Koxa - Ein Film zum Reinziehen

Koxa

DE · 2017 · Laufzeit 83 Minuten · FSK 18 · Drama, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.5
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.0
Community
27 Bewertungen
6 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Ekrem Engizek, mit Tito Uysal und Burak Doruk

Im deutschen Thriller Koxa - Ein Film zum Reinziehen gerät ein kleinkrimineller Drogendealer an eine Aufgabe, die ihm schnell über den Kopf wächst und ihn bald Kopf und Kragen kosten könnte.

Handlung von Koxa - Ein Film zum Reinziehen
Möchtegern-Gangster Cenk (Tito Uysal) träumt genau wie seine Freunde vom großen Geld, das möglichst schnell verdient ist, um dann für alle Tage ausgesorgt zu haben. Indem er sich mit dem mächtigen Babo einlässt und in dessen Kokain-Deals verwickelt wird, erhält der Kleinkriminelle tatsächlich die Chance auf das große Geld.


Doch die Aufgabe, die Cenk übertragen bekommt, ist eine Nummer zu groß für ihn und schnell stößt er mit der neuen ihm übertragenen Verantwortung an seine Grenzen. Seine Freunde sind leider auch keine große Hilfe und so wird Cenk erst sehr spät klar, welchen Ärger er sich eingehandelt hat. Denn Babo will sein Geld zurück und zur Not muss ein Sündenbock als Exempel statuiert werden. (ES)

  • 90
  • 90
  • Koxa - Bild
  • Koxa - Bild
  • Koxa - Bild

Mehr Bilder (14) und Videos (3) zu Koxa - Ein Film zum Reinziehen


Cast & Crew zu Koxa - Ein Film zum Reinziehen

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Koxa - Ein Film zum Reinziehen
Genre
Drama, Thriller
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Deutschland
Handlung
Drogen, Drogenboss, Drogendealer, Drogenhandel, Drogensucht, Drogenszene, Freunde, Gangster, Kleinkrimineller, Kokain, Lebensgefahr, Verantwortung, Überforderung
Stimmung
Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Verleiher
Alpha Centauri Studios

2 Kritiken & 6 Kommentare zu Koxa - Ein Film zum Reinziehen