Space Is the Place - Kritik

Space Is the Place / AT: Sun Ra & His Intergalactic Arkestra: Space Is the Place

US · 1974 · Laufzeit 85 Minuten · FSK 12 · Musikfilm, Science Fiction-Film
Du
  • 7 .5
    critic.de 06.07.2017, 13:51 Geändert 06.07.2017, 13:52

    "Wenn’s auf der Erde nur Krieg und Rassismus gibt, fliehen wir eben ins All: Der Jazz-Musiker Sun Ra hat eine kosmologische Mythologie geschaffen, in der sich der Wunsch nach einem neuen schwarzen Bewusstsein ausdrückt. Ein seltsamer Film aus dem Jahr 1974 ermöglicht nun, ganz in diese Gedankenwelt einzutauchen." [Michael Kienzl]

    • 6

      Als früher Blaxploitation-Klassiker wartet der Film mit vielen Klischees auf; inzwischen tabuisierte Begriffe fallen reichlich, die meisten Darstellerinnen entledigen sich auffallend schnell ihrer Kleider. [...] Dennoch bleibt die Gesamtgestalt des Films erstaunlich differenziert und überrascht mit kulturhistorischen Bezügen [...]. [Claus Löser]