical-Film erwartet. Die Songs waren gut, Tanzeinlagen und Akrobatik waren auch klasse. Schauspielerisch haben mir alle Rollen sehr gut gefallen.
                                        Efron und Jackman harmonieren klasse und man hat stark ihre Erfahrung in der Musical Genre gemerkt.

                                        Sehr beeindruckend fand ich auch Anne gespielt von Zendaya und ihr körperlichen Leistungen.

                                        1
                                        • 10

                                          An all die die sagen die musik sei lahm kitschig zu poplastig austauschbar usw. Hab viel negatives gelesen euch sei gesagt das Album hat Platin bekommen also so schlecht kann es nicht sein .

                                          Und die anderen von euch die so wie ich die DVD nicht abwarten können und kein Tag vergeht an dem wir nicht diese Herrliche Träumerische und Kraftvolle vor lebenfreude und Spaß sprühende Musik anhören lasst uns damit weitermachen denn "Es ist alles was wir jemals wollten und alles was wir jemals brauchen "

                                          Auf zu yt The Greatets Showman Soundtrack

                                          1
                                          • 9

                                            Super Film . Die Songs sind sehr gut und passend gewählt . Klar die Handlung ist relativ einfach gestrickt aber es ist nun mal eher ein Musical und dazu noch ein sehr gelungenes .

                                            2
                                            • 5 .5
                                              FalloutGhost 25.03.2018, 22:04 Geändert 25.03.2018, 22:12

                                              6.0 als Bewertung für den Film als Musical, da einige Choreografien wirklich gelungen sind. Der Film als Ganzes liegt bei mir leider, unter Berücksichtigung des wirklich schlechten Drehbuches, eher bei 4,5. Dazu kommt die leider sehr mittelmäßige austauschbare Popmusik. Wenn man sich mit Musicals generell schwer tut also sowieso nicht empfehlenswert, aber wenn man Musicalfan ist und auch ein höheres Kitschniveau vertragen kann, schon mal einen Blick wert.
                                              P.S Planet_Error hat es mit seinem Kommentar weiter unten schon gut auf den Punkt gebracht.

                                              • 9

                                                Fazit

                                                Michael Gracey ist ein nahezu perfekter Feelgood-Movie gelungen, dessen Kraft und lobenswerten Aussagen über Individualität, Zusammenhalt und Träume einen unweigerlich mitreißen. Visuell und akustisch ist "Greatest Showman" ein wundervolles Spektakel, was durch die kraftvollen Songs, die atemberaubenden Choreografien und die starken Darsteller zu etwas ganz Besonderem gemacht wird. Ein Werk, dass vor Kitsch nicht zurückschreckt und Filmmagie in all seinen Facetten zelebriert.

                                                3
                                                • 6

                                                  besser als gedacht...schöne geschichte

                                                  • 10
                                                    sithlord80 01.03.2018, 20:55 Geändert 01.03.2018, 20:59

                                                    Mega Szene/Song aus dem Film (Spoiler)

                                                    https://www.youtube.com/watch?v=rQWZK5U233s

                                                    Die Szene hat mich atemlos gemacht und im Kontext war sie nicht nur wunderschön sondern insgesamt bittersüß. Für solche Momente liebe ich das Kino

                                                    19